Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit HTC One X.

 

Ideenphase

11.04.12 - 16:29 Uhr

von: Stami

Benutzererlebnis: HTC Sense.

HTC Sense ist mehr als nur eine Benutzeroberfläche. Es macht die Bedienung des Smartphones spürbar einfach.

So z.B. die Funktion “Polite Ringer” – was sich dahinter verbirgt, erfährst Du in folgendem Video:

Um das Video zu sehen muss JavaScript aktiviert sein.

Im Video hast Du gesehen, in welchen Situationen der Polite Ringer nützlich sein kann – beim privaten Abendessen, in einer wichtigen Präsentation bei der Arbeit. Verrate uns im trnd-check:

trnd-check

Wozu nutzt Du ein Smartphone/Handy?

  • größtenteils zu privaten Zwecken (56%, 2,165 Stimmen)
  • in gleichem Maße privat und professionell (40%, 1,571 Stimmen)
  • größtenteils professionell für Ausbildung/Studium/Beruf (4%, 158 Stimmen)
lädt ... lädt ...

Jeder kann sich mit HTC Sense ganz individuell eine für sich ideale Bedienoberfläche erschaffen und so das Smartphone auf eigene Bedürfnisse und Ansprüche anpassen. Zu den Möglichkeiten, die HTC Sense 4 bietet, gehören neben dem Polite Ringer unter anderem:

  • ein aktiver Lockscreen, den Du mit Benachrichtigungen, Kontakten oder Aufgaben belegen kannst, die Dir angezeigt werden, ohne Entsperren des Smartphones.
  • die Funktion Text Reflow, die beim Surfen auf einer Webseite den Text an die Breite des Smartphone-Bildschirms anpasst und Hin- und Herschieben überflüssig macht.

@all: Wie wichtig ist es Euch, die Bedienung Eures Mobiltelefons ganz nach Eurem Geschmack anzupassen?

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 11.04.12 -16:38 Uhr

    von: muene

    Ein Smartphone nach meinen eigenen Wünschen einzurichten ist einer der wichtigsten Aspekte der für ein Smartphone spricht!

  • 11.04.12 -16:41 Uhr

    von: klyotra

    Natürlich ist mir die eigene Gestaltung sehr wichtig, da man so individuelle Situationen viel besser meistern kann. Text Reflow ist ja von der Idee her nicht mehr allzu neu aber der Polite Ringer ist doch wirklich praktisch. Was passiert aber wenn man das Handy in der Tasche hat oder es verkehrt herum liegt? – Muss man es dann nur noch einmal umdrehen oder klingelt es dann gar nicht? Bei solchen Extras sollten immerhin keine Fehler etc. versteckt sein.

  • 11.04.12 -16:42 Uhr

    von: Tohaido

    Jap, das sehe ich auch so, ich möchte schliesslich selber bestimmen, wie ich in verschieden Situationen das Smartphone schnell und einfach bedienen kann. Und das mit dem einfachen Umdrehen und es ist lautlos, finde ich super.

  • 11.04.12 -16:45 Uhr

    von: Tested

    Onlinereporter

    Ich kann mich nur anschließen… das Smartphone muss zu mir passen und mir gefallen… also möchte ich es auch ganz nach meinen Wünschen einrichten und bedienen können. Das ist für mich absolut kaufentscheidend!

  • 11.04.12 -16:47 Uhr

    von: David1987

    Je mehr man selber verändern kann, desto mehr spricht für genau dieses Smartphone. Ich bin gegen die Restriktionen einiger Hersteller…

    @klyotra ich denke mal, dass das Smartphone dann nur den Ton stumm stellt, das Telefon theoretisch weiterklingelt. Das geht natürlich nicht, wenn du das Ding in der Tasche hast…

  • 11.04.12 -16:48 Uhr

    von: yassin1989

    HTC Sense ist wirklich was für Individualisten!! Man kann es ganz nach seinem Bedarf einrichten und nach seinem Geschmack anpassen! Die Oberfläche ist mich bei einem Smartphone nicht mehr wegzudenken. Ich bin seit ein paar Jahren treuer HTC Kunde und bin seit dem mit jeder meiner Wahl zufrieden gewesen. Mal sehen ob mich das Sense 4.0 auch so glücklich macht! :-)

  • 11.04.12 -16:50 Uhr

    von: ThaCarter

    das ist so ziemlich das was das smartphone zu MEINEM smartphone macht. es soll so sei ndas ich es bedienen kann, wenn sich einer dann beschwert ist es sein problem. meistens funktioniert es trotzdem alles auf anhieb. intuitiv oder wie sich das nennt :D

  • 11.04.12 -16:51 Uhr

    von: ThaCarter

    warum wurde meine stimme nicht gezählt?

  • 11.04.12 -16:53 Uhr

    von: jimmi

    Die Sache mit dem Polite Ringer ist doch ein alter Hut. Das war schon beim Nokia 5800 XM möglich und das ist mittlerweile ja ein richtig alter Knochen.
    Die persönliche Gestaltung des Smartphones ist für mich der wichtgste Aspekt. Übersichtlichkeit und Funktionalität spielen für mich die wichtigste Rolle. ich möchte mit möglichst wenig Handgriffen immer die Funktion meines Smartphones bereit haben, die ich gerade benötige. Da kann ein Prozessor noch so schnell sein. Wenn ich mich durch zig Menüs klicken muss, bevor ich am Ziel angelangt bin, bringt der schnellste Prozessor nichts, auch wenn alles flüssig läuft.

  • 11.04.12 -16:57 Uhr

    von: bany

    Bei meinem Smartphone ist es muß, daß ich es selber anpassen kann.
    Zum Polite Ringer, mal sehen ob das im Alltag wirklich immer funktioniert.
    Ich aber eher ein Purist, das Gerät soll das machen was ich im sage und nicht eigenständig werken.

  • 11.04.12 -16:57 Uhr

    von: Mentos

    Ein Oberfläche die ich nach meinen Wünschen verändern kann ist mir sehr wichtig. Genauso wichtig ist mir eine innovative und durchdachte Bedienung. Die idee des “Polite Ringer” finde ich super. Davon habe ich zuvor noch nie gehört. Die Funktion “Text Reflow” finde ich hingegen schon fast eine Selbstverständlichkeit.

  • 11.04.12 -16:58 Uhr

    von: areschke

    Auf jeden Fall eine intuitive Anwendung!
    Mich würde interessieren, ob der “Polite Ringer” standardmäßig aktiviert ist oder man ihn erst anschalten muss. Ist er standardmäßig aktiviert, werden sich wahrscheinlich die, die das nicht wissen erstmal wundern, bis sie merken, wie sinnvoll die Funktion ist.

  • 11.04.12 -16:58 Uhr

    von: River99

    Ich habe einen neuen Blog erstellt, und hoffe dass sich die Mühe auch lohnt die ich investiere :)

    http://teccset.blogspot.de/

    river

  • 11.04.12 -16:59 Uhr

    von: Venn

    Ich finde die individuelle Anpassung der Menüs und der Oberfläche sehr entgegenkommend.
    Seit Star Trek mit dem LCARS Interface bin ich von solchen Bedieneigenschaften fasziniert.

  • 11.04.12 -16:59 Uhr

    von: axanon

    das ist definitiv äusserts wichtig für mich. ich will mich so zurechtfinden, wie ich das will… ein smartphone sollte klug genug sein und sich mir anpassen können.

  • 11.04.12 -17:00 Uhr

    von: MeJuli1986

    Den eigenen Bedürfnissen anpassen ist natürlich eine schöne Sache. Optik und vor Allem Ordnung auf dem Display ist mir bei einem Smartphone sehr wichtig

  • 11.04.12 -17:04 Uhr

    von: Annachen92

    Wow, das ist ja eine klasse Idee mit dem umdrehen :)

    Es ist super, wenn man das Handy anpassen kann, denn jeder hat ja andere Bedürfnisse. Wenn ein Handy anpassbar ist, passt es auch zu mehr Menschengruppen :)

  • 11.04.12 -17:05 Uhr

    von: AS1987

    Das ist ja mal eine geniale Idee!
    Kein nerviges “Stummschalten” mehr.
    Auch der Aktive Lockscreen hört sich sehr nützlich an!
    Wie oft muss es schnell gehen oder man hat nur wenig Zeit – nur mal ganz schnell in den Kalender schauen….
    Das muss ich bei meinem Iphone erst mal den Bildschirm entsperren und meine 4-stellige Pinnummer eingeben… in dieser Zeit könnte ich mit dem HTC One X schon längst meine Termine geklärt haben….

  • 11.04.12 -17:06 Uhr

    von: koschinsky

    Der Polite Ringer und Text Reflow sind auch jetzt schon in “älteren” Sense-Versionen dabei. Und das ist klasse! Natürlich kann man mittlerweile fast davon als Selbstverständlichkeit ausgehen. Aber ich finde, die vielen kleinen Features der Sense-Oberfläche macht HTC sehr attraktiv! Vor allem, da sich die Smartphones vom technischen sehr ähneln braucht es solch ein Alleinstellungsmerkmal.

  • 11.04.12 -17:06 Uhr

    von: stuntmanberlin

    Ich finde mittlerweile sind wir an da angekommen wo die technik soweit ist, das wir unsere geräte so einstellen können wie wir wirklich wollen.
    So auch die Oberfläche eines Smartphones. Den Bedürfnissen eines jeden selbst.
    Das mit der Funktion das ich das Handy einfach umdrehe und es ist still, ist wirklich eine sehr gute Sache und einfach nur klasse

  • 11.04.12 -17:06 Uhr

    von: sergej-s

    nun ja das handy aufs glas zu legen nur damit es auf lautlos geht halte ich nicht so für ne tolle idee

  • 11.04.12 -17:06 Uhr

    von: jimmi

    Da in dem Post nicht wirklich auf HTC Sense eingegangen wurde, habe ich hier ein Video für.

    –> http://trendiger.blogspot.de/2012/04/htc-sense-40.html <–

  • 11.04.12 -17:08 Uhr

    von: sergej-s

    auf demm bett ist es okay aber auf tische und andere oberflächen würde ich angst haben mein display zu zerkratzen. und kommt bitte nicht mit gurilla glas jetzt an das das alles aushalten kann

  • 11.04.12 -17:11 Uhr

    von: sergej-s

    danke für dein video jimmi

  • 11.04.12 -17:12 Uhr

    von: geomoda

    Also ich nutze das HTC sense schon seit über einem Jahr und bin bisher sehr zufrieden, da man wirklich fast alles nach seinem Geschmack einstellen kann, was ich persönlich sehr wichtig finde!

  • 11.04.12 -17:14 Uhr

    von: wgkoenin

    Genau darin liegt der Vorteil eines Smartphones gegenüber eines normal internetfähigen Telefons.
    Je “smarter”, d.h. einzigartiger, umso besser.

  • 11.04.12 -17:16 Uhr

    von: Entchen86

    Mir ist es sehr wichtig, wenn ich die Benutzeroberfläche ganz nach meinem Geschmack einstellen kann. Es nützt mir nichts, wenn vom Hersteller Sachen vorgegeben sind, die ich garnicht brauche.

    Polite Ringer ist ja super! Hatte sowas mal in einem Motorola Smartphone, angeblich sollte das da auch funktionieren (Handy umdrehen -> Klingelton stumm/Anruf abweisen) nur hat das nie funktioniert… hmm… HTC traue ich aber zu, dass solche Funktionen dann auch funktionieren. Praktisch ist das nämlich!

  • 11.04.12 -17:19 Uhr

    von: DenisF

    Ich nutze mein HTC mit Root und Sense und kann somit meine Ansprüche vollends stillen. Das ist mir einfach am wichtigsten.

  • 11.04.12 -17:21 Uhr

    von: Heysan90

    jedes handy ist am anfang schwer zu bedienen aber spätestens 1std gestestet wird selbst der anfänger zum profi :D

  • 11.04.12 -17:23 Uhr

    von: Rixe

    Der “Polite Ringer” ist eine nette Spielerei, die eine Störung anderer durch Klingeln nicht aufhebt. Dem kommt man nur mit dem guten alten Lautlos-Stellen entgegen :-)
    Viel wichtiger ist die Individualisierung des eigenen Smartphones. Die Veränderung von Kleinigkeiten scheint im Grunde nicht wirklich wichtig. Wer sein Smartphone jedoch vielseitig und ständig nutzt, wird die indivdualisierte Bequemlichkeit zu schätzen wissen. Spätestens dann, wenn er/sie aus irgend einem Grund mal das Handy eines Freundes, Bekannten etc. bedienen muss. Dann denkt man meist bei sich, wieso der das nicht anders legt und tappst fast orientierungslos auf dem Touch–Display rum ;-)

  • 11.04.12 -17:28 Uhr

    von: janaluna16

    Tolle Idee, wer war noch nicht in der Situation, das Handy klingelt und kann das grad überhaupt nicht gebrauchen und dann bricht die Hektik aus, wo ist das Handy und dann erst noch nervig weg drücken und es auf stumm stellen das gehört mit dem Polite Ringer der Vergangenheit an.

    Den Text Reflow finde ich auch sehr Praktisch, ständig die ran gesoome das man es auch lesen kann.

    Mir liegt auch wie denke ich allen hier viel an die Benutzerfreundlichkeit des Handy, wenn es mir dann noch nen Kaffee kochen kann ist aller perfekt, spaß bei Seite, finde das gesamt Paket gut gelungen, weiter so.

    Mal schauen was noch alles an Interessanten Infos kommt.

  • 11.04.12 -17:30 Uhr

    von: lysabeth_k

    Die Bedienung an meine Bedürfnisse anzupassen ist mir sehr wichtig! Daher finde ich HTC Sense auch sehr gut.
    Der einzige Haken ist, dass das nicht wirklich neu ist. Nokia hatte das bereits vor einigen Jahr (Polite Ringer) und fast jedes aktuelle Smartphone passt die Website an den Bildschirm an. Das sind daher Standards, die ich erwarte.
    Trotzdem finde ich HTC Sense gut ;)

  • 11.04.12 -17:32 Uhr

    von: Fonzi

    Aaaalso, meiner Meinung nach ist die Funktion nicht mehr wirklich was Neues. Ich hatte diese Funktion schon auf meinen beiden letzten Smartphone. Ich persönlich nutze für die Personalisierung meines Handys Apps wie „Tasker“ oder ähnliches. Hier kann ich wirklich das Handy auf meine Bedürfnisse anpassen das alles automatisch schaltet und waltet, so wie ich das gerne hätte.
    Aber gut, ich bin da auch sehr anspruchsvoll, und es wäre übertrieben eine so große Funktionsvielfalt in Sense mit einzubinden.
    Eine klasse Idee, aber nicht mehr die neueste. Für nichterfahrene Smartphoneuser bestimmt eine klasse Sache. Einfach und gut eben.

  • 11.04.12 -17:33 Uhr

    von: Kambrium

    Selbst bestimmen uns ändern heißt Individualität. Dies macht es für jeden persönlich einfacher und individuel bedeutet einzigartig

  • 11.04.12 -17:39 Uhr

    von: rheinfire78

    Das mit dem umdrehen ist leider echt ein alter Hut der jetzt wieder aus dem selbigen gezaubert wird. Android Phones kann man von Hause aus schon sehr individuell anpassen. Sense hilft eoin wenig dabei.

    Was mir aber bei euch fehlt ist Orts- oder Zeitabhängige Funktion, wenn ich zum Beispiel bei der Arbeit soll mein Telefon ständig leise bzw. auf Vibration stehen usw usw. da gibt es sicher viele Orte die man voreinstellen kann. Bisher kenne ich es nur als App aus Google Play und es heißt Motorola Smart Actions.

    @Nina ist sowas im HTC One auch Standard?

    Take full advantage of your smartphone. Whether you want to maximize the last ounce of power or simply see your music app as soon as you plug in your headphones, Smart Actions can help. This unique application lets you take control and mastermind your phone’s settings and actions in an infinite number of combinations. It’s your life, let Smart Actions optimize your phone around it.

    Ready to help
    Smart Actions is all about making your life easier. Use the Nighttime Battery Saver action and your phone will adjust settings to maximize your battery’s power the next time you climb into bed, so you have you less to think about in the morning.

    Keep the control
    This app will offer to help you, but will never make changes until say so. After that, the changes you’ve said yes to are made automatically, leaving you free to focus about other things.

    Location, location, location
    Smart Actions can make changes based on where you are. These location-based actions are associated with Wi-Fi connections and will only be performed when those networks are detected.

    usw usw …..

  • 11.04.12 -17:39 Uhr

    von: melba03

    Für mich ist die Individualisierung meines Smartphones das A und O!!! Ich möchte mein Smartphone und nicht ein Smartphone und am Besten ist es, wenn mein Smartphone sämtliches Gerümpel in meiner Handtasche ersetzt… Also, kalender, Wecker, Notizblock, etc…

    Die bisherigen Themen von HTC sense finde ich unheimlich spannend. Mein SmartPhone kann dies nicht, ist aber auch schon alt!!! An HTC habe ich mich bisher nicht angetraut… Aber bisher klingt es in der Theorie sehr überzeugend und mit Polite Ringer könnte man peinliche Situationen im Meeting schon einnmal abkürzen ;-)

    Genauso interessant finde ich aber auch den aktiven Lockscreen. Wenn man dies nur mal testen könnte…

    Wäre schön, wenn es ein wenig so aufgebaut wäre wie beim SGS2, dass man das handy hier zumindest virtuell kennenlernen könnte, die Chancen zu testen sind ja leider immer nicht soooo groß, schüff…

  • 11.04.12 -17:41 Uhr

    von: Kodachi

    Das Umdrehen und mein Handy hält den Schnabel kann sogar mein HTC Desire Z schon – Allerdings finde ich hier Location basierte Dienste besser – Mein Handy weiss das ich in der Arbeit bin und stellt sich auf lautlos. (wie mein vorredner schon sagte – Tasker – ich nutze allerdings Llama)

    nichts desto trotz ist es eine schnelle möglichkeit das handy ruhigzustellen ;)

    Den aktiven Lockscreen finde ich interessant – aber nur wenn man das ganze auch tatsächlich mit einer Sperre verbinden kann.
    Der Acer Ring bietet mir die Möglichkeit Programme aus dem “Sperrbildschirm” zu öffnen – aber hier ist keine Sicherheitsabfrage.
    Wenn das bei HTC Sense jetzt möglich wäre würde mir das durchaus gefallen.
    Dann hat die lästige entsperrerei um etwaige nachrichten anzusehen ein Ende. – wobei das ja auch wieder eine ganz persönliche Einstellung ist.

    Ach gerade das ist ja das wunderbare an Android. Man kann es sich anpassen. Und zwar jeder so wie er es gerne hätte.
    Und für Smartphone neulinge ist Sense total prima – Ich hab ja auch mit Sense angefangen. Das Telefon konnte ich wunderbar schnell bedienen und kleine widgets schön ausnutzen. Und wenn man dann tiefer in der Materie hängt – geht das anpassen eben ein Stück weiter.

  • 11.04.12 -17:43 Uhr

    von: McTrend

    Die Bedienung anzupassen ist für mich ein Muss. Jeder nutzt sein Smartphone anders, ich brauche z.B. Fernwartung, VPN-Zugriff und FTP-Zugriff sowie die IP-Cameratools. Das sind Funktionen die sicher nicht jeder benötigt und die somit nicht als Standard zu finden sind. Smart Actions: super

  • 11.04.12 -17:44 Uhr

    von: rheinfire78

    Was passiert denn wenn das Handy bei Frauen in großen Handtaschen klingelt und sich das Handy bewgt? Ab wann reagiert der Gyrosensor? Muss das Handy wirklich komplett auf dem Display liegen? Nicht das ich meine Freundin demnächst nicht mehr erreiche und sie sagt mir dann: “Ja tut mir leid, dass Handy lag wohl in der Tasche auf dem Display, da habe ich das klingeln nicht gehört.”

  • 11.04.12 -17:47 Uhr

    von: Pegasusisflying

    Ich finde es schon wichtig sein Smartphone nach seinen eigenen Bedürfnissen und Wünschen anpassen zu können.
    Und mit demmit dem Polite Ringer kann man das Ding auch schneller in Situationen zum schweigen bringen, in denen man gerade keinen Anruf gebrauchen.

  • 11.04.12 -17:51 Uhr

    von: taga

    Wow! Je mehr ich über das neue HTC erfahre, umso mehr WILL ICH ES :-) !
    Mir ist schon wichtig, dass ich mein Smartphone nach meinem Geschmack einrichten kann. Ich muss diese Dinge, die ich oft brauche, sofort zur Hand haben und nicht noch lange suchen oder blättern müssen.

  • 11.04.12 -17:53 Uhr

    von: Pilkard

    Ich finde individuelle Anpassung super wichtig, so kommt man am besten klar mit allen Funktionen die man selbst braucht und kann die anderen im Hintergrund verschwinden lassen ;-)

  • 11.04.12 -18:02 Uhr

    von: uliaa

    Für mich persönlich sehr wichtig und eine tolle Idee von HTC!! :)
    Vor allem bei Smartphones ist es meiner Meinung nach wichtig, dass man sie individuell auf die eigenen Bedürfnisse anpassen kann, was ja leider bei vielen Smartphones nicht der Fall ist.
    Das HTC One X wird wirklich immer interessanter!! ;)

  • 11.04.12 -18:07 Uhr

    von: Stami

    @taga: Klasse, dass Dir das neue HTC One X so gut gefällt! Auch wir sind gespannt auf die Reporterphase und das gemeinsame Ausprobieren.

    @klyotra: Eine super Frage, die wir in der Reporterphase gemeinsam herausfinden können, wie sich der polite ringer im Alltag verhält! Sehr interessant!

  • 11.04.12 -18:08 Uhr

    von: kostja88

    Ich finde es sehr wichtig sein smartphone so einrichten zu können wie es einem passt . Wenn das einheitlig wär dann wär jedes gerät so gut wie gleich, so kann man sein eigenes individuell einrichten.

  • 11.04.12 -18:17 Uhr

    von: Traumengel22

    ich schliesse mich ein bisschen der vorhergehenden kommentaren an. die funktion von polite ringer ist wirklich nichts neues und ich finde es nun irgendwie komisch dass da htc nicht schon vorher was gemacht hat.. erwarte das beinahe schon ein bisschen von einem neuen htc.
    und klar muss das htc angepasst werden können an meine bedürfnisse, da erwarte ich auch nichts anders, ist aber jetzt auch schon gut möglich, bin mir jetzt nicht sicher wieviel das sense 4 mehr bieten kann?
    Aktiver Lockscreen und Text Reflow tönt bisher gut, aber kommt da noch mehr? oder habe ich das überlesen? bin gespannt was das htc one x noch mehr bietet :)

  • 11.04.12 -18:17 Uhr

    von: Funart

    Eine Personalisierung des ganzen Telefons ist schon eine wichtige Sache. Das sehe ich immer an dem iphone von meinem bruder. da kann man rein gar nichts personalisieren. und wenn einem etwas nicht ganz so gefällt, dann muss sich damit einfach abfinden. daher ist die personalisierung ein großer schritt in richtung kundenzufriedenheit.

  • 11.04.12 -18:21 Uhr

    von: flippy-zulu

    Also die Anpassung ist sehr wichtig und deshalb ist Android auch die beste Plattform. Hier kann man alles anpassen was man will.
    Natürlich ist es ein RIESEN Vorteil, wenn viele Anpassungsmethoden bereits onboard sind! Besonders für Lockscreen uns ähnliches, da es oft mit Apps dort nicht zu 100% funktioniert

  • 11.04.12 -18:21 Uhr

    von: hate2wait

    Also mir persönlich ist die persönliche Gestaltung der Benutzeroberfläche (UI) sehr wichtig. Mein sgsII läuft nicht nur mit einem anderen Launcher, sondern auch mit einem ics costume rom. Ich denke allerdings dass bei dem one x costume roms und andere launcher wie apex, trebuchet, golauncher, launcher pro usw. Vorerst garnicht nötig sind da die Sense UI sehr hübsch und funktionell ist :)

    LG. Fabian aka hate2wait

  • 11.04.12 -18:22 Uhr

    von: sefram

    Das man mit dem Smartphone mehr machen kann als nur Anrufen ist doch essentiell für den Begriff Smartphone und dazu gehört auch die individuelle Belegung des Bildschrims, egal in welchem Zustand (standby oder on) sich das Handy befindet.

  • 11.04.12 -18:25 Uhr

    von: melba03

    Doofe Frage, aber weiß jmd., ob der wecker auch bei ausgeschaltetem Handy funktioniert?

  • 11.04.12 -18:28 Uhr

    von: Lach-Susi

    Ersteinmal muss ich sagen, dass das Video wirklich super gemacht und richtig witzig ist :)

    Aus den vorherigen Kommentaren ist oftmals herauszulesen, dass der Polite Ringer schon bekannt ist. Ich habe davon allerdings noch nichts gehört und bin deshalb sehr begeistert. Klar kennt jeder diese peinliche Situation. Sei es im Büro, in der Schule etc.

    Deshalb würde mich auch interessieren, ob das Smartphone stumm ist, wenn es in einer z.B. Handtasche liegt.

    Ich finde es auch wichtig, dass man es nach den eigenen Bedürfnissen einrichten kann. Was früher mit der Kurzwahltaste am Telefon begann, ist heute nicht mehr wegzudenken. Auch ich habe mein derzeitiges Handy eingerichtet und verschiedene Tasten mit Kontakten, Anruf, Nachrichten, Kalender etc. belegt. Was wäre es für eine Zeitverschwendung, wenn ich mich dazu noch durch das ganze Menü klicken müsste.

  • 11.04.12 -18:29 Uhr

    von: skychen

    Mir ist es super wichtig, mein Handy individuell anpassen zu können. Je mehr mann einstellen kann, desto besser. Die Funktion “Polite Ringer” hört sich für mich sehr interessant an. Aber was ist, wenn ich die mal vergesse auszustellen und mein Handy in der Tasche so liegt, dass es nicht klingelt? Dann ist das wieder nicht mehr so toll!

  • 11.04.12 -18:30 Uhr

    von: SunnyDo

    Ich finde es auch total wichtig, dass man die Oberfläche vernünftig personalisieren kann. Und wenn ich dann auch noch das Wichtigste sehen kann, ohne es entsperren zu müssen => super!

  • 11.04.12 -18:34 Uhr

    von: Lach-Susi

    Was mir noch einfällt: Ist das Smartphone bei dem Polite Ringer nur stumm (aber mit Vibration) oder ist dieser auch deaktiviert.
    Das wäre natürlich schade, denn Vibration ist in stillen Situationen auch gut zu hören und diese Funktion extra deswegen ausschalten zu müssen wäre etwas umständlich :)

  • 11.04.12 -18:35 Uhr

    von: Andarah

    Eine feine Sache, wenn man sein Smartphone adäquat auf die eigenen Bedürfnisse abstimmen und einstellen kann.

    Ein Smartphone sollte genauso individuell sein, wie sein Besitzer.

  • 11.04.12 -18:42 Uhr

    von: TinaausOWL

    Das Smartphone individuell an einen anzupassen, mit den wichtigsten Sachen, ist schon sehr wichtig.
    Ist echt ein Tolles Gerät und das kann sooo viel, dagegen ist mein Nokia ja ein Kinderhandy.
    Na ich bin sehr gespannt, was es noch alles kann und vielleicht hab ich ja mal Glück und kann auch testen…..

  • 11.04.12 -18:43 Uhr

    von: funnysandmann

    Auf dem ersten Blick sollte man alles sehen was man braucht und da jeder etwas anderes braucht sollte man an einem Smartphone auch dementensprechend individualisieren koennen.

  • 11.04.12 -18:48 Uhr

    von: guda2001

    Die persönlichen Einstellungen von HTC-Sense geben mir die Möglichkeit, mein Handy aus der Masse herauszuheben. Ich kann aus 1.000 gleichen Geräten mein ganz persönliche gestalten und finden.
    Ich kenne HTC-Sense bereits seit dem HTC-Sensation und finde es von Anfang an klasse.

    Viele Apps die bestimmte Funktionen ermöglichen sind bereits über HTC-Sense in der Bedienung integriert. Kein nerviges Update einzelner Apps – das ganze Packet aktualisiert sich von selbst und ist kinderleicht zu bedienen.

    Ich bin gespannt welchere Veränderungen sich zu meiner aktuellen Version ergeben haben :-)

  • 11.04.12 -18:49 Uhr

    von: andreboehm

    Mein Smartphone muss für mich als ständiger Begleiter wie mein 2. Gehirn arbeiten;-) Daher ist es für mich wichtig, dass ich es so einrichten kann wie es für meine Zwecke am sinnvollsten ist.

  • 11.04.12 -18:53 Uhr

    von: stephank1987

    Mir persönlich ist es sehr wichtig mein Smartphone individuell gestalten zu können. Deshalb würde ich gerne eine alternative zum iPhone finden. Beim IPhone kann man nur mit jailbreak was personalisieren.

  • 11.04.12 -18:59 Uhr

    von: whoareyou3004

    Die persönliche Individualisierung ist mir äußerst wichtig.
    Ich möchte gerne die Sachen, die ich oft/täglich nutze mit nur einem Klick haben. Die Sachen, die ich nicht brauche ausblenden oder irgendwo gaaaaaanz weit weg schieben ;)

  • 11.04.12 -19:14 Uhr

    von: Slivo

    Also ich finde es wichtig, dem Smartphone eine persönliche Note zu verpassen. Jeder nutzt verschiedene Features unterschiedlich stark und ich brauche die Dinge, die ich oft nutze in schneller Bereitschaft.

  • 11.04.12 -19:15 Uhr

    von: surtymir

    Dieses Maß an Freiheit der Personalisierung wurde uns erst durch die Smartphones ermöglicht. Ich möchte diese Individualität nicht mehr missen :)

  • 11.04.12 -19:16 Uhr

    von: _dF_

    Naja, bin kein Fan von HTC Sense. Verbraucht sehr viel Ressourcen, wobei das One X die immerhin stemmen könnte.

    Müsste man im Live-Betrieb austesten, wo die Grenzen liegen..

  • 11.04.12 -19:20 Uhr

    von: Tama1

    Ich finde es auch wichtig dem Smartphone eine persönliche Note zu verpassen. Ich möchte nicht Seitenweise durch Apps blättern müssen um zu dem App zu gelangen was ich häufiger nutze. ICh würde aber auch gerne vorinstallierte Programme die ich niemals nutze löschen können. Wie zB Facebook.

  • 11.04.12 -19:24 Uhr

    von: majalla

    Gerade ein informativer Lockscreen mit den Informationen die ich momentan benötige ist mir sehr wichtig. Das iPhone hinkt hier immer noch ewig weit hinterher. Die Personalisierbarkeit sollte jedoch auch nicht überhand nehmen und den User mit zu vielen Möglichkeiten überfordern. Vielmehr sollte sie sich auf das wesentliche konzentrieren.
    Abgesehen davon finde ich den Polite Ringer eine unglaublich praktische Sache. Mein Smartphone habe ich derzeit eigentlich dauerhaft im Vibrationsmodus um solche peinlichen Momente zu verhindern.

  • 11.04.12 -19:27 Uhr

    von: jaiby

    Letztendlich freut es mich doch, alles einstellen zu können. Ich habe momentan (wegen LGs Unvermögen, ICS für das LG Optimus Speed zu releasen) eine CyanogenMod 9 Rom auf meinem Smartphone.

    @majalla:
    Es können doch auch gerne viele Einstellungsmöglichkeiten sein, nur muss man nicht gezwungen werden, diese auch zu benutzen.

  • 11.04.12 -19:37 Uhr

    von: MisfitsFilms

    Im Volksmund heißt es “Wie der Herr, so’s G’scherr”, was eigentlich auf die Ähnlichkeiten zwischen Mensch und Haustier / oder Ehepartner (^^) anspielt.
    Aber liebe Trendsetter und Sitzengebliebenen, letztlich sind wir in der modernen Zeit narzistische kleine Fischchen in einem Meer aus ICH. Wir wollen alles so, wie wir es wollen!
    Darum ist es ein nicht zu unterschätzender super fetter Pluspunkt für ein Smartphone heute, wenn es mehr und mehr an unsere Bedürfnisse angepasst werden kann. Angefangen vom äußerlichen durch für jedes Handy erstellbaren eigene Hüllen, bis hin zum technischen Aspekt!
    Super geile Sache das

  • 11.04.12 -19:44 Uhr

    von: retrY90

    Der Polite Ringer ist keine neue Erfindung. Wieso HTC gerade versucht mit Sense 4.0 das als NEUE Erfindung zu verkaufen verstehe ich nicht.

    Besitze ein HTC Desire mit Android 2.2 welches Sense 1.0 nutzt.
    Selbst bei diesem 2 Jahre alten Handy ist es so, dass es zu klingeln aufhört, wenn ich es umdrehe. Es “klingelt” zwar weiter, also das Gegenüber hört immer noch das Wählzeichen, aber es ist halt lediglich stummgeschaltet.

    Neue Erfindung? Von wegen. Nützlicher wäre es gewesen, das Handy programmieren zu können, ob es regelmäßig oder nach Wochentagen einstellbar und zu welchen Uhrzeiten es generell auf Vibrieren oder Lautlos gestellt sein soll.

    So klingelt es jedoch trotzdem in wichtigen Meetings etc. und ich muss es erstmal aus der Tasche kramen und umdrehen, sofern ich im Vorfeld vergessen haben sollte, das Handy lautlos zu stellen.

    Ansonsten bin ich neugierig was Sense 4.0 Neues bringen wird.

    Das mit dem Aktivlockscreen ist keine Sense-Neuheit sondern von dem neuen Androidsystem. Hier schmückt sich HTC anscheinend wieder mit fremden Federn. Sense ist die Oberfläche des Handys, welche individuell einstellbar ist. Der Aktivlockscreen ist jedoch bereits vorimplementiert im Androidsystem und dies nutzt Sense lediglich…

  • 11.04.12 -19:44 Uhr

    von: franzimat

    Als Smartphone-Anfänger geh da mal ganz unverwöhnt ran. Für mich klingt hier eh alles wie eine Mondfahrt.
    Benutzerfreundlichkeit kannte ich bisher nur durch selbstgewählten Hintergrund und Klingelton. Ich bin sehr gespannt wie weitreichend die Einstellungsmöglichkeiten sind.
    Ob ich das alles als Neuling hinbekomme oder werde ich jämmerlich versagen??

  • 11.04.12 -19:46 Uhr

    von: XsterniiiX

    Sich das Handy so einstellen wie man es braucht? Das wäre super, denn auch Menschen, die nicht so technikbegeistert sind können sich das Telefon einstellen wie man will. Das heiß, es wäre einfacher zu bedienen… super

  • 11.04.12 -19:48 Uhr

    von: EvilEnte

    Ich persönlich finde die Idee mit dem “aufs Gesicht legen” zum stummschalten interessant, wobei ich sagen muss, dass es da auch noch andere schöne Ideen zu dem Thema gibt (Intelligente aktionen (auf dem Motorola Razr vorinstalliert), da kann man dem Handy sagen z.B. wenn du mit dem wlan verbunden bist oder dich da und da aufhälst, dann machst du das und das)

    Der Aktivlockscreen klingt auch vielversprechend, ich bin sehr aktiv auf Twitter und fände es zb schon gut, wenn ich direkt auf Nachrichten und MEntions zugreifen könnte.

  • 11.04.12 -19:49 Uhr

    von: Cheff1

    das ist eine super idee!!!wer möchte das nicht?das smartphone so einzurichten wie er es möchte.ich finde das ist eine gute sache!hoffe das ich zu den auserwählten zähle und es selbst testen kann.

  • 11.04.12 -19:52 Uhr

    von: Liv-Sol

    Ich bin absolut begeistert vom Polite Ringer. Wie oft habe ich mir schon in der Uni gewünscht, ich hätte mein Handy einfach auf lautlos gestellt, wenn es auf dem Tisch liegt. -Mit dem Polite Ringer ganz einfach :-)
    Text Reflow ist ja nicht mehr so neu. In den meisten Fällen wandelt mein Handy die Texte auch lesbar um…

  • 11.04.12 -19:54 Uhr

    von: sesa69

    Es wäre für mich sogar sehr wichtig weil jeder andere Bedürfnisse hat . Da ich ein Smartphon Neuling bin könnte ich alle Apps / Funktionen die für mich wichtig sind auf den Bildschirm legen bzw in den Schnellzugriff.

  • 11.04.12 -19:57 Uhr

    von: laantschi

    Ich finde es super wichtig, dass Smartphone meinen Bedürfnissen und Wünschen anpassen zu können! Jeder hat da schließlich seine eigenen Prioritäten.

  • 11.04.12 -20:00 Uhr

    von: Bockfahrer

    Ich finde es sehr wichtig verschiedene Profile zur Benachrichtigung einrichten zu können. Gerade in unzähligen Besprechungen kommt es mir darauf an unauffällig informiert zu werden. So kann ich auf wichtige Nachrichten oder auch erwartete Anrufe reagieren ohne zu stören.

    Die “neue” Funktion des HTC Sense hilft da nicht weiter, da man nicht erkennt welche Nachricht und wer mich tatsächlich erreichen will oder sogar muss. Das Handy liegt ja auf der Anzeigefläche. Die Funktion besitzt das Samsung schon lange.

    Also: Individuelle speicherbare Profile, welche per “Knopfdruck” geändert werden können sind mir besonders wichtig.

  • 11.04.12 -20:06 Uhr

    von: sabrina1981

    Ich finde es Toll das sich jeder sein Smartphone so gestallten kann wie er das gerne möchte!!!
    Jeder benutzt sein Handy anders, jeder hat andere ansichten was wichtig ist und was nicht.

  • 11.04.12 -20:06 Uhr

    von: bettylein00

    für mich ist es wichtig das ich mein handy einstellen kann auf div. profile, eben zB büroprofil, für zuhause….. und das einfach ohne herumzudrücken und suchen.

  • 11.04.12 -20:08 Uhr

    von: skaha

    Die Idee mit dem polite ringer finde ich wahnsinnig interessant. Wer war noch nie in solch einer peinlichen Situation und schwupps Handy umgedreht und es ist leise. Sehr cool!

    Aber wie der Name “Smartphone” schon sagt, ist mir persoenlich sehr wichtig, dass ich mein Telefon auf meine persoenlichen Interessen und Beduerfnisse einstellen kann. Manchmal nutzt man die vorhandenen Optionen ja auch gar nicht.

    Ich bin wirklich gespannt!

  • 11.04.12 -20:10 Uhr

    von: jan1101

    Für mich ist es wichtig das man Wichtige sachen in den Vordegrund stellen kann und unwichtige evtl sogar löschen kann. Es soll auf mich persönlich eingestellt werden.

  • 11.04.12 -20:16 Uhr

    von: Spanani

    Ich bin gespannt wie sich das HTC Sense im Alltag bewährt, beruflich wie auch privat und das im direkten Verglich mit dem iphone 4s.

  • 11.04.12 -20:18 Uhr

    von: philhgw

    Onlinereporter

    Die Adaptierbarkeit des Systems finde ich äußerst wichtig. Vorallem ist es eine sehr gute Entwicklung, dass man immer mehr gleich auf dem Lockscreen erledigen kann; und sei es nur eine direkte Verlinkung zur Telefon- oder SMS-Funktion. Das spart ordentlich (und unntöige Klicks).

  • 11.04.12 -20:24 Uhr

    von: koeni83

    Für mich ist es auch extrem wichtig, dass ich mein Handy nach meinen Wünschen personalisieren kann. Ich glaube wichtig ist, dass man das Geräte intuitiv verändern kann ohne zuerst in den Einstellungen herum suchen muss, was überhaupt möglich ist.

  • 11.04.12 -20:25 Uhr

    von: asf2009

    Onlinereporter

    Mir ist es sehr wichtig, mein Smartphone nach meinen persönlichen Geschmack und je nach Nutzung anzupassen. Alles ganz wichtige muss natürlich auf den Startscreen, alles andere wird schön auf die anderen Screens gelegt :)

  • 11.04.12 -20:36 Uhr

    von: Egomania

    Der aufmerksame beobachter sieht, dass es sich bei dem Handy im Video nicht um das One X handelt, es geht also mehr um Sense generell, als um Sense auf dem One X.

  • 11.04.12 -20:38 Uhr

    von: frido1995

    Ich finde, dass man die Bedienung des Smartphones ganz nach meinen Wünschen anpassbar ist, ist mir sehr wichtig. Schließlich entscheidet dieser Aspekt dann auch, ob ich mir diese Smartphone kaufen würde, oder ob ich es anderen weiterempfehlen kann.

    Achso wenn ihr Lust habt, dann schaut doch mal auf meiner Fanpage vorbei ich such noch ein par Leute, die bereit sind, mal über die Features des HTC One X zu diskutieren schaut doch bitte mal vorbei ;)
    http://www.facebook.com/pages/HTC-One-X/329433753784052

  • 11.04.12 -20:41 Uhr

    von: xyzett

    Eine individuelle Anpassung ist mir wichtig, dies sollte allerdings einfach und schnell funktionieren.

  • 11.04.12 -20:41 Uhr

    von: Apothekenhamster

    Für mich ist das nicht so wichtig, da ich mich auch gut an mein Smartphone anpassen kann. M.E. nach, wird eh alles einfacher :)

    Aber wenn mich etwas stört, freue ich mich, wenn ich es ändern kann :)

  • 11.04.12 -20:45 Uhr

    von: Rudi1979

    Der Mensch ist ja ein Gewohnheitstier. Von daher ist es eigentlich wichtig, dass die Menüs (mal von neuen Funktionen abgesehen) relativ ähnlich bleiben. Jedoch wenn bestimmte Funktionen beispielsweise per Widget verändert werden können, bin ich dafür. Bei meinem derzeitigen kann ich das auch machen.

  • 11.04.12 -20:49 Uhr

    von: KauzMutti

    gibt es eine bereits intuitive bedienung, kann ich mich gut anpassen, allerdings ist es natürlich immer ein nettes feature, wenn man das alles noch selber einstellen kann.
    ich bin auch gern vor allem mit der individualisierung beschäftigt, wenns nicht zu umständlich gestaltet ist.

  • 11.04.12 -20:51 Uhr

    von: melba03

    Ich hoffe, dass das HTC One X nicht so überlanden ist mit Apps, die nur ein paar Menschen nutzen und der Rest lange Nase macht, da man diese nicht löschen kann. Oder gibt es beim One X vielleicht die Möglichkeit alles zu löschen, was man nicht braucht… Hm… Fragen über Fragen ;-)

  • 11.04.12 -20:54 Uhr

    von: Sue37

    Ich find es sehr wichtig, dass ich mein Smartphone nach eigenem Geschmack und vor allem nach meine Interessen einrichten kann. Jeder hat ja andere Vorlieben und insofern sind feste Vorgabe eher störend.

  • 11.04.12 -20:54 Uhr

    von: Kodachi

    @melba03: naja – es werden vermutlich wieder so die grundsätzlichen Apps wie Facebook, Maps, Google Mail etc drauf sein. Mit dem Löschen ist das auch so eine Sache – aber immerhin wirds keine Platzprobleme geben wenn die app doch noch installiert ist ;)

  • 11.04.12 -21:02 Uhr

    von: Sknorrell

    Mir ist es sehr Wichtig, dass man das Mobiltelefon anpassen kann.
    Widgets mit Infos zu den nächsten Terminen, Geburtstagen und den aktuellen mobilen Datenverbrauch sind einige der Wichtigsten für mich.

    Auch Shortcuts für Helligkeit, GPS an/aus, WLAN an/aus sind wichtig für mich.

  • 11.04.12 -21:03 Uhr

    von: Plautzchen

    Die individuelle Anpassung der Benutzeroberfläche ist mir überaus wichtig, ja sogar absolut notwenidg meiner Meinung nach. Auch ich bin gespannt, wie sich beispielsweise die Polite Ringer Funktion wirklich im Alltag bewährt.

  • 11.04.12 -21:05 Uhr

    von: asdfer

    Mir ist es sehr wichtig dass es sehr individualisierbar ist. Nicht so wie IOS. Ich finde das das HTC Sense sowieso besser ist als Touchwiz oder anderen vergleichbaren UIs.

  • 11.04.12 -21:07 Uhr

    von: NickSo

    Oh je hab ganz vergessen wie das ist wenn man nicht alles selber anpassen kann!
    Auf meinem Smartphone habe ich Android 4.0.4 (gerootet). Ich kann also machen was mit gefällt!
    Vorausgesetzt Man weiß was Man da tut.
    Das Ich mein Smartphone so einrichten kann wie es mir gefällt ist sehr wichtig, ich probiere auch vieles aus daher werde ich oft von meinen Freunden angesprochen ob ich das bei ihnen auch machen kann!
    Ich bin gespannt wo die grenzen beim HTC one x Anfangen?
    Denn Aktiven Lockscreen habe ich nur mit Apps diverser Entwickler ausprobiert, das ist z.B. Sehr interessant auf Arbeit ein blick aufs Smartphone und habe alle Infos. (leider auch Akku intensiv weil das Display nicht richtig aus ist)

  • 11.04.12 -21:12 Uhr

    von: VisualTwo

    Schon bei meinen ersten SmartPhones mit Windows Mobile (bzw. Windows CE) war mir die Individualisierung des Startbildschirms außerordentlich wichtig. Schließlich ist er die erste Schnittstelle zwischen dem Handy mit seinen Anwendungen (oder neuangelsächsisch: Apps) und dem User.

    Ich möchte in meinem Handy alles Wichtige sofort im Blick haben. Keine Zeit verlieren, denn das Handy ist ein zuverlässiger Begleiter im Hintergrund und lenkt nicht ab. Der Klingelton soll mir gleich signalisieren, dass nur mein Handy klingelt und nicht “irgendein Handy” – ich erinnere mich dabei an den allseits verwendeten Nokia-Klingelton, bei dessen Ertönen mindestens zehn Leute in der Straßenbahn in ihre Tasche fassen ;-)

    Die Oberfläche soll meinen Augen schmeicheln, meinen Geschmack widerspiegeln und intuitiv sein. Durch Anpassungen sind wichtige Informationen im Vordergrund und sekundäre Informationen auf einen weiteren Blick zu erhaschen. Wenig Bedienung für die Präsentation vieler Informationen.

    Die Anpassungen sollen nicht zwingend mit kostenpflichtigen Anwendungen möglich sein, für die ich das Mobiltelefon an den PC anschließen und über komplexe Oberflächen einstellen muss, sondern über Profile, die direkt auf dem Gerät verändert werden können. Hier bieten Android-Handys das meiste Potenzial. Keine halbfertige Anwendung wie “iTunes”, die Profile ohne Nachfragen löscht und mich zwingt, Musik mit dem PC zu synchronisieren. Statt dessen Freiheiten.

    Ich falle gerne mit meinem Handy auf, doch das geht nur, wenn das Handy mein Kumpel ist, dem ich vertraue und der stets so reagiert, wie ich es erwarte.

  • 11.04.12 -21:12 Uhr

    von: cleopatra0206

    Da mein Handy mein ständiger Begleiter ist, sollte ich auch die Möglichkeiten haben die Bedienung an meine Bedürfnisse anpassen zu können. Es sollte intuitiv bedienbar sein und ich sollte möglichst schnell zu den Anwendungen gelangen, die ich am meisten benutze

  • 11.04.12 -21:16 Uhr

    von: Sebolus

    Ich würde gerne mehr über das neue Sense erfahren. Das man durch umlegen des Handys auf Lautlos stelle kann kenne ich schon von meinem HTC Desire. Das ist ja nix neues.
    Ansonsten finde ich Sense klasse. Sieht gut aus und ist sinnvoll durchdacht.

  • 11.04.12 -21:18 Uhr

    von: boehsebcy

    wie oft habe ich krampfhaft versucht im meeting oder bei terminen oder so schnell anrufe oder so lautlos zu machen bzw. weg zu drücken?! genau zu oft :) daher finde ich die funktion des Polite Ringer sehr gut. endlich mal was gutes :D was auch gut wäre wenn man verschiedene profile an standorten oder speziellen uhrzeiten aktivieren könnte. z.b. wenn man auf arbeit ist das da die lautstärke leister ist wie in der freizeit oder so.

    mir ist wichtig das ich mein smartphone so einrichten kann wie ich möchte. ich will das wichtigste für mich da griffbereit haben wo ich es und wie ich es brauche und nicht erst stunden rum klicken und co. naja ich lasse mich mal überraschen wie weit das “einrichten können wie ich möchte” geht.

  • 11.04.12 -21:25 Uhr

    von: evileng

    Ich bin mal gespannt inwiefern ich das HTC One X auf meine Bedürfnisse anpassen lässt

  • 11.04.12 -21:28 Uhr

    von: mego

    Natürlich wichtig, damit alles schneller und komfortabler funktioniert.

  • 11.04.12 -21:29 Uhr

    von: marlilli

    Polite Ringer ist zwar ne nette Sache, aber nichts neues ;)
    Ob es wirklich so nützlich im Alltag ist, zeigt sich wohl in der Praxis und wird bestimmt bei vielen unterschiedlich gewichtet. Für mich eher ein unwichtiges Feature, denn ich habe es bis jetzt noch immer geschafft, frühzeitig das Profile innerhalb ein zwei Touchs umzustellen :o )

    Ein wenig irritiert mich das Lockscreen, so etwas ähnliches sehe ich schon an meinen Samsung oberhalb des Screen. Kommt z.B. ne SMS rein, kann ich diese direkt lesen, ohne das Screen zu entriegeln. Vielleicht ist beim HTC ein extra Fensterchen oder ähnliches ist. ;)
    Da müsste man auch mal schauen, wie es sich im Alltag macht, denn nicht unbedingt soll jede Nachricht für jeden lesbar sein, ohne zu entriegeln ;)

    Natürlich ist es optimal, wenn man sich selber seine Benutzerumgebung selber einstellen kann. Aber auch dies ist doch nichts neues. Ich habe hier mit Android 2.3 mir mein Startscreen (mit Uhr und für mich wichtigen Apps) plus Folgeseiten selber eingerichtet, zusätzlich gibt es dann noch den unübersichliche App-Bereich :o ).

    @Stami
    geht ihr noch tiefer in die Bedienung ein oder war es das?
    :)

    LG

  • 11.04.12 -21:31 Uhr

    von: Alex.h1509

    Das ist mir sehr wichtig,weil es bei mir auch danach geht,dass ich Spaß mit meinem
    Smartphone habe und nicht ständig genervt bin weil ich den Bildschirm anpassen muss und dabei auf einen anderen Link komme ohne es zu wollen.jeder Mensch ist individuell und deshalb ist es auch wichtig sich sein Phone nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten und wenn es nur der Bildschirm ist! ;-)

  • 11.04.12 -21:32 Uhr

    von: Buletti

    Sehr wichtig, daher habe ich auf meinem privaten Smartphone auch ein CustomROM aufgespielt, das mir viel mehr Gestaltungsmöglichkeiten gibt. Auch generell achte ich darauf, dass ich keine abgespeckte Massenware komme, sondern meine persönlichen Bedürfnisse mit dem jeweiligen Produkt bestmöglich befriedigen kann.

  • 11.04.12 -21:39 Uhr

    von: Sambino

    Hallo zusammen,
    hier schonmal ein erster Bericht auf meinem Blog zum HTC One X -> http://www.stadtklatsch.com/2012/04/11/produkttest-htc-one-x/
    Viele Grüße

  • 11.04.12 -21:45 Uhr

    von: test0815

    SEHRR WICHTIG!! ich meine wer wünscht sich schon nicht das Gerät an sich anzupassen zu können, anstatt sich an das Gerät anzupassen? Je mehr Einstellungen man für sich vornehmen kann desto besser und individueller kann man das smartphone für sich machen, und desto lieber hat man sein gerät dann und will es nie wieder hergeben ;) … Geschmäcker sind verschieden, deswegen ist es für mich sehr wichtig die Einstellungen und Schnellzugriffe am Smartphone so einzustellen wie ICH es für am BESTEN halte!

  • 11.04.12 -21:46 Uhr

    von: kuschel6

    Ich frag mich auch gerade, was wenn es ein aufdringlicher anrufer ist, beim ersten mal drehe ich das handy um, und dann? Läutet es dann dennoch erneut wenn der anrufer wieder anruft?

    Das Smartphone sich selbst anzupassen und somit auch zu personalisieren finde ich schon auch sehr wichtig, schließlich will ich das Smartphone komplett nutzen können. Ob es die geschäftlichen Mails oder die Fotos der Kids oder meine Kontakte sind. Also sollte es sich meinen individuellen Wünschen doch in gewisser weise anpassen lassen, was es dann natürlich auch Individuell an sich macht, oder etwa nicht ;)

  • 11.04.12 -21:49 Uhr

    von: funkemarieche

    Je mehr ich das Smartphone auf meine Bedürfnisse anpassen kann, umso besser.

  • 11.04.12 -21:57 Uhr

    von: Christian1678

    Die persönlichen Anpassungen von Sense sind wirklich toll, ich bin gespannt was sich seit Sense 3 noch verbessert hat :)

  • 11.04.12 -21:58 Uhr

    von: klaschildi

    Sehr wichtig ist mir das!
    Ich will es ja meinen Bedürfnissen anpassen und nicht umgekehrt…

  • 11.04.12 -21:59 Uhr

    von: smartventure

    In Zeite des iPhone-Volkshandys finde ich es noch wichtiger als früher, ein Smartphone zu gaben, das sich von der Mase abhebt. Ich selbst ändere mindestens einmal wöchentlich das Hintergrundbild, suche nsch praktischen Apps und wechsle monatlich den Klingelton.

  • 11.04.12 -22:01 Uhr

    von: schisa01

    Ich kenne bisher HTC Sense 1.0 von meinem HTC Desire (Android 2.2) und bin sehr, sehr glücklich damit! Die Möglichkeit, mein Smartphone bis ins kleinste Detail personalisieren zu können ist mir persönlich unglaublich wichtig – und HTC gibt mir diese Möglichkeit, und das auch noch sehr benutzerfreundlich!

  • 11.04.12 -22:05 Uhr

    von: zolbys

    Es ist schon ziemlich wichtig sich eine angenehme Oberfläche zu verschaffen und zwar so wie man es ab besten nutzen kann, jedoch muss die Anpassung entsprechend leicht und schnell gehen, damit man für die Einstellung nicht stundenlang den Kopf zerbricht.

  • 11.04.12 -22:07 Uhr

    von: Wachsi

    Mir ist es ganz wichtig mein Smartphone selbst zu gestalten, eine persönliche Note zu geben und ein eigenes Ordnungssystem – um Überblick zu haben.

  • 11.04.12 -22:08 Uhr

    von: Kodachi

    Ich hoffe ich lerne während dieses Projekts nicht nur das HTC One X kennen sondern ich erhoffe mir auch gute Tipps was Apps anbelangt.
    Jetzt hab ich hier schon einen ganzen Sack an Apps die ich nicht mehr missen möchte, aber ich bin offen für alles und lerne auch gerne neue Apps kennen.

    Und Android lässt einem ja wirklich alle möglichkeiten der Welt sein Handy anzupassen. Und das möchte ich wirklich nicht mehr missen.

  • 11.04.12 -22:09 Uhr

    von: Rockstarrr

    Für mich ist die individuelle Anpassung mit einer der Punkte die ein gutes Smartphone heutzutage ausmacht. Bei dem Nokia Lumia scheint es mir als könne man zwar seinen Homescreen anpassen, aber als wäre man trotzdem noch an viele Vorgaben und Begrenzungen eingeengt. Aus diesem Grund habe ich mich privat für ein Samsung Galaxy Nexus entschieden. Ob das HTC da wiederum mithalten kann möchte ich gerne in diesem Projekt feststellen.
    Dank Custom ROM´s bin ich ja bisher wirklich fast uneingeschränkt in Sachen anpassen. HTC muss mich noch überzeugen.

  • 11.04.12 -22:12 Uhr

    von: tobiasrueckl

    Funktion “Polite Ringer”. Sehr sinnvoll. Wie kommt auf so eine ideen? Da muß mann nicht lange warten dann machen das bestimmt wieder alle nach. :-)

  • 11.04.12 -22:13 Uhr

    von: Azina

    Oh, der politringer ist ja ein Traum. endlich kein umständliches ton ausstellen.
    Es ist für mich sehr wichtig individuell einstellen zu können wie mein Smartphone funktioniert leider hat bisher kein Phone meinen Ansprüchen genügt.

  • 11.04.12 -22:22 Uhr

    von: Deanny

    Mir ist sehr wichtig, dass ich mein Smartphone nach meinem Geschmack einrichten kann.So erspare ich mir das suchen, für die Dinge die ist oft brauche. Bei meinen jetzigen Smartphone hab ich auch alles so angelegt um damit schnell zu greifen zu können.

    Die Funktion Polite Ringer finde ich richtig klasse. Ich hatte auch noch nie ein HTC aber je mehr ich davon lese, desto mehr interessiert es mich.

  • 11.04.12 -22:22 Uhr

    von: Vampirhonig

    also ich find es sehr wichtig ein smartphone nach seiner lust und laune umstellen zu können
    schließlich sollte das handy den alltag erleichtern und nicht erschweren
    aber mich würde auch interessieren was passiert, wenn das handy schon auf dem display liegt und jemand ruft an
    ist es dann lautlos, oder normal auf ton oder wie??
    sowas kann man das im selbsttest herrausfinden

  • 11.04.12 -22:30 Uhr

    von: lottieeeh

    Wenn man von einem Anruf gestört wird, kann man diesen auch einfach wegdrücken. Dauert wahrscheinlich genauso lange, wie das Handy umzudrehen. Wenns irgendwo in der Tasche liegt, funktioniert der Polite Ringer wahrscheinlich auch nicht..
    Ich denke, wenns viele Leute benutzen würden, hätte es sich die Idee auch schon durchgesetzt.
    Ansonsten find ichs super wichtig, dass ein Smartphone perfekt auf den Besitzer abgestimmt ist, seien es Apps, der Klingelton, Bildschirmhintergrund etc.

  • 11.04.12 -22:31 Uhr

    von: Katjaja123

    Das mit dem privatiesieren der Bedienoberfläche kann ich nur super toll finden. denn schließlich ist es das Handy was zu einem selbst passen sollte. Jeder nutzt das Handy je nach seinen Bedürfnissen anders und so wird es doch für jeden einzigartig. Wenn die Schaffung dieser privaten Bedienoberfläche dann noch so einfach klappt wie versprochen…super. Wir werden es sehen und sind weiterhin gespannt. Der Polite Ringer ist auf jedenfall schonmal unschlagbar genial…..Das ganze wird langsam so richtig interessant. Ich werd mir das HTC One X wohl bald mal in Real anschauen müssen.

  • 11.04.12 -22:34 Uhr

    von: aaltmeier

    das anpassen ist wichtig – aber das erwarte ich auch. ich bin gespannt wie eeit dieae anpassung geht. man passt neue geraete an, danach benutzt man das geraet so wie es ist

  • 11.04.12 -22:41 Uhr

    von: grisu961

    Die perfekte Abstimmung auf den jeweiligen Nutzer finde ich sehr wichtig, denn nicht alle Funktionen werden immer benötigt.

  • 11.04.12 -22:44 Uhr

    von: ukjdasv

    Mir ist das personalisieren meiner Gadgets sehr wichtig. Denn sowohl ein gewisses Maß an Individualität bei einem Massenprodukt, als auch das optimieren des GUI an die eigene Arbeitsweise sind heutzutage nicht zu vernachlässigen und ein wichtiges Kaufkriterium für mich.

    Allerdings schreckt diese “grenzenlose” Freiheit auch den einen oder anderen ab – die kaufen dann eben ein nicht näher genanntes Konkurrenzprodukt ;-)

  • 11.04.12 -22:45 Uhr

    von: flownirak

    Sicher ist es wichtig das die Oberfläche individualisierbar ist. Ich bin auch individuell und so soll auch MEIN Smartphone zu mir passen ;-)

  • 11.04.12 -22:47 Uhr

    von: Haschmir

    Ich bin der Meinung, dass gerade bei Funktionen wie dem aktiven Lockscreen eine individuelle Anpassung zwingend erforderlich ist, schließlich muss man bestimmen können, was andere vielleicht durch Zufall sehen können, gerade auf der Arbeit, wenn man das Handy mal liegen lässt. Wenn man die falschen Informationen sichtbar macht, braucht man das Handy teilweise ja gar nicht mehr sperren. :) Ist nur ein kleiner Punkt aber nunja….
    Ich selbst passe meine Mobiltelephone eigentlich immer so weit es möglich ist, an meine Bedürfnisse an, dafür sind sie ja auch schließlich da!

    Beim Polite Ringer sehe ich aber auch die schon gestellte offene Frage im Raum stehen, was passiert in allen anderen Szenarien, wenn das Handy mal nicht perfekt und richtig auf dem Tisch liegt? Ich bin gespannt…

  • 11.04.12 -22:55 Uhr

    von: datawulf

    persönliches Anpassen des Smartphones ist für mich einer der wichtigsten Punkte. Mit HTC Sense habe ich da bisher sehr gute Erfahrungen mit dem HTC Desire sammeln können und bin gespannt was HTC zwischenzeitlich an Sense verbessert hat. :)

  • 11.04.12 -23:01 Uhr

    von: ichmaches

    Also ich meine, jeder hat doch seine eigenes System, um etwas anzuordnen oder zu sortieren. Deshalb ist mir das ganz wichtig die Bedienung nach meinen Geschmack anzupassen. Nichts ist schlimmer, als wenn man erst einige Tasten drücken muss, um zum eigentlichen Prozess zu kommen.

  • 11.04.12 -23:13 Uhr

    von: Sweet_Surrender

    Wow, das finde ich wirklich super!!
    Habe das noch nie gesehen, mit dem Umdrehen…wirklich ne klasse Idee!
    Habe mein Handy (trotz handyfreier Schule ;) ) auch im Unterricht an, und selbst bei vibration hört man es schon sehr deutlich,wenn jmd. anruft…Auch in der Bibliothek ist diese Funktion super!
    Endlich mal eine Handyfirma,die mitdenkt!
    Ich liebe mein eigenes Handy auch dafür, dass ich meine schnellzugriffe und die Menüfolge selbst bestimmen kann…Wenn das beim HTC noch besser ist, würde ich mir auf jeden Fall überlegen, es zu kaufen! :)
    Hoffe ich kann es testen…und herausfinden,ob dieser Verstummungs-trick auch wirklich funktioniert,habe da noch ein paar leicht Zweifel ;)

  • 11.04.12 -23:19 Uhr

    von: EvilKnevil

    Ich finde es schon wichtig, dass ich Eigenschaften am Telefon, wie z.B. das HTC Sense selber einstellen kann… Je besser ich das Handy auf meine persönlichen Bedürfnisse anpassen kann desto besser ist es am Ende für mich… warum soll mein Handy beispielsweise das klingeln beim umdrehen ignorieren, wenn ich es eh immer lautlos habe… warum kann ich es nicht dann so einrichten, dass beispielsweise durch schnelles drehen, wie im HTC Sense Video, meine SMS Schaltfläche sich öffnet, die ich viel öfter benutze…

  • 11.04.12 -23:22 Uhr

    von: Arienna

    Mir ist es wichtig, ein Gerät zu haben, das auf meine Bedürfnisse zugeschnitten ist. Dabei spielen Bedienbarkeit und Komfort die größte Rolle.

  • 11.04.12 -23:46 Uhr

    von: Dewsey

    Das ist ja eine super funktion!
    Mir persönlich ist es sehr wichtig das Handy auf meine individuellen Bedürfnisse “zuschneidern” zu können!
    Das Ganze macht so auch viel mehr Spaß ;)

  • 11.04.12 -23:50 Uhr

    von: Ralf1436

    Onlinereporter

    Super wichtig ist für mich das ich die Eigenschaften selbst einstellen kann.
    Ich brauche es nicht nur Privat sondern in meinen Beruf ist es sehr wichtig.

  • 11.04.12 -23:50 Uhr

    von: hamikoshadow

    Anpassungen sind mir weniger wichtig, als die Funktionalität an sich. Lieber einen guten Kalender, der übersichtlich ist und bei dem ich einfach neue Termine einfügen kann, als das er sich störrisch verhält und durch seine vielen Funktionen das Relevante, das Termin anzeigen, komplett verpasst.

    Ist wohl aber auch dem iPhone Anhängertum geschuldet, das mir bisher auferlegt war.

  • 11.04.12 -23:53 Uhr

    von: Du3333

    Individuelle Organisations- und Einstellungsmöglichkeiten sind für mich sehr sehr wichtig. Unabhängig von der dann für mich persönlich einfacheren und schnelleren Bedienführung, ist es doch so, dass man durch individuelle Einstellmöglichkeiten das Smartphone zu etwas “Besonderem” macht. Ich möchte mein Handy nicht nur an dem Design erkennen, sondern vorallem daran, dass wenn ich das Display anmache, mein persönliches Menü auf mich wartet und vielleicht auch ein nettes Foto meiner Liebsten.

    Die Funktion Polite Ringer finde ich recht angenehm, auch wenn es mich nicht besonders umhaut. Eine ähnliche Funktion gab es doch auch schon im HTC Touch Pro 2. Nur, dass es da auf Freisprechfunktion schaltet, wenn man es umgekehrt auf den Tisch legt. Diese Funktion würde ich mir jederzeit in mein Handy wünschen.
    Das Polite Ringing bringt mir persönlich nichts, weil ich mind. 10 im Monat in Meetings bin und daher schon aus Reflex vor der Sitzung nach dem Handy greife und es lautlos stelle. Ähnlich wie im Kino. Mich hat noch nie Jemand daran erinnern müssen, dass ich mein Handy lautlos stellen muss.

  • 12.04.12 -00:12 Uhr

    von: moosehead

    Die persönliche Anpassungen sind enorm wichtig. Dies musste ich schön schmerzlich an meinem damaligen Motorola Defy spüren. Ich freue mich schön wieder auf Sense. Welcome back home.

  • 12.04.12 -00:20 Uhr

    von: Kephiene

    Also für mich ist das wirklich sehr wichtig, da ich die Dinge, die für mich wichtig sind gleich öffnen kann. Also für mich spricht mehr und mehr alles für HTC Sense!

  • 12.04.12 -00:26 Uhr

    von: Trash666

    Eigentlich einer der grössten Pluspunkte des Smartphones, es individuell einzurichten und auf eigene Bedürfnisse anzupassen.
    So haben zwar viele das gleiche, aber nicht das selbe ;)

  • 12.04.12 -00:32 Uhr

    von: steffi19

    Ich finde das Handy bisher sehr überzeugend ! ich freue mich richtig und hoffe richtig !

  • 12.04.12 -00:45 Uhr

    von: RobertFork

    Den Polite Ringer hinterfrage ich mal ziemlich kritisch… letztlich bringt es mir eigentlich doch nichts wenn das Handy schnonmal geklingelt hat?! Die Aufmerksamkeit hab ja dennoch erstmal ich und im Arbeitsmeeting, naah.. nicht so gut. Dann lieber selbst einfach auf lautlos stellen wenn ich weiß: jetzt ist Ruhe angesagt.

    Na ja, die individuelle Einrichtung… In Maßen zu genießen. Wie mit dem Alkohol. Ich finde Apple macht da einiges richtig in dem sie manche Dinge abschließen. Die persönliche Einrichtung meines Handys ist klar wichtig, aber wenn der Homescreen nachher enorm überfüllt ist und das ganze letztendlich, pardon, beschissen aussieht sollte irgendwer oder irgendwas sich vor sich selbst schützen. Vor allem für die Arbeit ist sowas dann auch ziemlich kontraproduktiv.
    Designliebhaber würden sich natürlich enorm über mehr Individualität freuen, wenn sie denn sinnvoll und einfach umzusetzen ist.

  • 12.04.12 -00:45 Uhr

    von: brokenstars

    Süßes Video mit ner guten Idee!
    Die Bedienung des Telefons ist sehr wichtig, ich merk bei meinem jetzigen Handy zum Beispiel wie umständlich es ist Aufgaben anzuzeigen. Wenn man alles nach dem eigenen Geschmack anpassen kann spart das auf jeden Fall Zeit und Nerven. Ansonsten lässt man sein Handy doch lieber liegen als sich die Mühe zu machen.

  • 12.04.12 -01:59 Uhr

    von: Daomaster

    Onlinereporter

    Finde den Polite Ringer jetzt auch nit wirklich inovativ, ich mein in der Zeit wo ich min Smartphone umdrehe kann ich auch einfach auf Anruf Ablehnen drücken, das dauert genau so lang, wenns nicht sogar schneller geht. Was HTC Sense allgemein angeht, bin ich recht überzeugt.. Wobei Android Smartphones allgemein meiner Meinung nach nicht wirklich an die Benutzerfreundlichkeit und Bedienbarkeit von iPhones herankommen.

  • 12.04.12 -04:28 Uhr

    von: jojo30

    Natürlich ist die Bedinng auch ein wichtiger teil aber das ist doch nicht das einzigste wie hier schon geschrieben wurde hangy auf lautlos und gut ist :-)

  • 12.04.12 -04:47 Uhr

    von: Bastian1986

    Der aktive Lockscreen wäre für mich das Killer Feature was ich auf meine iPhone so sehnlichst vermisse.

    Ansonsten finde ich das iPhone von der Benutzeroberfläche her besser. Aber vielleicht HTC ja die Hausaufgaben gemacht :)

  • 12.04.12 -05:17 Uhr

    von: kinderovo

    Der Polite Ringer ist an sich sehr klasse, nur wenn das HTC tatsächlich so viel “Sense” hat ist es natürlich in gewissen Situationen auch schwierig… was mache ich, wenn es sich in meiner Tasche unbeabsichtigt dreht und ich auf einen wichtigen Anruf warte?

  • 12.04.12 -07:08 Uhr

    von: mcfly10001

    Die Idee an sich ist nicht schlecht aber beim Iphone drücke ich oben auf den Ausschaltknopf und es ist auch leise und ich muss es nicht extra umdrehen.

  • 12.04.12 -07:43 Uhr

    von: cruiser_888

    Ich halte es für sehr wichtig das Gerät an die eigenen Wünsche anpassen zu können. So verliert man nicht den Überblick und hat dass was man oft benötigt schnell griffbereit

  • 12.04.12 -08:01 Uhr

    von: McLilith@web.de

    Mir ist die individuelle Anpassung meines Smartphones sehr wichtig. Zum einen unterscheidet sich das Gerät so von anderen und zum anderen kann ich es ganz genau auf meine Bedürfnisse abstimmen.

  • 12.04.12 -08:15 Uhr

    von: seatibiza

    Das Smartphone so einzurichten, dass es für mich ergonimisch, optisch und so komfortabel wie möglich zu bedienen ist, ist einer der wichtigsten Aspekte, wieso ich Android Smartphones nutze.

  • 12.04.12 -08:37 Uhr

    von: Berni-389

    Es macht die Arbeit mit dem Smartphone leichter. Eine umständliche Suche nach oft benutzten Funktionen entfällt und damit sinkt der Frustfaktor.

  • 12.04.12 -08:37 Uhr

    von: s2484

    Ich halte den “Polite Ringer” ebenfalls für Schnick-Schnack. Lieber stelle ich mein Handy auf Lautlos und gehe damit auf Nr. sicher, dass es auch nicht stört. Durch Vibration bekomme ich ja trotzdem noch Anrufe etc. mit…

    Dass ich mein Handy nach meinem Geschmack einrichten kann, erwarte ich. Das Handy ist ein fester Begleiter im Alltag dem ich sehr viel Aufmerksamkeit schenke(n muss). Da ist es wichtig, dass der Umgang bequem und nicht störend ist!

  • 12.04.12 -08:43 Uhr

    von: Toppy1980

    Genau das fehlt mir bei meinem iPhone. Ich werde hier z. B. in ein Schema nach dem Motto “Friss oder stirb” hineinversetzt welches Apple mir diktiert.

    Ich würde es unheimlich begrüßen, mein Handy per HTC-Sense endlich individualisieren zu können. Würde mir wahrscheinlich auch in meinem Beruf zugutekommen, wo ich doch auf ein Smartphone angewiesen bin. Und seien wir mal ehrlich, überall wird von uns verlangt flexibel zu sein, warum soll das Handy dies dann nicht auch sein! Wirklich eine coole Sache. Freue mich schon auf den Test.

    Beste Grüße
    Toppy1980

  • 12.04.12 -08:43 Uhr

    von: SpeedyRS2

    Für mich ist es absolut wichtig, mein Smartphone indivduell einrichten zu können.
    Das ist auch der Grund, warum ich auch jetzt schon ein Android Gerät habe und kein iPhone.
    Ich muss aber auch sagen, sogut ich Sense finde, ich wäre manchmal froh, wenn man selber entscheiden könnte, ob man es nutzen möchte oder nicht.
    Aber vielleicht verspüre ich das Bedürfnis bei Sense 4 ja nicht mehr. Wäre interessant das heraus zu finden.

    Den Polite Ringer ist für mich allerdings kein neues Feature, da mein altes Handy das schon hatte. Aber das macht die Funktion natürlich nicht weniger gut

  • 12.04.12 -08:46 Uhr

    von: Aikon

    Bei Teltarif hat die Reporterphase schon angefangen:
    http://www.teltarif.de/htc-one-s-problem-fertigung/news/46356.html

    Kernaussage: Beim HTC One X soll es es vor allem bei einigen Spielen zu Problemen kommen. Nutzer sollen berichtet haben, die Bedienung erfolge nicht flüssig und ein Ruckeln sei zu beobachten. Hier solle ein Firmware-Update für Abhilfe sorgen.

    Klingt natürlich erstmal ernüchternd. Aber immerhin klingt das nur nach leicht klemmender Handbremse. Nokia hat beim Start des Lumia 900 in den USA den Motor gleich beim Start abgewürgt: http://www.manager-magazin.de/unternehmen/it/0,2828,826938,00.html

    @Nina: Ist den der Patch für das One X noch vor oder während der Reporterphase absehbar?

  • 12.04.12 -08:51 Uhr

    von: medico

    HTC Sense wär genau das richtig für mich. Ich bin ja momentan noch ein Iphonler und da stört es mich extrem das ich das Design und co nicht ohne weiteres ändern kann….da ich es gerne mag immer wieder mal was neues und auffälliges auf mein Handy/Smartphone zu haben. Ich bin echt gespannt!

  • 12.04.12 -08:53 Uhr

    von: Leiki

    Für mich ist es wichtig das ich mir alles was ich brauche so anordnen kann um jederzeit ohne zu suchen darauf zugreifen kann.

  • 12.04.12 -08:55 Uhr

    von: LuckyFlat

    Wenn ich es so auf meine Bedürfnisse abstimmen kann wie ich es möchte wäre das klasse.

  • 12.04.12 -08:57 Uhr

    von: Aikon

    Und jetzt nochmal zur Frage wie wichtig die individuelle Anpassbarkeit der Bedienoberfläche ist:

    Für mich ist das sehr wichtig. Ich passe sie bei mir sogar den aktuellen Phasen meines Lebens an. Während ich im Alltag auf dem Lockscreen meine nächsten Termine und eine Mailvorschau zeigen lasse, setze ich im Urlaub eher auf die Wetter-Ansicht und einen Facebook-Ticker.

    Ebenso baue ich mir den Homescreen um. Während im Alltag die Icons der Dokumentenscanner-App oder Social Media App Yammer für die Arbeit auf meinen Fingerdruck warten, packe ich im Urlaub den Homescreen mit Digitalem Reiseführer, Navigon, Google Maps, HDR-Photo-App, Kompass, Taschenlampen-App und anderen Helferlein voll.

    Beim iPhone brauche ich dafür noch einen Jailbreak und die App Intelliscreen aus dem alternativen App-Store Cydia, um den Lockscreen wie oben beschrieben an meine Bedürfnisse anzupassen. Wird Sense mir da das Leben einfacher und schöner machen?

  • 12.04.12 -08:59 Uhr

    von: Cardigan

    Es ist wichtig, das Gerät individuell anzupassen. Schliesllich möchte man nicht Teil einer Masse sein und sich abheben.
    Dennoch wundere ich mich über das “HTC Sense”. DAS Feature ist nichts neues und wurde bei Nokia schon lange in den Telefonen integriert.
    Dennoch ein gutes Feature

  • 12.04.12 -09:02 Uhr

    von: Appleberry110

    Das ist doch eins der wichtigsten Dinge an einem Smartphone wie ich finde

  • 12.04.12 -09:10 Uhr

    von: Pinzessin

    Es ist sehr wichtig für mich, vorallem weil das bei meinem bisherigen handy nur teilweise möglich ist. Bin daher sehr gespannt alles einmal testen zu dürfen.

  • 12.04.12 -09:13 Uhr

    von: wollunteer

    Ich finde es wichtige einige Dinge zu personalisieren. Allerdings müsste dies einfach umzusetzen sein. Die ganze Entwicklung in Sachen PC und Smartphone wird immer schneller und bevor man sein Gerät richtig eingestellt hat, damit man vernünftig damit arbeiten kann, ist es ja fast schon wieder überholt.

    Vielleicht sollte man überlegen, ob man verschiedene Profile vorgibt, mit denen man seine Personalisierung im Grundgerüst sehr schnell umsetzen kann!

    Eine Möglichkeit wäre zum Beispiel bei dem erstmaligen Gebrauch des Gerätes ein paar Abfragen zu machen, welche Programme man z.B. vor hat oft zu benutzen, mit welchem Programm gleiche ich Kontakte ab, Einstellungen von Emailprogramm, welche Funktionen möchte ich auf der Startseite haben.

    Ich denke, dass wäre ein Schritt in die richtige Richtung.

    Man muss es seinem Anwender so einfach wie möglich machen. Menschen sind bequem und scheuen Mühen. Das wäre ein großer Vorteil vor den Marktbegleitern.

  • 12.04.12 -09:16 Uhr

    von: MattBratt

    Ich denke einerseits für die Individualtität, ist das Anpassen ein wichtiger Punkt, aber auch die verschiedenen Bedürfnisse beim Gebrauch, machen es sinnvoll die Oberfläche anzupassen.

    Ich habe Uhrzeit, Wetter, Google und Kalender immer griffbereit auf dem Homescreen.
    Andere legen z.B. Wert auf soziale Netzwerke und Kontakte.

    Auch eine Möglichkeit Ordner anzulegen, hilft für einen aufgeräumten Bildschrim.

    Mein Blog freut sich schon auf weitere Infos
    http://yesbo.de/shoppingdevil/2012/04/12/htc-one-x-htc-sense-wird-vorgestellt/

  • 12.04.12 -09:27 Uhr

    von: julienlux

    Das Smartphone anzupassen ist für mich eher zweitrangig. Mir ist wichtiger, dass die wichtigsten Funktionen ohne Probleme funktioniert – Wie es am iPhone ist, ist es so gut wie perfekt.

  • 12.04.12 -09:27 Uhr

    von: luce_skywalker

    genau das hält mich von einem iphone ab: es ist nunmal immer gleich und nicht zu ändern. das ist zwar für diejenigen leute, die keine lust haben irgendwas einzustellen und einfach nur wollen, dass es gut funktioniert, nützlich. ich hingegen will es mir so gemütlich einrichten, wie mein eigenes zu hause, schließlich soll das gerät für mich persönlich nützlich sein. optimal wäre es jedoch, wenn es für private sowie für professionelle zwecke einfach anzuwenden ist.

  • 12.04.12 -09:28 Uhr

    von: Equites

    Ich finde es super, wenn man die Bedienung individualisieren kann!

    Aber man sollte nicht zu viele Möglichkeiten bieten, die Usability zu verändern!

    Ich bin ja mal gespannt, in welchem Maße man alles anpassen kann! Ich gestalte meine Smartphones immer komplett nach meinen Anforderungen!

  • 12.04.12 -09:32 Uhr

    von: smiribiri

    Was die individuelle Anpassbarkeit angeht, kann ich mich den vorherigen Meinungen nur anschliessen. Eine individuelle Gestaltung macht sehr viel aus und sollten doch die wichtigsten Anwendungen am schnellsten verfügbar sein.

    “Polite Ringer”
    Find ich eine gute Sache. Klar kann man das Handy auf Lautlos einstellen, doch wer hat dies mal nicht vergessen? Es dann einfach umzudrehen ist ganz schnell und auch unauffällig. Allerdings hab ich die Befürchtung, dass das Display oder der Rahmen vielleicht verkratzt wird.

    „ Text Reflow“
    Hier gibt es noch Videos über den Text Reflow:

    http://www.htc.com/de/discover/#htc-sense

    http://www.youtube.com/watch?v=YzFbVvscrEo (HTC One X vs Xperia S)

    @jimmi
    Danke für den Link!

    Ps: süsses Video :D

    Liebe Grüsse

  • 12.04.12 -09:41 Uhr

    von: Engelsmaus2008

    Ich finde es sehr wichtig, das Handy nach meinen Bedürfnissen einzustellen, da es dann leichter und einfacher ist in der Bedienung. Dadurch hat man dann auch schneller einen Zugriff auf die Sachen die einem Wichtig sind.

  • 12.04.12 -09:44 Uhr

    von: tanzwuetigefee

    Sehr, wichtig wäre mir auch, das direkt am Handy … Verzeihung Smartphone… machen zu können, denn beim Iphone muss ich ddas über das Itunesprogramme machen, zumindest beim 3g, vielleicht ist das bei den neueren schon besser.
    So habe ich nämlich die Programme/Dienstleistungen die ich am häufigsten benötige am greifbarsten.

    was den ‘Polite Ringer
    ‘ betrifft hatte ich auch als erstes die Angst, dass das Gehäuse und das Display schnell Schaden nehmen könnten.

  • 12.04.12 -09:47 Uhr

    von: Maggi1307

    SEHR WICHTIG!!!
    Das ist es schließlich, was ein Smartphone so interessant macht. Nicht nur was die Appliaktionen angeht (jeder macht sich drauf was er braucht), sondern auch die Optik und die Bedienung sollten individuell auf jeden eingestellt / angepasst werden können.

  • 12.04.12 -09:50 Uhr

    von: fihu

    Ich freue mich auf die ausgereifte Smartphone-Zukunft, in der das Telefon/das Betriebssystem wirklich das macht, was man will.
    Etwa direkt auf Lautlos schalten, wenn man sich an einem bestimmten Ort aufhält oder einen wichtigen Termin hat. Dummerweise braucht es dafür ein Gleichgewicht aus Vertrauen in die Technik und Vertrauen in sich selbst, damit man von sich aus gegen die Technik arbeitet.

    Man selber kann sich in soviel Selbstdisziplin üben, dass man das Gerät bei den Funktionen in die man das Vertrauen legt, gut unterstützt. Etwa sie richtig zu konfigurieren, dafür zu sorgen, dass alles reibungslos abläuft und das Gerät auch arbeiten kann, in dem ausreichend Kapazitäten (Speicher, Akkuleistung, Netz-Bandweite) vorhanden sind, …

    Leider ist das alles von zu vielen Faktoren abhängig.
    Alleine den Akku geladen zu halten, ich muss ein Ladekabel verfügbar haben, bei einem USB-Stecker sollte der genug Spannung liefern, ich kann aber auch dem Gerät sagen, dass es weniger Strom verbrauchen soll oder selber weniger “spielen” – ist die Netzverbindung zu schlecht, zehrt das auch an der Leistung.
    Durch so viele Faktoren wird die sichere Erfüllung der gewünschten Anforderung leider immer ungewisser und somit schwindet auch das Vertrauen, wenn es dann nicht klappt.

    Es ist somit nur gut, wenn ein Anbieter versucht, dem Benutzer möglichst entgegen zu kommen. Dafür werden Betriebssystem-Aufsätze wie HTC Sense entwickelt. Bei der Entwicklung muss der perfekte Kompromiss zwischen “Künstlicher Intelligenz” (nicht echtes selber denken, sondern ein Unterstützen des Benutzers) und dem Benutzer Freiraum lassen gefunden werden.
    Konfigurierbarkeit ist schön und wichtig und bin selber des Über-Konfigurierens schuldig, aber wenn dem Benutzer sanfte Grenzen gesetzt werden und dies der Stabilität und der Sicherheit der Abläufe dient, dann würde ich das auf jeden Fall bevorzugen.

    Im Falle dieses Polite Ringers hieße das, die Funktion ist einfach aktiviert. Man wird nicht gefragt, ob man sie aktivieren möchte, sondern sie ist einfach an, solange das Gerät mit dem Display nach oben (”offen”) herum liegt. HTC Sense muss also ständig überwachen und die Situation abschätzen – das geht wiederum nur über ständigen Sensoreneinsatz, was wiederum am Akku nagt.

    Und somit kommen wir wieder zur Vertrauensbalance – damit so etwas wirklich funktioniert muss ich dem Gerät vertrauen können (und somit HTC Sense) und das Gerät muss mir vertrauen können (d.h. ich muss es laden und es funktionsfähig halten).

    Ich bin gespannt, wie gut HTC Sense ist… aktuell nutze ich Sony Ericssons Lösung – mit allerlei Extra-Applikationen, die die Funktionen besser erledigen, aber natürlich nicht zur Stabilität beitragen.

  • 12.04.12 -09:52 Uhr

    von: nettel31

    Absolut wichtig, da ich es dann so anpassen kann, das ich schnellsten Zugriff auf benötigte Informationen und Apps habe. Da gefällt mir vor allem der aktive Lockscreen, wo das nervige Entsperren wegfällt ;)

  • 12.04.12 -09:52 Uhr

    von: tanzwuetigefee

    die Text reflow funktion macht es, wenn man sich das Video anschaut smiribiri bei kleineren Texten einfacher, bei größeren Texten muss man immernoch etwas schieben aber nicht mehr soviel, wie man da ja deutlich im Vergleich sehen kann. gefällt!!!

  • 12.04.12 -09:57 Uhr

    von: Odysso

    “Polite Ringer”
    die Idee find ich mal schnell und praktisch umgesetzt. Schade das man nicht früher auf die Idee kam und jedes Handy so etwas eingebaut hat..

  • 12.04.12 -10:07 Uhr

    von: Ic3Ang3l

    Es ist das wichtigste für mich das man sein Smartphone so einstellen kann wie man es ihm am besten mag…es ist nicht nur eine Geschmacksache sondern man kann es sehr persönlich machen.

  • 12.04.12 -10:17 Uhr

    von: bootmaker

    Die Idee ist wirklich gut – aber wenn man HTC kennt nicht so neu :) Mein Desire konnte das auch schon :)

  • 12.04.12 -10:22 Uhr

    von: eisbaerlady

    Für mich ist es extrem wichtig, dass ich mein smartphone genau so “gestalten”, einrichten kann, wie es für mich am komfortabelsten ist, es gibt nichts schlimmerers als sich, um eine einfache einstellung vorzunehmen, durch lange mnüs zu navigieren.

    mein smartphone muss sich an meine bedürfnisse anpassen lassen – klingt als gelänge dies beim “htc one x” schon ganz gut ;)

  • 12.04.12 -10:28 Uhr

    von: Mesttbash

    Das klingt ziemlich gut, dass man seine eigene Bedienoberfläche machen kann, in meinem Beruf wäre das sehr interessant, da ich Vormittags mein Handy beruflich nutze und Nachmittags/Abends, Privat. Bin ich mal gespannt!

  • 12.04.12 -10:28 Uhr

    von: Kaffeetraum

    Hallo,
    für mich ist das Selbstverständlich, es soll auf meine Bedürfnisse leicht einstellbar sein.
    Die Betonung liegt auf leicht, das schlimmste ist eine Menüführung wo ich das Handbuch brauche.
    Selbsterklärend und halbwegs Logisch, jeder hat seine eigene logig, das sind für mich mit die ersten wichtigen Kriterien.

  • 12.04.12 -10:30 Uhr

    von: lieseliese

    Induvidualität steht für mich mit ganz weit oben, den wer arbeitet schon im gleichen Beruf, hat die gleiche Sehstärke, den gleichen Tastsinn, den gleichen Geschmack. Es ist gut das sich die Geräte am Menschen anpassen und nicht umgekehrt. Das mit den Silent-Modi ist cool, aber wie ist es im Kino, wenn es in der Tasche liegt. Man kann es doch bestimmt auch manuell umzwitchen auf lautlos, oder?
    Das HTC-Sense ist ja schon in den Vorgänger Modellen eingebaut, aber im one X steckt natürlich wieder eine interessante weiterentwicklung…, bin gespannt.

  • 12.04.12 -10:40 Uhr

    von: Boje2301

    Mein Smartphone auf meine Bedürfnisse einzustellen ist einer der wichtigsten Eigenschaften die jedes Phone haben sollte, denn nur wenn ich es nach meinen Bedürfnissen einstellen kann dan ist es auch ein Smartphone das zu mir passt. Mir passiert es z.B. öfter das mein Handy bei Meetings klingelt, da ich es bei wichtigen anrufen nicht immer auf Lautlos haben kann, daher ist die Technik von Polite Ringer ein schickes 2have. Außerdem muss es mit der Bedienbarkeit in machen Situationen schnell gehen, daher finde ich HTC Sense super, denn ich kann mir meinen Desktop selber gestalten und Widgets hinzufügen die ich oft brauche.

  • 12.04.12 -10:41 Uhr

    von: injektion

    Es ist mir sehr wichtig meine “Seiten” anpassen zu können.
    Unnützer kram hat da nix zu suchen, nur das was ich wirklich brauche sollte übersichtlich und klar dargestellt werden.
    Android macht das ja schon sehr gut, ich bin gespannt, wie die neue Sense das umsetzt.

  • 12.04.12 -10:48 Uhr

    von: konrad.benedict

    also das mit dem polite ringer ist für mich nicht so wichtig, aber sicher eine funktion mit “daseinsberechtigung”.

    was mir aber sehr wichtig ist, ist dass ich die bildschirme anpassen kann wie ich will. welche, apps liegen wo und was kann ich schnell mit wenigen tasten/menüschritten einstellen.

    ich finde zB die dashboards (”dashboard daten”) genial und absolut “musthave”. ich kann mit einen mal wlan oder die datenverbindung ein und ausschalten.

    es gibt noch viele weitere htc widgets die ich gerne verwende…

  • 12.04.12 -10:49 Uhr

    von: RickyFFO83

    Wenn ich so an mein Handy denke …ständig hat man voreingestellte Anwendungen etc., die man nicht löschen kann oder die nicht verändert werden können!!! ich will ein Smartphone nach meinem Geschmack und nach meinen individuellen Bedürfnissen!

  • 12.04.12 -10:56 Uhr

    von: dante15155

    Es nach den eigenen wünschen anzupassen ist eigentlich eines der wichtigsten sachen an einem Smartphone.
    Denn wer kennt nicht die ganzen voreinstellungen und nicht löschbare Programme von anderen Handys die einen zur Weißglut treiben.
    Ich sehe es so wie beim PC den dort habei ch auch nur die Programme und anwendungen drauf die ich haben möchte und nicht was ich drauf haben muss und nicht löschen kann obs gewollt oder nicht. Genauso wie den Desktop richtiet sich ja auch jeder ein wie er will weswegen es bei Smartphones auch ein muss werden sollte das einem diese freiheiten gegönnt werden.

  • 12.04.12 -10:58 Uhr

    von: SiSchu

    Oh, ein Handy, wie ich es will. Hervorragend. Wenn sich dann die Einstellungen einfach und problemlos wieder ändern lassen, ganz nach meinem Geschmack, ist das wirklich Top und würde mir persönlich den Umgang mit einem Smartphone, mit dem ich nun wirklich nicht viele Erfahrungen habe, unheimlich erleichtern…….

    Allerdings wäre es, für einen Einsteiger wie mich, anfangs ziemlich hilfreich, wenn gewisse “Standardsachen” schon voreingestellt sind. Löschen kann man ja immer noch……

  • 12.04.12 -11:01 Uhr

    von: CutieKitty

    Mir ist es sehr wichtig, dass sich das Smartphone auf mich und meine Bedürfnisse anpassen lässt! Ich möchte meinen Bildschirm so gestalten wie ich es für sinnvoll, übersichtlich oder notwenig halte und nicht erst ewig suchen müssen, weil voreingestellte Dinge nicht geändert werden können.

  • 12.04.12 -11:02 Uhr

    von: Ilse1970

    Ein Handy komplett an meine Bedürfnisse anpassen zu können, macht es ja gerade aus. Dadurch wird es bedienungsfreundlicher, übersichtlicher und einfach schöner.

  • 12.04.12 -11:04 Uhr

    von: catlenn55

    oh man,ich finde es auch das ein Handy benutzerfreundlich sein muss und inviduell für jeden selbst einstellbar ist..ich als neuling der noch kein smartphone beszitzt weder sich damit auskennt ist das echt sehr aufregend.soviel neues was man so erfährt..echt klasse

  • 12.04.12 -11:04 Uhr

    von: Sinner85

    Onlinereporter

    Ich glaub ich falle etwas aus dem Rahmen wenn ich sage, dass mir die komplette Anpassung der bedienung an meine Wünsche eher zweitrangig ist für mich. Ich kann mich recht gut mit vorgegeben Settings anfreunden und manchmal bin ich auch für ne ganze Weile einfach zu “faul” mir alles so hinzumodeln, bis es mir persönlich passt. Einmal allerdings das ganze getan, hat es schon seine Vorteile.

    Alles in allem aber nicht das Kriterium schlechthin für mich

  • 12.04.12 -11:09 Uhr

    von: baerli34

    Es ist ein MUSS das Handy nach seinen Bedürfnissen einrichten zu können.

  • 12.04.12 -11:11 Uhr

    von: Docmartin1975

    Für mich ist das festlegen von Funktionen für Schnellzugriffe eine durchaus relevante Funktion. Gerade durch das anpassen und konfigurieren der Oberfläche des Telefons kann man seine Arbeit deutlich und spürbar erleichtern.

  • 12.04.12 -11:12 Uhr

    von: emilily221

    Personalisierung meines Smartphones finde ich einen der wichtigsten Aspekte und dass man das machen kann erwarte ich auch irgendwo von einem Smartphone. Außerdem passe ich das Smartphone was ich zur Zeit besitze, andauernd an neue Umastände an und sortiere Dibge auf meinem Startbildschirm um und füge welche hinzu etc. Und genauso möchte ich dass dann auch mit dem Lockscreen machen können und hoffe, dass das genauso flexibel und einfach geht wie man es erwartet. Bin sehr gespannt in die Locksecreens der Tester dann wirklich total unterschiedlich aussehen weil sie sie an ihre eigenen (wahrscheinlich unterschiedlichen) Bedürfnisse angepasst haben.

  • 12.04.12 -11:14 Uhr

    von: juanlado

    Ich denke auch, dass das individualisieren sehr wichtig ist. Mit dem Smartphone das ich im Moment habe, finde ich geht es einfach nicht ausreichend… Bin mal gespannt aufs HTC :)

  • 12.04.12 -11:18 Uhr

    von: williwilli

    für mich ist das sehr wichtig. so kann man schnell und ohne umschweife die funktion nutzen die man will. :) ich bin schon gespannt, ob es hält, was es verspricht.

  • 12.04.12 -11:20 Uhr

    von: Andrea2102

    das ist für mich extrem wichtig! jeder hat seine eigenen apps die er oft nutz
    t. bei mir sind die notes ganz vorne weil ich mir nix merken kann :D

  • 12.04.12 -11:21 Uhr

    von: friedmaus

    das ist das, was ein Smartphone bieten sollte. die individuelle Benutzeroberfläche selbst einrichten zu können ist das A und O bei solchen Dingen. Ich freu mich schon mehr zu erfahren.

  • 12.04.12 -11:32 Uhr

    von: AYa86

    Das ist mir sehr wichtig, deshalb habe ich auch ein Galaxy Nexus (Vanilla ICS) und kann so alles individualisieren. Ein Smartphone ist mittlerweile nämlich sehr persönlich und bei Verlust könnte derjenige, wenn er Zugriff hat, fast dein ganzes Leben rauskriegen…

  • 12.04.12 -11:35 Uhr

    von: MontyPython

    Es ist mir sehr wichtig, das Telefon so einzurichten, dass ich an die Dinge, die ich oft brauche, schnell und organisiert rankomme. Die Idee, auch den Lockscreen individualisieren zu können, finde ich großartig. Die automatische Anpassung des Browserinhalts an die Größe des Displays ist natürlich spitze.

  • 12.04.12 -11:36 Uhr

    von: Stami

    @friedmaus: Super, das freut uns sehr, wenn dir die Funktionen des neuen HTC One X so gut gefallen. :)

    @lieseliese: klar, die Möglichkeit das Telefon auf lautlos zu schalten ist durchaus möglich.

  • 12.04.12 -11:40 Uhr

    von: CleoB

    Da ich das Smartphone privat und beruflich nutzen will, ist das sehr wichtig, das ich es für jede Gelegenheit einstellen kann und auch bedienen kann. Dieses Polite Ringer ist sehr interessant, denn man kann schnell reagieren und weiss aber, es gibt etwas wichtiges – Man kann eine Sache beenden um dann sich der anderen Sache voll hinzugeben! Ich bin auf die anderen Dinge gespannt und freue mich schon sehr auf die Testphase!!!!

    Was gibt es denn noch für Neuigkeiten???

  • 12.04.12 -11:49 Uhr

    von: ohilfe

    Das individuelle Einstellen eines Handys ist eine sehr schöne Sache. Wenn der Lockscreen jetzt auch eimstellbar wird finde ich super.

  • 12.04.12 -11:51 Uhr

    von: Oceansummer

    Mir ist es auch wichtig, dass man das Telefon so einrichten kann, wie es einem passt, damit ist man in der täglichen Nutzung einfach schneller.

    Der Polite Ringer ist jetzt für mich nicht neu und auch nicht das non-plus-ultra, da ich mein Handy selten auf dem Tisch liegen habe (bei Dates, Meetings und in der Bibliothek) und wenn, vorher dran denke, es lautlos zu schalten. Wenn ich das Telefon in der Tasche habe in einer solchen Situation und ich habe vergessen es lautlos zu schalten, klingelt es munter weiter, mit schnell umdrehen ist da dann nix.

    Text Reflow ist extrem wichtig, habe das leider noch nicht (glaube ich). Würde mich interessieren, wie zuverlässig das läuft…

  • 12.04.12 -11:51 Uhr

    von: chris76hl

    Es ist mir schon sehr wichtig, die Bedienung nach meinem Geschmack anzupassen. Nur ich alleine als Nutzer kann wissen, was ich am ehesten brauche.
    Außerdem sollten eingie grundlegende Funktionen nicht fehlen, wie z.B. einen kompletten mp3 Sound als Klingelton nutzen können etc.
    Ich bin schon gespannt wie der aktiver Lockscreen und die Funktion Text Reflow aussehen und sich in der Praxis wirklich schlagen.

  • 12.04.12 -11:56 Uhr

    von: rockcity

    Das Video ist total niedlich. Aber nur mal so.. Wenn ich oben auf den Knopf drücke um den Bildschirn zu aktivieren, dann schaltet dieser bei Anruf den Ton aus, das geht genauso schnell UND ich kann sehen wer anruft und gegebenfalls wenn es wichtig ist aus der Bibo, Besprechung, Dinner kurz in einen Nebenraum gehen. Daher ziemlich nonsense.

    HTC Sense ist schon nützlich, vorallem wenn man individuelle Einstellungen festlegen möchte, vorallem die beiden anderen Angegebenen Funktionen sprechen mich total an!

  • 12.04.12 -11:57 Uhr

    von: MouseHouse

    Es ist mir sehr wichtig, dass ich das Smartphone personalisieren kann und es somit auf meine Bedürfnisse und Nutzungsweise abgestimmt ist!
    Das zeichnet für mich ein gutes Handys aus!

  • 12.04.12 -12:02 Uhr

    von: KerFlo

    Individuelle Anpassung ist mir persönlich das wichtigste. Was jemand anderem gefällt oder passt, passt mir meist nicht.
    Auch die “Polite Ringer”-Funktion ist sehr praktisch. Habe ich bei meinem aktuellen HTC auch schon. Wenn man das Smartphone für private und “professionelle” Zwecke verwendet kann ich selber entscheiden, wann ich wirklich ein klingeln hören möchte und wann nicht und trotzdem sehen wer mich anruft. Klasse Funktion!

  • 12.04.12 -12:03 Uhr

    von: Valentine69

    Mir ist es sehr wichtig das Smartphone so einzurichten wie ich es will. Wenn das nicht möglich ist und man nach allem was man oft braucht ständig suchen muss ist das extrem nervig. Der individuelle Lockscreen ist auch klar ein Vorteil.
    Generell hat mir die Benutzeroberfläche von HTC immer sehr gut gefallen.

    Das sich der Text automatisch anpasst finde ich auch super.
    Zu dem Polite Ringer muss ich sagen, dass ich es sehr nützlich finde in solchen Momenten das handy schnell leise stellen zu können. Wenn man zum Beispiel mal im Kino vergessen hat es auszustellen oder ähnliches.
    Ich habe diese Funktion bei meinem jetzigen handy schon und manchmal ist es auch ein wenig nervig, wenn man zum Beispiel Musik hört und das handy zufällig umdreht, geht sie einfach aus. Das ist dann nicht so toll…
    Aber sonst ist diese Funktion sehr nützlich.

  • 12.04.12 -12:15 Uhr

    von: MeJuli1986

    Die Situation hab ich öfter, dass der Chef neben mir steht und das Handy klingelt. Manchmal kommt es nicht so gut und man muss umständlich rumfummeln. Das nervt manchmal. Wäre aber trotzdem blöd, wenn das auch in der Tasche passiert, dass es gar nicht erst klingelt. Oder wie Valentine69 sagt, dass die Musik plötzlich stoppt, obwohl man das nicht möchte…

  • 12.04.12 -12:26 Uhr

    von: Steffichter

    Die Polite Ringer Funktion klingt gut. Mir ist jedoch nicht klar, ob sie nur funktioniert, wenn es klingelt und ich es dann drehe, oder ob es reicht, wenn ich das One X am Anfang des Tages verkehrtherum auf meinen Schreibtisch lege? Und wie sieht es aus wenn es mal wieder in meiner Handtasche herumfliegt? Was ich super finden würde, wäre wenn man einstellen könnte, ob es beim herumlegen vibriert oder lautlos ist. Im Büro hab ich mein Sensation immer auf Vibration und dann vergesse ich nach der Arbeit immer wieder auf laut zustellen, dabei könnte die Funktion super helfen.

    Allgemein finde ich die Oberfläche von HTC super. Sie war immer mit ein Grund dafür kein Samsung zu kaufen.

    Welche Funktion ich super finde ist die Schnellstartleiste, das erspart wirklich Zeit.

    Was ich Schade finde ist, dass ich bei HTC nicht die Möglichkeit habe die Apps im Appmenü so zu ordnen wie ich möchte. Ist das bei HTC Sense 4 anders?

  • 12.04.12 -12:26 Uhr

    von: Ic3Ang3l

    Hallo,

    ich hab heute auf folgende Seite http://www.android-user.de/News/HTC-One-S-bekommt-Image-Kratzer gelesen das der neue HTC One S Image-Kratzer bekommt und sehr viele kunden sich beschwert haben, ist die Gehäuse bei den HTC One X auch gleich wie bei HTC One S? Kann das auch bei dieses Gerät passieren oder war das nur ein Produktionsfehler?

    Würde mich sehr Interessieren.

    Mfg Alexandra

  • 12.04.12 -12:27 Uhr

    von: Robinhod

    Ich kann mich nur anschließen… das Smartphone muss zu mir passen und mir gefallen… also möchte ich es auch ganz nach meinen Wünschen einrichten und bedienen können. Das ist für mich absolut kaufentscheidend!

  • 12.04.12 -12:27 Uhr

    von: ptr89

    Es ist sehr wichtig, dass sich das handy individuell anpassen lässt. Ich bin ein typ der immer alles ordentlich und aufgeräumt haben muss. Das ist auch beim smartphone so. Es muss übersichtlich sein, damit ich alles gleich finde. Imeiner meinung nach hat es auch etwas edles wenn alles sehr strukturiert ist. Deshalb ist mein handy nie recht bunt gestaltet (hintergrund und so), aber genau so gefällt es mir. Deshalb ist das individuelle gestalten für mich sehr wichtig

  • 12.04.12 -12:30 Uhr

    von: Proforu

    Die Individualisierung ist für mich einer der wichtigsten Punkte. Genau das, was “mein” Handy ausmachen sollte.

  • 12.04.12 -12:31 Uhr

    von: Sebian

    Für mich ist es sehr wichtig die Informationen die ich am häufigsten benötige am schnellsten zu erreichen. Daher finde ich es super, wenn man wie beim HTC One X sogar den Lockscreen ganz nach seinen Bedürfnissen konfigurieren kann. Auch TextReflow ist eine Super wichtige Funktion, da nicht alle Webseiten auf ein Smartphone ausgelegt sind, ist es einfach toll, wenn man nicht Scrollen muss um alles lesen zu können.

  • 12.04.12 -12:37 Uhr

    von: spike79

    Mensch würde gern beim testen dabei sien, um zu sehen, ob die App meines Mannes auch darauf funktioniert
    http://www.youtube.com/watch?v=utX5bINDZK4

  • 12.04.12 -12:38 Uhr

    von: eifeltelevision

    Sehr wichtig. Als Arbeitnehmer bei einer TV-Produktionsfirma, muss ich mein Handy immer dabei haben. Die Nutzungs durch Apps ist hierbei sehr wichtig. Längst wird das Handy nicht nur zum telefonieren benutzt. Die E-Mailoberfläche muss schnell und einfach sein.

    Außerdem sollten Fotos direkt auf dem Handy zu bearbeiten sein. Das ist sehr wichtig in meinem Beruf. Was absolut überlebens wichtig ist, ist ein dauerhafter guter Handyempfang. Was beim iPhone immer noch nicht so richtig gut funktioniert.

  • 12.04.12 -12:40 Uhr

    von: Tekila

    Eine Individuelle Anpassung des Smartphones ist für mich sehr wichtig.
    Der aktive Lockscreen ist eine super sache, da ich es schon immer gehasst habe, die Tastensperre raus zu nehmen um nur eben z.b. einen Kontakt aufzurufen.

  • 12.04.12 -12:41 Uhr

    von: mamanilu

    Das ist sehr wichtig für mich. Ich möchte die für mich wichtigen Dinge schnell finden ohne lange zu suchen oder rum drücken zu müssen. Ich selber habe kein Smartphone, sondern nur mein Mann. Da muß ich oft suchen, da ich nicht jeden Tag damit umgehe und er es eingerichtet hat.

  • 12.04.12 -12:43 Uhr

    von: NancyNoack

    Coole Sache das das Smartphone die “Gusche hält” wenn man es umdreht. Finde ich eine witzige und interessante Idee. So muss man den Anrugfer nicht auffällig wegdrücken oder erst ewig nach der Lautlosfunktion suchen

  • 12.04.12 -12:45 Uhr

    von: Jule2405

    Ich finde es gut, wenn man sein Smartphone individuell anpassen kann. Schließlich bevorzugt jeder andere Sachen auf einem Smartphone. Manche sind eher Spieler, andere Telefonieren viel, oder simsen viel. Andere widerum speichern die Termine darin ab. Deswegen finde ich es schon wichtig, dass man es selbst gestalten kann und es spricht sehr für das Handy, dass es das kann !

  • 12.04.12 -12:45 Uhr

    von: reeth86

    das Personalisieren von Geräten oder Dingen ganz allgemein ist heute sehr wichtig, wie ich finde. Und wenn man das dann noch mit wirklich nützlichen Funktionen machen kann find ich das super!

    Besonders die Idee mit dem Lockscreen find ich schön :)

  • 12.04.12 -12:50 Uhr

    von: phonechecker09

    auf die eigenen Ansprüche anpassen ist ein muss finde ich!
    Bin sehr auf den hoffentlichen Test gespannt.

  • 12.04.12 -12:53 Uhr

    von: Horsthuebfel

    Ich finds auch super! Jeder “arbeitet” anders oder hat andere handhabungsvorlieben…

  • 12.04.12 -12:53 Uhr

    von: Mada21

    Für mich ist es gleichermaßen für private und berufliche Zwecke das Gerät anpassen zu können. Dies ist mir und meinen Freunden die Smartphones besitzen wichtig, da dann die Abläufe schneller erledigt werden können.

  • 12.04.12 -12:57 Uhr

    von: nandree

    Ohne Individualität läuft heut gar nichts mehr.
    Vor allem bei Smartphones ist es wichtig, dass man sie individuell auf die eigenen Bedürfnisse anpassen kann.

  • 12.04.12 -13:00 Uhr

    von: Lammboecksche

    Ich finde es enorm wichtig, das Geräte bzw die darauf laufende Software nach seinen Anforderungen einzustellen. Was die Funktion betrifft, sollte auch für die Gestaltung zutreffen.

  • 12.04.12 -13:04 Uhr

    von: Jaggabites

    Natürlich ist das Sense-UI ein tolles Beispiel für eine an die Bedürfnisse des Nutzers angepasste Oberfläche! Die Möglichkeiten sind ja noch weitaus größer als bei der Sense Version des Desire.
    HTC Sense macht Laune!

  • 12.04.12 -13:08 Uhr

    von: Binelchen

    Finde es auch enorm wichtig!!! Denn nur so, macht die Verwendung Spaß und ist an meinen Bedürfnisse angepasst.

  • 12.04.12 -13:13 Uhr

    von: Stumbitzm

    Find ich sehr wichtig, ist ne tolle Sache!

  • 12.04.12 -13:22 Uhr

    von: huelke

    Ganz besonders wichtig!
    Und der erste Grund für ein Android Handy.
    Ohne die Widgets und Themes/Szenen bräuchte ich vermutlich zwei Smartphones.
    So schalte ich nach der Arbeit um auf “Freizeit” und hab alles was ich brauche direkt auf meinem Homescreen!

    Und HTC Sense hat so geniale Widgets das ich die nicht missen will!

  • 12.04.12 -13:24 Uhr

    von: drjunja

    Mit der enormen Anzahl an Apps kann man heutzutage den Smartphone schon ziehmlich gut anpassen. Mir ist auch wichtig, dass ich selber Entscheiden kann, welche Apps auf dem Smartphone installiert sind. Von LG P920 bin ich da etwas enttäuscht, da die vorinstallierten Apps und Spiele sich nicht deinstallieren lassen und auch zum Teil im hintergrund ausgeführt werden.

  • 12.04.12 -13:25 Uhr

    von: limperich

    Onlinereporter

    Für mich ist das ganz, ganz wichtig!!! Ich möchte mein Smartphone entsprechend meiner individuellen Nutzung anpassen können.

  • 12.04.12 -13:26 Uhr

    von: andreaK3

    Oh mein gott, das wichtigste ist doch das man selber bestimmen kann was ich gleich im ersten augenblick sehen und haben will. Jeder hat da doch andere ansprüche oder? Am wichtigsten aber ist mir das ich von anfang an selber entscheiden kann welche apps ich auf der startseite habe und welche nicht.

  • 12.04.12 -13:26 Uhr

    von: dotto

    Sehr wichtig! Denn durch die Anpassung der Benutzeroferfläche kann ich mir mein Smartphone so Einrichten wie ich es benötige. Es gibt, zumindest auf meinem derzeit verwendeten Smartphone (kein HTC zurzeit, aber ein Android) die Möglichkeit den Homescreen, das primär angezeigte Display, in Profile einzuteilen. Soll heißen wenn ich auf der Arbeit bin kann ich den Homescreen “Arbeit” einsetzen und habe alle dort häufig verwendeten Anwendungen sofort zur Verfügung, ebenso wie wenn ich in der Freizeit bin, wo zum Teil andere Anwendungen für mich prioritär sind.

    Grundsätzlich macht die Möglichkeit die Benutzeroberfläche des Smartphones nach den eigenen Wünschen zu gestalten für jeden Nutzer die Bedienung effizienter, schneller und einzigartig.

  • 12.04.12 -13:28 Uhr

    von: frido1995

    @ stami: ist das HTC One X auch auf stumm geschaltet, wenn Das Profil eigentlich auf Ton an gestellt ist und ich es auf den Display lege, ohne einen Anruf zu empfangen?

  • 12.04.12 -13:29 Uhr

    von: Eisblume01

    ich finde es wichtig und gut das man es für sich individuell gestallten kann.
    das mit dem Handy umdrehen kenn ich schon aus der zeit von meinem ex HTC Wildfire :)

  • 12.04.12 -13:35 Uhr

    von: kuhnikuehnast

    Ich finde die individuelle Gestaltung auch sehr wichtig! Es sollte aber schon ein paar “Designideen” geben, sonst steht man ganz schön planlos im Regen. :-)

  • 12.04.12 -13:45 Uhr

    von: Keltenfuerst

    Für mich ist eine individuelle Gestaltung sehr wichtig.
    Es erleichtert mir das “arbeiten” mit dem HTC und vermeidet lästiges suchen.
    Ich nutze mein HTC (Hero) sehr vielfältig:
    als Terminplaner (ohne ihn wäre ich verloren ;-) ), als mobile “Festpaltte”, BNavi (zu Fuß oder im Auto), Viewer von pdf- oder office-Dateien und und und!
    Bin mal auf die neuste Variante gespannt.

  • 12.04.12 -13:48 Uhr

    von: ck2411

    Für mich ist es ein must have, das Smartphone nach meinen Bedürfnissen einrichten zu können. Was mir bei meinem jetzigen Galaxy S gefällt ist die automatische Profilumschaltung je nach Bedingung – allerdings via App. Wenn das HTC One X so etwas von Haus aus mitbringt wäre das super. Das Silencen via Lagesensor ist eine Möglichkeit. Weitere Möglichkeiten:
    - Arbeitsprofil sobald man die Funkzellen an seinem Arbeitsplatz erreicht hat
    - Home-Profil wenn man wieder Zuhause einloggt
    - Autoprofil wenn die Bluetooth-Freisprecheinrichtung erkannt wurde
    - Nachts das WLAN aus

    Gibt es noch weitere Sonderfunktionen, die das One X von Haus aus mitbringt?

    Bei all dem Klimbim sollte man unbedingt auch darauf achten das Otto-Normalnutzer mit der Konfiguration nicht komplett überfordert wird und das Ding in die Ecke wirft. EIn Smartphone das nur mit Informatikstudium eingerichtet werder kann wird die Masse nicht überzeugen können.

  • 12.04.12 -13:49 Uhr

    von: Yvenici

    das kann mein bb nicht gute idee

  • 12.04.12 -13:49 Uhr

    von: C.J.

    Ich habe ein HTC Desire HD und hab daher schon Erfahrungen mit HTC Sense gemacht und mir gefällts richtig gut. Vorallem beim surfen ist das “Text Reflow” echt hilfreich. Ich gestalte die Oberfläche meines handys auch immer mal neu und da hat man mit htc sense auch einige auswahlmöglichkeiten! :)

  • 12.04.12 -13:49 Uhr

    von: testheidi6

    Ich finde es sehr wichtig meine eigenen Ideen und Designes in die Gestaltung meines Handys einfließen zulassen. Damit kann man das Handy ja auch individuell auf seine eigenen Bedürfnisse abstimmen.

  • 12.04.12 -13:53 Uhr

    von: Thalsche

    Ich finde die Idee klasse, dass man sein Handy individuell einrichten kann. So muss man nicht immer im Menü suchen, sondern hat die für sich selbst wichtigsten Funktionen direkt griffbereit.

    Polite Ringer klingt auch gut, allerdings muss ich sagen, dass ich mein Handy selten auf dem Tisch liegen haben. Es ist eigentlich immer in meiner Handtasche. Auf dem Tisch hat ein Handy nichts zu suchen, vor allem nicht an öffentlichen Orten. Ein Mal kurz abgelenkt und schon ist es weg. Grundsätzlich ist es aber keine schlechte Funktion, aber ich betrachte es eher als Spielerei.

  • 12.04.12 -14:07 Uhr

    von: Fr4nc1

    Das Wichtigste ist, dass man sich sein Smartphone individuell auf sich anpassen kann. Alles so gestalten kann wie man es sich vorstellt und kaum Grenzen gesetzt sind.

    Zudem ist es deutlich einfacher wenn man sich sein Smartphone selbst einrichten kann, weil die Dinge die einem Wichtig erscheinen direkt auf dem aktiven Lockscreen abgelegt werden können, ohne das man es entsperren muss. Man kann also umgehend darauf zugreifen.

    Die Polite Ringer Funktion finde ich recht interessant aber wirklich auch nur wenn man im Büro arbeitet und es dort immer sicher neben einem liegen hat. Im Normalfall hat man sein Smartphone ja nicht überall auf dem Tisch liegen sondern eher sicher in der Tasche verstaut. Die Lautlosfunktion durch das einfache Umdrehen ist total super.

  • 12.04.12 -14:16 Uhr

    von: nolita87

    Natürlich ÜBERAUS wichtig!!
    Es ist mein Smartphone und ich möchte es so individuell anpassen wie ich es nutze. :)

  • 12.04.12 -14:18 Uhr

    von: Dworkowski

    Also ich finde es schon sehr wichtig, das man sehr viel selber Anpassen kann. Man selber zieht sich ja auch individuell an und warum sollte man das beim Smartphone nicht auch machen können? :)

    Grade bei der vielzahl von Apps ist das auch gut, das man alles selber anpassen kann.

  • 12.04.12 -14:19 Uhr

    von: Maja2601

    Polite Ringer ist für mich jetzt keine besondere Neuerung, aber einfach sehr praktisch.

    Individuell sollte es auf jeden Fall gestaltet werden können, was nützt mir ein Handy wo ich nichts auf meine Bedürfnisse anpassen kann!

    Den aktiven Lockscreen finde ich absolut super und wahnsinnig praktisch!! Must have!

  • 12.04.12 -14:21 Uhr

    von: nihe2104

    ein Smartphone sollte möglichst viele individuelle Einstellmöglichkeiten bieten, denn je besser man das Smartphone an sich anpassen kann desto besser die Bedienung und man neigt vllt auch eher dazu es zu kaufen.
    Das Smartphone sollte sich auf den Besitzer “einstellen” und nicht umgekehrt :)

  • 12.04.12 -14:26 Uhr

    von: maddin1982

    wer hat den schon beim essen oder in einem meeting sein handy auf dem tisch liegen?

    ich kenn da niemanden! von daher….

    Also in meiner Firma z.b. sind Handys/Mobiltelefone in Sitzungen nicht erlaubt damit man sich auf das Meeting konzentriert.

    Und wenn ich essen bin hab ich sicherlich besseres zu tun als mein Handy auf dem Tisch zu haben! Da kommtd er Kellner und verschüttet das Getränk und mein Handy wird gebadet…

  • 12.04.12 -14:37 Uhr

    von: sircu

    Ich finde es sehr wichtig, dass man sein Handy auf seine Bedürfnisse anpassen kann. Denn so ist ein schnelles arbeiten mit dem Handy möglich, weil ich nicht zuerst die Funktion suchen muss.

    Die Idee mit HTC Sense finde ich sehr gut, aber falls ich das Handy ein Mal gekehrt habe bleibt es dann lautlos?
    Und das mit dem aktiven Lockscreen finde ich persönlich sehr praktisch aber man kennt es ja bereit von dem Iphone.

  • 12.04.12 -14:38 Uhr

    von: RisenSieger

    Da ich oft in einer Gesellschaft bin, wo ein lautes Handyklingeln als unhöflich gilt, wäre das natürlich eine Option. Apple hat das meiner Meinung nach, aber eleganter mit dem Kippschalter gelöst.
    Aber nun zur eigentlichen Frage

    Weil mir die Persönliche Note auf einem Smartphone sehr wichtig ist, lege ich sehr viel Wert auf die Individuelle Gestaltung der Homescreens. Das ist bei meinem iPhone leider nur durch einen Jailbreak möglich, aber auf meinem HTC Sensation ist es fast unendlich nutzbar, was ich sehr gut finde.

    Klar ist iOS dadurch stabiler, aber selbst bei meinem gejailbreakten Gerät laufen alle Widgets perfekt, die ich aber dort aber nur beschränkt einsetzen kann. Das nervt schon ein wenig.

  • 12.04.12 -14:44 Uhr

    von: Tster24

    Mir ist dies sehr wichtig da ich ja selbst mit dem Handy umgehen muss.

    HTC find ich ist sehr proffesionell in dieser Hinsicht.

    So ist außerdem schnelles Arbeiten wichtig.

    Man kann dies sehr wichtig finden und dies ist unteranderem sehr gute an HTC. Die Preise sind sowieso fair wie man sehen kann.

  • 12.04.12 -15:11 Uhr

    von: glissa

    Also ich nutze mein Handy überall – wenn ich Sitzungen habe muß ich immer das Profil wechseln – das nervt – vergesse ich doch schon mal gerne – daher finde ich Polite Ringer klasse. Natürlich darf hier keine Fehlerquelle entstehen, wenn ich es z.B. in die Tasche stecke – denn da sollte ich das Klingeln schon bemerken. Zudem ist sogar sehr wichtig – die Nutzeroberfläche auf meine Bedürfnisse abzustimmen – nicht alle benötigen die gleichen Menue-Punkte und somit erspart man sich das lästige Blättern im Menue.

  • 12.04.12 -15:21 Uhr

    von: TestMitch

    Das meinen die Tester von AreaMobile:

    http://www.areamobile.de/handys/3136-htc-one-x/testbericht

  • 12.04.12 -15:22 Uhr

    von: Lionali

    Eigentlich schon ziemlich wichtig! Aber ich denke niemand ist 100% zufrieden mit seinem Smartphone, es gibt nunmal individuelle Wünsche.

  • 12.04.12 -15:29 Uhr

    von: cooldragon1991

    Es ist schon unfassbar, dass einen so eine Frage in den Sinn kommt und diese dann noch der Community zu stellen ist noch schlimmer!!

    Da es MEIN Smartphone ist, will ich es auch nach meinen Wünschen und Bedürfnissen UNEINGESCHRÄNKT anpassen können. Und das ermöglicht zur Zeit nur das Android Betriebssystem. Deswegen verstehe ich es auch nicht, warum die Hersller immer wieder neue Methoden entwickeln, dass der Bootloader nicht entsperrt werden kann. HTC ermöglich es zwar offiziell zu Entsperren aber mit dem Hintergrund dass dann die Garantie erlischt.
    Sollten dann irgendwelche Probleme am Gerät auftreten ist fast unmöglich im Zuge der Gewährleistung nach der Beweislastumkehr nach zu weisen, dass dies nichts mehr dem entsperren zu tun hat.
    Und um das Gerät vollständig nach meine Bedürfnissen anzupassen ist es eben notwendig die root Rechte zu erhalten und dies verlangt einen entsperren bootloarder.

    Beim Computer widerrum wird nichts gesperrt um zuverhindern, dass ein anderen Betriebssystem aufgespielt wird. Und ein Smartphone ist nichts anderes als ein Minicomputer. Das ist doch irgendwie ein Widerspruch in sich.

    Und solange die Hersteller neue Wege entwickeln um dies zu verhindern, wird es Personengruppen geben die Wege finden dies zu Umgehen. Zudem könnte das Unternehmen einiges an Kosten sparen, wenn die Entwicklung solcher Sperren entfällt.

  • 12.04.12 -15:44 Uhr

    von: SunnyShine007

    Jeder hat seinen eigenen Geschmack, von daher ist es schon wichtig das ich es mir so gestalten kann wie ich es mag. Denn wir wollen ja nicht alle das gleiche haben, oder? Man sollte es individuell anpassen können!

  • 12.04.12 -16:06 Uhr

    von: Stami

    @rheinfire78: sehr interessante Punkte, die wir gemeinsam in der Reporterphase untersuchen können. Wir sind gespannt!
    Deine Frage hinsichtlich der Ort- und Zeitabhängigen Funktionen leite ich gerne weiter. Wenn wir dazu eine Antwort bekommen, veröffentlichen wir diese in den Antworten auf Fragen unter der HTC One X Kategorie.

    @melba03: Der Wecker bei ausgeschaltetem Handy funktioniert nicht. Wenn das Telefon augeschaltet ist, ist es aus. Die Frage mit den Apps, muss ich weitergeben. Das ist ein interessanter Punkt, den es auszuprobieren gilt :)

    @franzimat: Gar kein Problem! Auch für Smartphone-Neulinge leicht und einfach verständlich!

  • 12.04.12 -16:08 Uhr

    von: iwc84

    Für mich es etwas vom wichtigsten, dass man das Handy auf die eigenen Wünsche so einrichtigen kann, wie man sich das wünscht und je nach den meistverwendeten Apps. Für mich sind insbesondere News Apps und Finanzapps absolut wichtig – zudem nutze das Handy so oft, da es unendlich viele Möglichkeiten bietet. Die Individualisierung des Mobiltelefons war für mich bei meinem ersten Iphone kaufentscheidend!

    - also nach wie vor ist die indivudelle Anpassung an die eigenen Bedürfnisse absolut matchentscheidend!

  • 12.04.12 -16:09 Uhr

    von: Atinchen

    So unterschiedlich wie wir Menschen sind, so unterschiedlich sind auch die Bedürfnisse im täglichen Leben. Deshalb sollte das Profil meines Smartphones auf zu meinem “Profil” passen !
    Die Zeiten von Einheitsgeräten gehören hoffentlich bald der Vergangenheit an ….

  • 12.04.12 -16:17 Uhr

    von: Stami

    @boehsebcy: Somit das perfekte Smartphone für dich! Der Polite Ringer ist in der Tat eine tolle Funktion!

    @marlilli: Sei gespannt was für Themen noch diskutiert werden. Auch in der Reporterphase können wir noch tiefer in die Thematik einsteigen. Hier ergeben sich Optionen den Onlinereportern Aufträge zu erteilen, die sie herausfinden müssen bei dem neuen HTC One X.
    Beim Empfangen von Nachrichten verhält sich das Smartphone folgendermaßen. Es erscheint ein Briefchen oberhalb des Screens und die ersten paar Worte werden kurz angezeigt wenn das Telefon aktiv ist. Dann verschwindet es wieder und nur das Briefchen bleibt sichtbar – somit kein Inhalt für andere.

    @kuschel6: Die Option des Polite Ringers lässt sich an- und ausschalten. Sobald jemand anruft und du das Smartphone in die Hand nimmst und umdrehst, schatet sich der Ton auf stumm, der Anrufer selbst merkt nichts (wird also nicht weggedrückt).

  • 12.04.12 -16:18 Uhr

    von: aurelia7

    Ich finde es gut, dass ich das Smartphone auf meine Bedürfnisse einrichten kann. So kann ich die für mich angenehmste und praktischste Einstellung wählen.

  • 12.04.12 -16:24 Uhr

    von: HFie

    Ich finde es ist ein ausschlagebender Punkt bei einem neuen Handy ob es möglich ist es auf seine eigenen Bedürfnisse einstellen zu können oder nicht. Besonders neugierig macht mich ja die Polite Ringer Funktion!

  • 12.04.12 -16:24 Uhr

    von: BasiaS

    HTC Sense ist ein absolutes MUSS für mich! Ich finde es z.B. beim IPhone so langweilig, dass man die Apps nebeneinander aufgelistet hat – das einzig Individuelle hier ist die Möglichkeit die Reihenfolge der Apps zu ändern. Von interessanten Widgets fehlt aber jede Spur!
    Ich liebe bspw. das HTC Sense Wetter Widget, das animiert ist und eine tolle Uhr inklusive hat oder der Friendstream, der bei meinem HTC Desire leider nicht immer ideal läuft, aber alleine die Möglichkeit seine Startseiten individuell zu gestalten, finde ich spitze. Ich hoffe, dass man solche interessanten Spielereien bein One X überarbeitet und optimiert hat!? Vielleicht werde ich mich ja persönlich davon überzeugen können :-D

  • 12.04.12 -16:36 Uhr

    von: toevvl

    Da brauch ich nicht viel zu sagen, die vorgestellten Funktionen sind genau das was ich brauche!!! Das macht mich jetzt noch gespannter auf das Smartphone. Zum Individualisieren; Das ist für mich sehr wichtig, es ist schließlich mein Phone und ich möchte es so kompfortabel wie möglich haben, bzw genauso, dass ich die Funktionen die ich benötige für mich so einstellen kann wie ich es mag und nicht wie der Hersteller es mir vorgibt. Die meisten Smartphones können das, aber mir scheint HTC legt jetzt noch einen drauf :)

  • 12.04.12 -16:47 Uhr

    von: Stami

    @Vampirhonig: Dies wollen wir gemeinsam herausfinden! Wir sind gespannt wie sich das neue Smartphone im Alltagstest bewährt.

    @Aikon: Dazu nimmt HTC folgenderweise Stellung: Dies betrifft nur Spiele aus der Tegrazone von NVIDIA und auch hier nicht alle. Riptide und Shadowgun funktionieren zum Beispiel gut. Dies liegt hauptsächlich daran, dass manche Spiele noch nicht hundertprozentig für den Tegra3 optimiert sind. NVIDIA arbeitet aber daran.

    @Ic3Ang3l: Gerne leite ich deine Frage an HTC weiter. Sobald wir dazu eine Information erhlalten, werden wir diese in den Antworten auf Fragen veröffentlichen.

    @frido1995: Nein, diese Funktion gibt es nicht :) nur im Falle eines unangebrachten Anrufes und wenn Du es aktiv umdrehst :)

    @ck2411: welche weiteren Sonderfuntionen es noch gibt, wollen wir in der Reporterphase gemeinsam herausfinden. Wir sind auch gespannt womit und HTC überrascht!

    @sircu: Es schaltet sich nicht auf lautlos, nur in dem Moment wo Du es umgedreht hast, ist der eingehende Anruf lautlos. Dieser bleibt dann auch solange lautlos bis er aufhört. Das Telefon ist dann wieder ganz normal auf laut geschaltet.

  • 12.04.12 -16:51 Uhr

    von: debil

    Da mich mein Smartphone mehr begleitet, als mein Mann, nämlich auch auf Arbeit und wenn er mal keine Lust zum Weggehen hat, usw. ist mir die Personalisierung des Smartphones auch sehr wichtig. Schließlich will ja niemand, dass die ständige Begleitung 0815 ist, oder?

  • 12.04.12 -16:51 Uhr

    von: majin_100

    Very polite muss ich sagen! :)

    Anpassung am Handy ist das A und O. Denn jeder individueller Mensch will sein eigenes, individuelles Smartphone! :)

  • 12.04.12 -17:00 Uhr

    von: SiggiWidder

    Dieses ist eine wichtige Funktion, da ich mir mein Smartphone schon gerne nach meine Wünsche und Bedürfnisse einstellen möchte. Dieses war bisher auch immer ein persönlicher Kaufgrund für ein HTC Phone.

  • 12.04.12 -17:17 Uhr

    von: blacknoob

    Da ich das Handy überwiegend “geschäftlich” nutze und dadurch vor allem die Business Apps nutze und nicht ständig die Spaßapps ist ein reibungsloser ablauf wichtig. Des weiteren sollten Bugs nicht unbedingt ständig auffallen.
    Des weiteren kann ich mit Android viele Einstellungen individualisieren wie ich es gerne hätte. Bei anderen Betriebssystemen nicht möglicH! Großer Vorteil!

  • 12.04.12 -17:21 Uhr

    von: Gwen666

    Witziges Video und sehr cool dieser Umdreh-”Trick”! :-)
    Wenn ich in ein Dinner, Meeting etc. habe, ich mich in einer Bibliothek oder sonst wo aufhalte wo Handy-Geräusche unerwünscht sind schalte ich VORHER mein Handy auf lautlos – für mich wäre es auch schon störend wenn das Handy nur einmal läutet bevor ihm mittels Dreh der Garaus mache. :-)

  • 12.04.12 -17:53 Uhr

    von: NinZ88

    Der Polite Ringer wäre was für mich.. :D
    Gibt es das auch für die Weckerfunktion? (Ich weiß der soll wecken,áber manchmal hat man den unvorhersehbar schlecht gestellt.)

    Idividualität ist mir sehr wichtig beim Handy, Allein schon die Starterseite muss ich für mich anpassen können. Das ist wie Deko im Raum, nur besser! :D

  • 12.04.12 -18:13 Uhr

    von: Mikey92

    Nach meinen kürzlichen Wechsel von Htc Desire HD auf das Google Galaxy Nexus Prime muss ich ganz klar sagen, Htc hat die bessere Oberfläche und ich liebe Htc Sense, da ist das mit dem Handyumdrehen nur ein kleiner ausschnitt davon :) .

  • 12.04.12 -18:14 Uhr

    von: isiLeiin3

    Ich finde es sehr wichtig das man sein Handy ganz individuell anpassen kann, da es zu einem passen sollte und wenn schon alles vorgegeben ist dann passt nicht alles und es sollte doch alles so sein wie man das möchte.
    Ich finde aber auch wichtig das die Anpassung dann ganz einfach ist und jeder sein Handy so einrichten kann wie es braucht und nicht nur “Handy Genies” !
    Oft muss man sich erst durch einige Foren lesen um überhaupt zu wissen was man machen kann und wie und das find ich ein wenig mühsam.
    Es sollte dann alles in einer Anleitung die mitgeliefert ist beschrieben sein und wie schon gesagt es sollte einfach sein.
    Lg Isi

  • 12.04.12 -18:23 Uhr

    von: dbfan

    Ich finde es sehr, sehr wichtig. Beispielsweise wurde beim Galaxy S2 standardmäßig oben die SMS angezeigt. Das will ich nicht. Wenn mein Handy noch “gelocked” ist, will ich nicht, dass man meine SMS lesen kann. Dafür ist es ja mit einem Passwort gelocked. Sowas möchte ich einstellen.

    Jetzt noch zum “Polite Ringer”.
    Mir passiert es öfter, dass mein Handy unangepasst klingelt, weil ich vergessen habe, es auf “Lautlos” zu stellen. Dummerweise habe ich mein Handy meistens in der Tasche, somit ist es für mich nicht ganz so praktisch, da ich es ja dennoch aus der Tasche zaubern muss.

  • 12.04.12 -18:34 Uhr

    von: Dragoonas

    Ich finde es schon wichtig das ich mein Smartphone auf meine Bedürfnisse anpassen kann. Wenn ich schon sehe wie unterschiedlich mein Partner und ich sind, was die Bedienung angeht, merke ich immer wie schlimm es ist ein Smartphone zu nutzen, das nicht zu einen passt.

  • 12.04.12 -18:40 Uhr

    von: flopi

    Also das HTC Sense One X wird interessanter und interessanter. Eine tolle Idee nach der anderen wird vorgestellt, welche das one X hat. und alle sind super.
    Ich nutze mein Smartphone zwar eher privat aber auch da kann es ja sein, dass das klingeln stört. Einfach umdrehen und es herrscht Stille – TOP!

  • 12.04.12 -19:20 Uhr

    von: kleine_sabel

    Es ist mir wichtig mein Smartphone individuell einzustellen und auch eines der ersten Aktivitäten die ich bei einem neuen Handy durchführe.Die Möglichkeiten die sich beim HTC Sense One X öffnen sind Optimal und erspaaren einem auch nerviges rumtippen auf dem Bildschirm was im Winter(Kälte) aufjedenfall erleichternd ist.

  • 12.04.12 -19:25 Uhr

    von: isiLeiin3

    Was ich noch fragen wollte, kann man mit dem HTC One X auch Screenshots machen? Weil das geht mir bei meinem Handy sehr ab weil ich das sehr praktische finde wenn man jemanden was zeigen möchte oder einfach mal seinen Startbildschirm speichern möchte als Foto..
    Lg Isi

  • 12.04.12 -19:28 Uhr

    von: isiLeiin3

    Und noch etwas also ich weis nicht ob ich es vielleicht über lesen hab oder es noch nicht erwähnt wurde aber hat das Handy auch Bluetooth welches man für Radios oder Freisprechanlagen aber auch für das senden von Bildern, Musik und so etwas verwenden kann?
    Lg Isi

  • 12.04.12 -19:29 Uhr

    von: Mr_lewis

    Die eigene Gestaltung ist sehr wichtig, da man so individuell auf seine Bedürfnisse eingehen kann. Auf die neuen möglichkeiten bin ich schon sehr gespannt und freue mich schon darauf wie sie im praxis Test abschneiden werden.

  • 12.04.12 -19:30 Uhr

    von: kaahaa

    Ich nutze bereits ein HTC der früheren Generation. Mindestens 5 andere Handys habe ich auch griffbereit, aber keines kann alles, was HTC mit Sense möglich gemacht hat.
    Vom Polite Ringer hatte ich bei meinem Handy gelesen, aber noch nie ausprobiert. Dachte auch, dass gemeint ist, dass ich es durch das Umgedreht-liegen-lassen bereits stumm geschaltet hätte. Dank des Videos weiß ich, dass ich aktiv werden muss.
    Auch meine individuelle Anpassung ist mir wichtig. Was nutzen mir 10 Standardprogramme im Display, die ich eh nicht nutze?!
    Ich hab mich ein bisschen verliebt…
    Was mich am alten Gerät stört, ist der geringe interne Speicher. Aber mit einem GB ist man im One X perfekt aufgestellt, da sich die meisten Programme auf die Speicherkarte schieben lassen.

  • 12.04.12 -19:30 Uhr

    von: x2209v1

    Finde ich sehr spannend das man das Smartphone auf eigene Bedürfnisse und Ansprüche anpassen kann.
    Die Polite Ringer Funktion finde ich super, da ich immer der Dussel bin bei dem das Handy klingelt. Sehr Interessant. Würde das gerne mal Testen und vor allem würde ich das HTC gerne mit meinem bisherigen Smartphone (auch von HTC) vergleichen und erfahren ob und wie groß der Unterschied ist. Würde mich unglaublich freuen dabei zu sein. :-)

  • 12.04.12 -19:31 Uhr

    von: mah1987

    Ich finde die persönliche Anpassung einen guten Ansatz, aber wie viel ist genau möglich? Mir gefällt aber die Polite Ringer Funktion jetzt schon richtig gut. Funktioniert das auch schon vor dem Anrufen? Also wenn ich das Smartphone einfach auf das Display lege?

  • 12.04.12 -19:42 Uhr

    von: Nerba46

    Die persönliche Anpassung ist sehr wichtig, was nützt Rechenpower ohne ende, wenn ich 5 Schaltflächen drücken muss, bis ich da bin wo ich hin will!!!

  • 12.04.12 -19:44 Uhr

    von: stefanie3789

    Individualisieren ist immer gut :D
    Der aktive Lockscreen ist aber bestimmt ganz cool. Kann mir vorstellen Termine und Erinnerungen darauf abzulegen.Oder was es sonst noch Schönes zu Auswahl gibt. Und da das Display ja so schön groß ist kann man sich richtig gut austoben.

    Den “polite ringer” kenn ich von einer Wecker-app.(Wenn man das Tel umdreht geht das Telefon in den Snooze-modus und wenn man es schüttelt geht der Wecker richtig aus)

  • 12.04.12 -20:02 Uhr

    von: lockelocke

    Die persönliche Anpassung ,,must haves,,!!!

  • 12.04.12 -20:06 Uhr

    von: sepp702

    interessant und brauchbar!

  • 12.04.12 -20:21 Uhr

    von: mcramel

    Den “Polite Ringer kenn ich schon vom Galaxy s2, aber ich meine auch im kopf zu haben das es beim HTC Desire genauso war.
    Der aktive Lookscreen ist eine nette erweiterung, jedoch was wichtig ist , das HTC auch die mögklichkeit lässt vorinsterlierte Programme wie zb Facebook von HTC zu löschen. Diese sind meistes sehr schlecht und die Update rate läst zu wünschen übrig, da kann man dann direkt auf die allgemeine FB App zugreifen.

    Wichtig fände ich auch das wenn ich die Beleuchtung im Display ausschalte, das diese dann auch sehr gering ist und ich nicht noch nachts geblendet werde so wie bei meinem jetztigen Galaxy s2

  • 12.04.12 -20:27 Uhr

    von: boehsebcy

    zerkratzt beim polite ringer nicht auch schnell das display? und gibt es beim htc auch ein blinkendes signal an dem man erkennt das eine email oder sms da ist?

  • 12.04.12 -20:50 Uhr

    von: inuk

    Das man sich alles individuell einstellen kann finde ich persönlich sehr wichtig, bei den älteren ging das nie und damit hatte ich immer so meine Probleme. Wie das mit den neueren so ist weiß ich leider nicht, denn meins ist halt etwas älter, würd mich aber generell mal so interessieren!

  • 12.04.12 -20:53 Uhr

    von: Buecherjule

    Ich finde die individuelle Anpassung sehr wichtig, jeder hat einen anderen Geschmack und andere Vorlieben. Da ist mir die Wahl wichtig. Die Löschung von vorinstallierten Programmen finde ich auch wichtig, ärgere mich über Twitter und VZ und kann sie nicht löschen! Das ist blöd.
    Den polite ringer würde ich gerne testen, denn bisher hat es mir völlig gereicht, mein Handy auf Vibration zu schalten. Es gibt ja nichts peinlicheres, als wenn das Handy bei einer Besprechung klingelt. Und im Restaurant ist es ungezogen, das Handy klingeln zu lassen. In beiden Situationen würde ich auch ein kurzes Klingeln nicht tolerieren. Lieber ein Blinken (aber nicht zu heftig) oder Vibration.

  • 12.04.12 -20:54 Uhr

    von: Grosch

    Das ist doch mal eine sinnvolle Funktion. Fast jeder stellt sein Handy auf lautlos und dreht das Mobiltelefon um, wieso also nicht gleich. Ich finde also die Funktion sehr nützlich und würde die auch nutzen.

  • 12.04.12 -21:10 Uhr

    von: mjoerss

    Das war das allererste, was ich mit meinem Smartphone gemacht habe. Erstmal solche Dinge wie Bildschirmhintergrund und Klingeltöne und dann habe ich bei den Apps aufgeräumt – allerdings mit denselben Problemen wie meine Vorredner. Den PoliteRing würde ich auch gerne mal testen. Ich frage mich, was passiert, wenn das Telefon in der handtasche verrutscht. Stellt es sich dann auch auf lautlos?

  • 12.04.12 -21:21 Uhr

    von: chickenwing007

    Die individuelle Gestaltung meines Smartphones, sowie dessen Oberfläche ist mir sehr wichtig, da ich es so aufbauen will, damit ich es optimal nutzen kann.

  • 12.04.12 -21:26 Uhr

    von: JeyJey92

    Das ist für mich sehr wichtig, denn so mache ich ein Massenprodukt individuell!
    Immerhin ist es “mein” Handy und das soll mir gefallen und so funktionieren das ich damit schnell umgehen kann.
    Ja, wie oben erwähnt, ist das eine gute Frage ob sich der Bildschirm in der Hosentasche oder wo auch immer selbst entsperren tut, bzw den polite ringer auslöst.

  • 12.04.12 -21:45 Uhr

    von: SvenjaBecker

    Naja, hierzu habe ich ein Smartphone, damit ich alles einstellen kann. Besonders gut gefällt mir Sense – nutze jetzt schon ne ältere Version. Android ist doch ohne Oberfläche sehr “nackt” und Samsung bspw gefällt mir nicht so…

  • 12.04.12 -21:48 Uhr

    von: Danny2003

    Mein Handy persönlich zu gestalten ist mir sehr wichtig, das macht ein Smartphone erst richtig aus und das Feature “PolitRinger” ist richtig interessant. Mal ehrlich, wem ist sowas noch nie passiert und wer findet dann auf anhieb den richtigen Knopf?
    Ist nur die Frage was passiert in der Hosentasche oder in der Handtasche???

  • 12.04.12 -22:10 Uhr

    von: xxl2

    Es sollte, meiner Meinung nach, genau auf mich abstimmbar sein, damit ich meine Termine, Bilder und andere Funktionen immer auf einem Blick habe und nicht erst drei viel Menüklicks machen muss, bis ich das gewünschte Programm finde. Deshalb würde es mich interessieren, welche Programme kann man den auf den Homescreen “laden” und welche nicht?

  • 12.04.12 -22:10 Uhr

    von: FABIP94

    Ich finde die individuelle, persönliche Gestaltung meines Handys sehr wichtig und finde es toll, das HTC dies mit HTC Sense ermöglicht. Die Schnellzugriffe auf bestimme Programme ist auch eine tolle Idee.

  • 12.04.12 -22:15 Uhr

    von: vanite

    Ich finde die Sense Oberfläche äußerst gut gelungen, erst recht seit Sense in der Version 4.0 (nicht Android) viel aufgeräumter wirkt.

    Trotzdem finde ich schade das man nicht selber zwischen dem Sense Launcher und den Stoch ICS Launcher entscheiden darf.

  • 12.04.12 -22:18 Uhr

    von: DevilBoy666

    Na mir ist es sehr wichtig. Wer möchte zu heutigen Zeit noch was haben was jeder hat. Und ich möchte natürlich die Bedienung nach meinem Geschmack anpassen. Jeder hat seine dinge die im wichtiger sind und andere die unwichtiger sind.

  • 12.04.12 -22:18 Uhr

    von: manchot

    Das Hauptargument für mich an Android, ist die tolle Anpassbarkeit. Ich meine, auch wenn ich jetzt bestimmt Kritik ernte, dass Apple durchaus ein gutes OS erstellt hat, aber durch die Restriktionen kommt es für mich nicht in Frage.
    Die Sense Oberfläche sieht gut aus und lässt sich bestimmt auch gut anpassen, ich habe es aber bisher immer rausgeschmissen, da ich andere besser finde (GO Launcher) und es mir etwas zu klobig ist, wobei das beim One X eigentlich kein Argument sein dürfte. Aber wiederum ein Top Argument für Android, das lässt sich nämlich bei sonst keinem anderen Smartphone OS machen.

  • 12.04.12 -22:27 Uhr

    von: familyfrind

    Das wichtigste was ein Smartphone ausmacht: Die Benutzerfreundlichkeit und die Individualität. Das wird bei diesem Gerät geleistet. Doch was mich freut, ich kann meine Arbeit und mein Privatleben vereinen und gibt mir somit die Möglichkeit, falls man zwei Handys hatte, nur eins zu haben, da es möglich ist Arbeitstermine und Privattermine zu organisieren. Super Funktion htc.

    PS: Das Komik ist toll. :)

  • 12.04.12 -22:39 Uhr

    von: psycho2063

    Ahoi,

    Individualität ist das Maß aller Dinge, grade dafür bin ich ein so großer Android Fan und ärgere mich täglich über das iPhone. Dazu bietet Sense mir einfach einen extremen Bedienkomfort und eine von keiner mir bekannten App erreichten Übersichtlichkeit. Wie schon vor mir geschrieben: es ist einfach kein Problem private Mails und Termine von den geschäftlichen zu trennen.

  • 12.04.12 -22:40 Uhr

    von: Fhorim

    Der “Polite Ringer” ist genial.. Gerade weil ich zu denen grhöre, die ganz groß darin sind, ihr Handy versehentlich auf “laut” zu lassen.. ^.^

    Ich denke, dass jeder, bis zu den Tag, wo er sein erstes Smartphone in der Hand hatte gedacht hat, dass man Apps und das ganze andere Zeug nicht braucht, aber wenn ich nach ein paar “Smartphonejahren” ein normales Handy in die Hand gedrückt bekommen würde, würde ich mein ganzes Leben nicht mehr organisiert bekommen.

    Traurig aber wahr: Durch ein Smartphone verblödet man..
    Früher habe ich mir noch den Busfahrplan gemerkt, eine Karte von Google Maps ausgedruckt, auf dem ausgedruckten Mensaspeiseplan geguckt was man essen möchte, keinen Amazon-Preisvergleich im geschäft gemacht und so weiter.

  • 12.04.12 -23:03 Uhr

    von: Kokosnuss

    Die Funktion, dass ein Handy auf lautlos gestellt wird wenn es umgedreht wird, war vor Jahren schon einmal auf dem Markt und einfach wieder weg. Welche Marke und die Funktion genau weiss ich nicht mehr, aber ich fand es super!

    Schön das HTC eine solche Funktion wieder auf den Markt gebracht hat! Ich finde sie praktisch. Ein Smartphone gehört mir ganz alleine und wird ganz sicher meinen eigenen Stil präsentieren, auch was die Apps angeht. Ist auch schön wenn man immer mal wieder wechseln kann.

  • 12.04.12 -23:11 Uhr

    von: Amy55

    Selbst als relativer Neuling erwarte ich von einem Smartphone, dass ich die Benutzeroberfläche individuell anpassen kann. Bei dem Polite Ringer bin ich auch eher skeptisch, wie er sich im Alltag verhält. Es wäre zwar ganz nett bei Anrufen, die man gerade nicht annehmen möchte, das Klingeln zu stoppen, aber wie verhält sich das Handy dann in meiner Handtasche? Und wenn ich vorher die Polite Ringer-Funktion aktivieren muss (wovon ich mal ausgehe), kann ich das Handy auch genauso gut lautlos stellen. Text Reflow erwarte ich von einem Smartphone. Also alles in allem nicht wirklich Dinge, wo ich denke, wow, was HTC alles kann. :-( Die Infos über HTC Sense 4.0 hier bei euch fand ich leider auch sehr rar. Daher danke an alle,die auf Websites mit mehr Infos verlinkt haben. Viele Grüße

  • 12.04.12 -23:30 Uhr

    von: Deichsusi

    Die neue Sense Funktion ist einfach mal genial…wer hat bloß diese verdammt gute Idee gehabt :) wie für mich gemacht. Die Benutzeroberfläche sollte meiner Meinung nach viel Spielraum geben um sie selber zu gestalten. SO indviduell wie ich sollte auch mein Phone sein. Die bisher vorgestllten Funktionen haben mich noch nicht voll und ganz überzeugt…bisher noch nicht viel neues. Ichwürde gerne mehr erfahren. Wie verhält sich das ganze im Alltag…benutzerfreundlich oder eher kompliziert…ich will mehr wissen :)

  • 12.04.12 -23:39 Uhr

    von: xRena

    Ich kann nur sagen, dass ich von der Idee des “Polite Ringer” echt begeistert bin. (dennoch kann man sein Handy ja auch auf stumm schalten in einem wichtigem Meeting ;) ) Aber die Idee an sich ist echt prima und an sich muss diese Idee einem ja auch erst einmal einfallen! :-)

    Und ich denke ein Smartphone passt sich im Laufe der Zeit dem Besitzer ganz von selbst an…

  • 13.04.12 -00:08 Uhr

    von: emc2005

    Vielleicht wurde es schon erwähnt, hab mir jetzt nicht alle Kommentare durchgelesen, aber diese Funktion gab es schon bei früheren HTC Modellen. Das macht die Idee natürlich nicht im geringsten schlechter. HTC Sense ist auch eines der Features, die mich am meisten interessieren. So wird z.B. auch der Klingelton beim Anheben des Smartphones bereits leiser (zumindest gab’s das mal, zu aktuellen Smartphones find ich diesbezüglich keine Infos auf der HTC Seite). Diese “intelligenten” Lösungen sind m.M.n. auch wesentlich innovativer und spannender als die “Layoutlösungen” wie Social Network Clients und anpassbare Startbildschirme und/oder Sperrbildschirme.

  • 13.04.12 -00:50 Uhr

    von: Carinthia78

    “polite ringer” ist jetzt ehrlich gesagt auch nix mehr neues, trotzdem ein praktisches Feature. Das man sich die Oberfläche anpassen kann finde ich wiederum sehr gut, es nervt schon, wenn man mit den ganzen vorinstallierten Features einfach so “leben” muss..
    Am Pc ist man es ja auch gewöhnt, das man die Programme welche man am öftesten braucht an eine praktische Stelle setzt um leichter und schneller darauf zugreifen zu können.

  • 13.04.12 -01:26 Uhr

    von: mdKind

    Ich find es sehr wichtig das Handy meinen Bedürfnissen anpassen zu können, denn was ich für wichtig halte entspricht nicht immer dem was für den Hersteller oder andere Personen wichtig ist.

    Dadurch das man es einstellen kann wie man es möchte, macht es das Handy zu meinem Handy.

    Das Polite Ringe ist eine gute Sache, weil wenn man vergessen hat es stumm zu schalten kann man mit dieser Funktion schnell reagieren ohne lange den Knopf zu suchen.

  • 13.04.12 -01:45 Uhr

    von: kenzo1881

    Mir ist es sehr Wichtig, mein Gerät nach meinen Wünschen Anpassen zu können. Es sollte die Funktionen, die mir Wichtig sind, Optimal zu Unterstützen. Und nicht gleich, in die ” Knie” zu gehen ( Hängen) bleiben.
    Halt alle Funktionen gleichermaßen, zu meistern. Und nicht mit einen großen Funktionsumfang, nur auf dem Papier,gut dazustehen und diese nur Unzureichend, am Ende zu Erfüllen. Dies ist, ja bei vielen Geräten leider so. Ich Schätze mal, das bei diesem Prozessor, dies nicht der Fall ist. Hoffe, das ich mit bei den Testern bin. Habe, mich schon, mal Kundig, gemacht und Infos gesammelt, soweit vorhanden. Viele Hersteller, bringen, ja Geräte auf den Markt, die noch nicht Ausgiebig getestet wurden und der Kunde am Ende der Beta Tester ist.
    Hoffe, das ich mit meine Erfahrungen, mit Helfe, dass dies hier nicht der Fall sein wird. Viele Funktionen, sind sehr Interessant, dürfen aber, nicht in “Spielerei ausarten. Ich nutze, ja zur Zeit, das HTC 7 mit. Dort vermisse ich noch Einiges, dies dürfte aber, an die Richtlinien von.
    Microsoft, mit liegen. Die haben, ja Sehr Strenge Vorgaben, an die Hard-, und Software gegeben.Bin gespannt, auf den Test. Aber, für die Vorgestellt Funktion benutze ich ja Bereits einen App und finde diese ganz Nützlich, wenn man, man gerade nicht telefonieren möchte oder kann, einfach, dass Gerät umdrehen und es ist Ruhe :-) . Das Gerät seinen Wünschen und Bedürfnisse ganz Leicht anpassen können, ist schon sehr Wichtig. Viele Funktionen nutzt man sowieso nie und machen, dass Display nur unnütze Überschaubar. Und als Endverbraucher, muss man durch viele Menüs und Untermenüs.Kann, man Leider, nicht immer, ohne Weiteres Löschen, was man NIE Braucht :-(

  • 13.04.12 -01:56 Uhr

    von: Silencer81

    Onlinereporter

    Also mit bisherigen angepassten Oberflächen der Hersteller kann ich eigentlich nicht wirklich viel anfangen, bzw. sehe den Sinn darin nicht wirklich (außer abheben von der Konkurrenz).

    Aber eigentlich ist es ja das schöne, dass Android so flexibel anpassbar ist mit diversen Launchern etc. – daher fände ich es besser, wenn die Hersteller ein Stock-Android liefern würden (und dann schnelle Updates) und es sich dann jeder User selber einrichtet wie er möchte. Wäre auch eine Abhebung von der Konkurrenz, weil macht ja noch keiner so ;-)

    Aber natürlich teste ich gerne das One X um mich ggf. eines besseren belehren zu lassen, den neben der Anpassungen von z.B. Sony gehört Sense ja schon zu den besser bewerteten (von Samsung liest man da z.B. oft eher schlechteres…)

  • 13.04.12 -05:21 Uhr

    von: burningeagle

    @ alle Fragenden: :D
    Natürlich ist ein gut funktionierendes vor allem flüssig scrollbares übersichtliches Menü wichtig. Alles auf einem Blick und dazu noch so schön auf dem großen Screen. Ich denke da legt jeder Wert drauf =)
    Dadurch das Android von Hause aus flexibel anpassbar ist, kann sich jeder sein Smartphone so einrichten wie es ihr/ ihm beliebt.
    Wenn dazu die HTC Oberfläche kaum noch Wünsche offen lässt, denke ich ist alles perfekt =)

    LG

  • 13.04.12 -07:42 Uhr

    von: jam85385

    Die Möglichkeiten des personalisierens finde ich besonders bei Smartphones extrem wichtig. Die einzelnen Einstellungsmöglichkeiten müssen aber leicht zu finden und zu bedienen sein. Es ist immer sehr nervig wenn beinahe programmierkenntnisse notwendig sind um ein paar kleine änderungen vor zu nehmen. Spannend finde ich die Funktion, bei der das Telefon erkennt wo es ist und entsprechende einstellungen aktiviert/deaktiviert.

  • 13.04.12 -07:43 Uhr

    von: stefmaster

    Also der “PoliteRinger” ist ja jetzt nicht gerade neu ;)
    Aber das Handy sich komplett selbst einrichten können ist mir sehr sehr wichtig! Ein Grund, waurm ich “nur” einen iPod und kein iPhone habe ;)

  • 13.04.12 -08:09 Uhr

    von: honkzonk

    mein handy für meine bedürfnisse, bzw. nach meinem geschmack einzurichten, ist mir sehr wichtig, und htc sense gibt einem da die größten möglichkeiten wie kein anderer hersteller.
    lg

    heiko

  • 13.04.12 -08:14 Uhr

    von: SkillOOr

    HTC Sense kenne ich schon von meinem HTC Desire und Evo 3D ist eine tolle sache :)

  • 13.04.12 -08:18 Uhr

    von: VanessaSandrin

    Das Handy so einrichten zu können, wie man es will und es für einen einfach zu bedienen ist, ist sehr wichtig. Das ist bei meinen Handys immer das erste was ich tu, ich richte es nach meinen Wünschen ein.

  • 13.04.12 -08:57 Uhr

    von: bgimmler

    der Polite Ringer ist ja nicht wirklich was Neues, hat SGS 2 schon lange und wird von mir auch oft genutzt-kann aber auch lästig sein, wenn man z.B. Musik hört, das Smartie dabei in de Hand hält und eine dumme Bewegung schon ist Ruhe. Dass man sein Mobile an die eigenen B edürfnisse anpassen kann ist sicher sowhl für Privatuser als auch für den geschäftlichen Bereich sehr wichtig und in der heutigen Zeit auch ein absolutes Muss! Hier schon gleich wieder eine Frage: Lässt sich das HTC mit Outlook syncen undwei schaut es mit Tethering aus?

  • 13.04.12 -09:23 Uhr

    von: SangreNegra

    Klar sollte mein Smartphone auch meine persönlichen Vorlieben hervorheben können. Von HTC Sence bin ich spätestens seit meinem
    HTC HD Mini total überzeugt.

  • 13.04.12 -09:35 Uhr

    von: iwantyou

    :) ich find’s sehr wichtig, das Handy auf mich “einstellen” anpassen zu können – jeder hat dann doch unterschiedliche Präferenzen…
    was mir wichtig ist – wie sieht’s mich BACKUP Funktionen aus?
    Also nicht num mal mit Outlook etc synchronisieren sondern ein “transportables” Backup zu erstellen – z.B. wenn das Gerät durch einen Unfall/ Schaden ersetzt werden muß? Damit “danach” – also nach dem Schreckensereignis ein neues mit einem Backup sofort wieder auf den Stand des Vorgängers gebracht werden kann. :D

  • 13.04.12 -09:53 Uhr

    von: othchok

    Ich finde es auch wichtig, das Smartphone an meine Bedürfnisse anpassen zu können. Ist bei mir auch immer das Erste was ich bei einem neuen Handy mache. :)

  • 13.04.12 -10:00 Uhr

    von: phoneprofi

    das finde ich ganz gut, alle Hersteller sollten das übernehmen.

  • 13.04.12 -10:01 Uhr

    von: wajihg

    Ich ch finde es mühsam mit einem Handy zu arbeiten wo ich das Bildschirm immer hin und her schieben muss, um im Internet oder auch Bücher und sonsitges den ganzen Beitrag sehen kann. geschweige denn die gebetteten Links die aus versehen beim hin und her schieben aktiviert werden. dass macht noch weniger Spaß. Die Anpaßung am Bildschirm finde ich super.
    HTC Sense ist eine super Sache die Ich im meine HTC Sensation schon genieße. übersichtliche und user friendly Bedienungsoberfläsche

  • 13.04.12 -10:02 Uhr

    von: richard0902

    Das ist in meinen Augen eine Grundfunktion die es schon viel früher hätte geben müssen.
    Das Handy spricht verschiedene Alters- und Wirtschaftsklassen an. Für einen Hotelmanager sind sofortige Benachrichtigung über neue E-Mails sicher wichtiger als einem freischaffenden Künstler. Der wiederum will z.B. einen Schnellzugriff auf die Notizen haben um Ideen festhalten zu können.
    Daher bin ich der Meinung, dass es sehr wichtig ist, das Handy individuell anpassen zu können.

  • 13.04.12 -10:06 Uhr

    von: Minamama1

    Also ich finde superwichtig, mein Handy nach meinen Bedürfnissen anzupassen. Ich richte meine Wohnung doch auch nach meinem Geschmack ein und nicht wie es meinemNachbarn gefällt. ;)
    Nein, ehrlich. Ich weiss dann wo alles ist und muss,wenn es mal schnell gehen muss nicht lange suchen.

  • 13.04.12 -10:50 Uhr

    von: liesl.b

    Das ist auf jeden Fall ein wichtiger Aspekt für mich. Man kann ja auch alles
    andere den eigenen Bedürfnissen anpassen, wieso dann nicht auch das Smartphone. Sonst würden wir ja alle das gleiche haben und das will keiner. Individualität wird eben immer wichtiger.

  • 13.04.12 -10:59 Uhr

    von: Angelheart21

    Mir persönlich ist es wichtig da man doch unterschiedliche Bedürfnisse hat und wenn man sein Handy so einrichten kann wie man es gerne selbst möchte ist das echt schon das beste den wie oft denkt man sich tolles Handy aber ich hätte es gerne so und so .
    Ich persönlich finde die angegebenen Einstellungsoptionen :

    1. Polite Ringer : Eine richtig gute Idee, damit hat man die Möglichkeit den Anruf direkt zu beenden auf ner einfach art und weiße da ich ein HTC Desire Z besitze und dies nicht möglich ist und man das Handy in die Hand nehmen muss und dann beenden muss was zeit kostet und davon ab ich auch öfter den Anruf angenommen habe obwohl ich es nicht wollte bzw. nicht konnte einfach klasse Idee und für meinen Geschmack auch ein wichtiger Punkt.

    2.Aktiver Lockscreen, den Du mit Benachrichtigungen, Kontakten oder Aufgaben belegen kannst, die Dir angezeigt werden, ohne Entsperren des Smartphones : Supe Idee da kann man wenigstens nicht auch unerwünschten tasten kommen und dann öffnet sich was was man gar nicht will .Dies wäre auch besser als bei meinen HTC Desire Z da ist es leider nicht möglich.

    3. die Funktion Text Reflow, die beim Surfen auf einer Webseite den Text an die Breite des Smartphone-Bildschirms anpasst und Hin- und Herschieben überflüssig macht : auch eine Tolle Idee mit der man besser arbeiten kann , dies kann ich mit meinen HTC Desire Z auch nicht.

    Also ich finde es im ganzen echt gut das man nun immer und immer mehr Funktionen und Einstellung Möglichkeiten bekommt sich sein Handy nach eigenen Bedürfnissen einzurichten.

  • 13.04.12 -11:05 Uhr

    von: Fraegel

    Das ganze ganz individuell anpassen zu können ist mir sehr wichtig, weil ich a) nicht jeden Tag bei jeder Sache wirklich immer das gleiche von meinem Multitalent erwarte und b ) einfach jeder Mensch andere Ansprüche an sein Mulitalent hat.

    Z.B. Der Netzserver mit dem Mobiltelefon, die Automatische Anpassung an die Bildschirmbreite des Telefons tolle Sache, sonst muss man oft sich selbst erst einmal die optimale Breite erstellen ,kostet Zeit und Nerven und sorgt auch oft bei mir dazu das ich direkt sage , ach ne mach ich später am PC.

    Diese Situationen würen nicht auftauchen wenn ich mein Multitalent auf mich anpassen könnte. Daumen hoch , schöne Sache

  • 13.04.12 -11:49 Uhr

    von: Zerobfh

    Eigentlich wurde schon viel gesagt dem ich auch zustimme.
    Ein gutes Beispiel ist der Launcher Pro. Dort kann man alles Tip Top anpassen ohne eingeschränkt zu sein. .Lg

  • 13.04.12 -11:53 Uhr

    von: StMa1612

    die Funktion HTC Sense ist nun nichts neues. Samsung hat diese Turnover Funktion, mit welcher sich das Handy automatisch stumm schaltet, wenn es umgedreht wird schon bei seinen ersten Smartphones integriert gehabt.
    Ich hätte erwartet, dass es so etwas schon lange bei HTC gibt.

    Ich finde es bei einem Smartphone wichtig, dass man die Möglichkeit hat bei einem Anruf oder SMS schnell zu reagieren. D.h. ohne erst Entsperren zu müssen, den Anruf ablehnen, annehmen oder halten zu können.
    Daher scheinen die hier präsentierten Funktionen sehr hilfreich zu sein.

  • 13.04.12 -12:03 Uhr

    von: bubbes

    Also ich finde die Polite Ringer-Fuktion grandios, ob es nun alt ist wie StMa1612 sagt oder nicht ist mir eigentlich egal, ich kenne die Funktion nicht, weshalb ich Sie um so mehr liebe :)

    Meiner Meinung nach bedarf es eienr guten Oberfläche keine grandiosen Anpassungesmöglichkeiten. Ähnlich wie beim iPhone auch, haben wir Nutzer keine großartigen Einstellungsmöglichkeiten… gut man kann Apps hin und her schieben, das wars aber im groben. Definitiv kein Killerkriterium für ein Smartphone! Was mich zusätzlich begeistert, ist die Kamera, der mir neuartige Blitz ist super und ich muss Ihn einfach testen!

    Aktiver Lockscreen ist ein muss für jedes Smartphone, wenn man einmal den Umgang genoßen hat, möchte man nicht mehr ohne auskommen!

    Gruß bubbes

  • 13.04.12 -12:21 Uhr

    von: bloodysun

    ich kenne die Funktion bisher auch nicht.. aber ich glaube, ich könnte nicht ohne sie! manchmal will man manches ausblenden können, während man gleichzeitig für anderes widerum verfügbar sein möchte… das kenne ich sehr gut aus dem privat.-und berufsleben.. so liesse es sich vllt auch am Wochenende mal ein bißchen mehr abschalten, statt komplett auszuschalten =)

  • 13.04.12 -12:31 Uhr

    von: Ischarrriot

    Das “smart” in Smartphone wird aufgewertet!!

  • 13.04.12 -12:45 Uhr

    von: kola99

    Ich finde ein Smartphone was man selbst mehr und mehr auf seine eigenen Bedürfnisse zuschneiden kann einfach Perfekt. So kann man es zum perfekten Helfer im Alltag machen. Ein gutes Feature ist z.b der “Polite Ringer”. Das da nicht schon vorher einer drauf gekommen ist.

  • 13.04.12 -12:47 Uhr

    von: Murtl

    Onlinereporter

    Bin mal gespannt auf die anderen Funktionen :D

  • 13.04.12 -12:53 Uhr

    von: Emilie1012

    Mir ist es sehr wichtig, das Smartphone nach meinen Bedürfnissen einzurichten. Bestimmte Features muss man einfach schneller ereichen können als andere.

  • 13.04.12 -13:26 Uhr

    von: st.ni2007

    Also sehr wichtig ist mir die persönliche Einrichtung meines Smartphones nicht, eher die Funktionen des Smartphones da ich es teilweise auch beruflich nutze.

  • 13.04.12 -13:38 Uhr

    von: 20thCenturyFox

    Ein modularer Aufbau ist immer etwas wert, wenn man zu der Gruppe von Nutzern gehört, die sich ein wenig damit beschäftigen wollen. So kann man sein Smartphone für sich selbst individuell ein wenig mitgestalten und auf die Dinge, die man häufig benötigt, leichter zugreifen. Es kann also nur Vorteile haben, mir ist dieses Feature jedenfalls nicht unwichtig. :)

  • 13.04.12 -13:39 Uhr

    von: Jassi8291

    ich denke, dass es am Anfang nicht ganz so wichtig ist, da man sich mit einem neuen Gerät erstmal auskennen muss, bevor man es n ach seinen Bedürfnissen anpasst. Je besser man sich dann auskennt, destso mehr kann man die Funktionen an sich anpassen, was sehr vorteilhaft ist!

  • 13.04.12 -14:18 Uhr

    von: knussel81

    Also ich denke nachh der “Kennenlernphase” ist es für jeden Individualisten wichtig, die “Oberfläche” seines Smartphones” so zu gestalten, wie es ihm beliebt, denn jeder liebt andere Vorteile seines Smartphones und wenn man sehr schnell darauf zu greifen kann- um so besser! ;-)
    Sprich: die “Oberfläche” seines Smartphones selber “gestalten” zu können finde ich hervorragend! ;-)

  • 13.04.12 -15:57 Uhr

    von: candypu

    Ich stimme knussel absolut zu :D
    Je eher man es an sich anpassen kann, umso “vorteilhafter” ist es nachher für einen selbst :D

  • 13.04.12 -16:13 Uhr

    von: tipean

    Die individuelle Gestaltung der Oberfläche ist mir sehr sehr wichtig, weshalb ich das iOS bis heute stark kritisiere und ein Freund des Jailbreaks bin.

  • 13.04.12 -16:26 Uhr

    von: cniemann

    Ich habe bei Engadget [1] einen ausführlichen Test vom Sense 4.0 gesehen. Dort kommt die neue Oberfläche ziemlich gut weg. Insbesondere scheint sie gegenüber den Vorversionen doch um einiges “leichtgewichtiger” zu sein und sich nicht so in der Vordergrund zu drängen. Das wäre ja auf jeden Fall sehr wünschenswert.

    Die Veränderungen gegenüber der Original-Android4.0-Version sehen behutsam eingebaut und nicht aufdringlich aus. Vor allem finde ich super, dass das coole “Halbkreis-Menü” im Browser (ein Bild davon gibt es im Review) weiterhin vorhanden, aber gegenüber der Original-Version etwas aufgebohrt wurde. Darauf bin ich auf jeden Fall sehr gespannt.

    Die Individualisierung insgesamt finde ich schon wichtig, allerdings sind mir mindestens ebenso wichtig die sinnvollen (und möglichst von sich aus schon pfiffigen) Grundeinstellungen. Ich möchte die Oberfläche gerne anpassen *können*, aber nicht *müssen*. Dann ist das Handy super.

    [1] http://www.engadget.com/2012/04/02/htc-sense-4-0-review/

  • 13.04.12 -17:00 Uhr

    von: tobbsi

    benutzerfreundlichkeit ist das A und O, ich denke auch fast ein kaufargument. ich kann es wirklich nicht ausstehen, etwas für viel geld zu kaufen und mich dann an das teure gerät anpassen zu müssen. ist doch nur logisch, dass sich das gerät an mich anpasst (dachte ich). mit meinen bisherigern smartphones wurde ich da aber eines besseren belehrt, immer hab ich mich angepasst, das wäre super, wenn das HTC One das anders machen würde…

  • 13.04.12 -18:25 Uhr

    von: PaksuMango

    das klingt toll – so kann man sein handy ganz individuell machen. Oft verliert man nach einiger Zeit das Interesse an einer neuen Sache und sie ist gar nicht mehr so toll. Aber diese Möglichketi lässt das Handy wirklich interessant bleiben.

  • 13.04.12 -18:31 Uhr

    von: burningeagle

    Hmm… :P Ne wirklich schöne Idee den Sensor zu nutzen für das wesentlich schnellere Mute schalten. Finde ich gut =)

  • 13.04.12 -19:08 Uhr

    von: Vanillinzucker

    Ich find HTC Sense, gerade jetzt so bildlich dargestellt ziemlich cool, weil es so aussieht als ob das wirklich Funktionen hätte, die von Sinn und Verstand zeugen. Gerade das mit dem Leisestellen finde ich sehr interessant. :) Individualisierung ist wichtig in allen Situationen, auch ein Smartphone sollte davor nicht halt machen.

  • 13.04.12 -19:12 Uhr

    von: SyntaX

    Süßes Video! :> Finde ich richtig toll gemacht.

    Für mich ist es schon relativ wichtig das Ich mein Smartphone so anpassen kann, wie ich das möchte. Das betrifft auch das Layout von Sense. Ich wechsel gerne mal ein Theme. Ein Tapetenwechsel schadet nie. ;-)

  • 13.04.12 -19:40 Uhr

    von: kokolorix

    Wow, ein individuelles Smartphone! Klasse, so kann ich das Handy auch an meine aktuelle Lebenssituation anpassen!

  • 13.04.12 -21:09 Uhr

    von: Koala84

    Bei meinem Handy möchte ich, dass bestimmte Funktionen schnell und einfach zu erreichen sind. Wenn ich ein Handy nach meinen Wünschen und Vorstellungen anpassen kann, ist mir das daher sehr wichtig. Die Polite Ringer-Funktion ist da schon ein sehr gutes Beispiel.

  • 13.04.12 -21:38 Uhr

    von: Brummi2000

    Wow, auf jeden Fall gestalte ich mein Smartphone so wie ich es möchte, vorausgesetzt, es gibt keine Einschränkungen vom Hersteller oder vom Mobilfunkanbieter.
    Hatte anfangs einige Fragen, wurden dann z.T. schon beantwortet – dachte auch, dass Handy ist stil, wenn es aufm Display liegt. Und fragte mich auch, ob das display auf einer waagrechten Fläche liegen muss, um den Klingelton auszuschalten.
    Bei meinem Handy dachte ich auch, wenn es komplett aus ist, ist alles aus, aber der gespeichert Alarm klingelte dann trotzdem. :-(
    Es gibt immer wieder bestimmte Funktionen beim Handy, die ich oft brauche, wofür ich aber immer ins Menü gehen muss. Auf diese sofort zugreifen zu können, wäre natürlich super.
    Das Video ist übrigens nett anzusehen.

  • 13.04.12 -21:41 Uhr

    von: Akuyi

    Also den Polite Ringer finde ich persönlich unsinnig. Es sollte doch noch jeder soviel Verstand und Anstand besitzen sein Handy in bestimmten Situationen auf lautlos zu schalten. Wahrscheinlich werde ich jetzt direkt morgen in so eine Situation kommen und dann diesen Kommentar bereuen… ;)
    Aber der aktive Lockscreen klingt echt gut! Mich nervt nämlich sehr, dass ich mein Handy immer zweimal entsichern (einmal die Standardsperre und dann die personalisierte Sperre) muss um nur kurz etwas nachzuschauen.

  • 13.04.12 -22:34 Uhr

    von: AsiPet

    Anpassungen an den eigenen Geschmack :-) :-) :-)

  • 13.04.12 -22:56 Uhr

    von: Moexel

    Ich finde die Vielfalt, welche die modernen Smartphones besitzen sehr gut. Sein eigenes Handy mit vielen, unterschiedlichen Einstellungen und Optionen auf seine Bedürfnisse einzustellen halte ich für eine wichtige und sinnvolle Funktion der Smartphones.

    Zum Polite Ringer würde ich sagen, dass es mir schon öfter passiert ist, dass ich vergessen habe das Handy in einem Meeting bzw. Vorlesung etc. auf Lautlos zu schalten. Hierbei befindet sich das Smartphone jedoch meist in meiner Tasche…da wird ein “Umdrehen” relativ schwer. ;-) Für die im Video gezeigten Situationen kann dies aber in jedem Falle einen Gewinn darstellen.

  • 13.04.12 -23:23 Uhr

    von: Baubler

    Cooles Video und geniale Idee mit dem Umdrehn!

  • 13.04.12 -23:26 Uhr

    von: MikeErnst

    Also ich liebe die HTC-Sense-Oberfläche

    Sie war für mich der Grund, das HTC Sensation zu nehmen und das Samsung Galaxy S2 liegen zu lassen. Alleine der Aufruf von Programmen aus dem Lock-Screen ist schon super.

  • 14.04.12 -00:25 Uhr

    von: mcmoe

    Sofern die Bedienung gut durchdacht und ausgereift ist, brauche ich keine 100% anpassbare Oberfläche. Es ist zwar ganz nett, wenn man alles individuell anpassen kann, aber ich möchte die Zeit mit meinem Smartphone nicht überwiegend für Konfiguration und Finetuning verbrauchen.

    Dennoch möchte ich aber nicht in einem Korsett stecken und mir vom Hersteller alles vorschreiben lassen. Einige individuelle Marotten hinsichtlich der Anpassung möchte ich dann doch dringend ausleben können ;-)

  • 14.04.12 -01:23 Uhr

    von: nachtwolken

    Für mich sehr wichtig, das Smartphone muss nur das wirklich laden, was ich benutze bzw. brauche.

  • 14.04.12 -02:18 Uhr

    von: GlitterPrincess

    Mir ist die Anpassbarkeit sehr wichtig, besonders auf der Benutzeroberfläche will ich nur das haben, was ich am häufigsten benutze und nicht die vorinstallierten Sachen, von denen manche Hersteller meinen, ich “bräuchte” das

  • 14.04.12 -06:04 Uhr

    von: funkyemer

    Anpassung ist wichtig, allerdings moechte ich das selbst tun (also nicht bereits vom Hersteller bestimmt) und es sollte noch einfach zu tun sein (keine Millionen Gimmicks)!

  • 14.04.12 -08:49 Uhr

    von: Clara12

    Die Möglichkeit, mir mein Smarthpone individuell anzupassen, ist mir enorm wichtig. Ich verwalte quasi mein ganzes Leben mit dem Gerät, da muss einfach alles passen.

  • 14.04.12 -09:32 Uhr

    von: fe5t66e

    Natürlich ist es wichtig, das Smartphone individuell anpassbar zu gestalten. Aber ich könnte mir vorstellen, dass es dann auch einige Personen gibt, die das ganze übertreiben.

    Wichtig für mich persönlich ist, dass ich App-Icons verschieben kann wohin ich will, damit ich schnellen Zugriff auf diese habe und vor allem, unterschiedliche Klingeltöne für z.B.: dienstliche Kontakte und private Kontakte.

  • 14.04.12 -10:09 Uhr

    von: saw66

    Ich finde es sehr wichtig, mein Smartphone meinen ganz eigenen Bedürfnissen anpassen zu können, weswegen ich mich ja für ein Android-Gerät entschieden habe.

    Aus diesem Grunde nutze ich auch nicht den TouchWiz Launcher meines Samsung Gerätes sondern bin mit Go Launcher Ex vollauf zufrieden.

    Es wäre interessant zu testen, ob Sense einen alternativen Launcher überflüssig macht.

  • 14.04.12 -10:44 Uhr

    von: Mitimod

    Ein optimal auf meine Bedürfnisse ausgerichtetes Smartphone erleichtert und spart Zeit. Natürlich muss das einfach umsetzbar sein, sodass auch ein Technik-Laie die Möglichkeit hat Profit aus den Funktionen zu ziehen.

  • 14.04.12 -11:36 Uhr

    von: Askaton

    Also erstmal muss man sagen, dass die Idee von HTC Sense richtig genial ist! Wer hatte das noch nicht, dass sein Handy irgendwo klingelt, wo es nur stört? Bin begeistert!
    Ansonsten ist die Bedienbarkeit eines Handys fast das A und O. Ohne anständige Anpassung an die eigenen Bedürfnisse, kann ein Handy meiner Meinung nach seinen Anwender auf Dauer nicht erfreuen!

  • 14.04.12 -11:42 Uhr

    von: pornopeitsche

    Ich finde es schon wichtig, mein Handy ganz auf meine Beduerfnisse anzupassen.Ich bin auch begeistert davon, was man mit einem Android-Handy alles einstellen und aendern kann. Was die Bedienung angeht, hatte ich aber noch nie sonderlich grosse Probleme mich mit neuen Geraeten schnell anzufreunden. Allerdings ist es fuer mich wichtiger, dass ich die Benutzeroberflaeche anpassen kann, wie ich sie gerne haette und nicht von irgendwelchen Icons zugespammt werde, die ich sowieso nie benutze. Daher ist es mir auch wichtig, dass ich vorinstallierte Programme loeschen bzw deinstallieren kann.

  • 14.04.12 -12:13 Uhr

    von: Felix1995

    Da das Smartphone ein Teil von uns Menschen geworden ist, sollte es auch sein wie wir. Die einen haben die Apps lieber geordnet auf dem Startscreen, die anderen eher das Bild der Freundin auf dem Startbildschirm.
    Egal ob Samsung, Nokia, Apple oder welche Marke auch immer (Und ich besaß schon sehr viele Smartphones), bei keiner anderen Marke ließ sich das Smartphone so schön an die eigenen Bedürfnisse anpassen wie bei HTC.
    Ein großes Lob hier an die Entwickler der Nutzeroberfläche Sense !

    Liebe Grüße,
    Felix

  • 14.04.12 -12:51 Uhr

    von: dayvee

    Mir ist es so wichtig, dass ich deswegen nie ein iPhone benutzen würde. Selbst mein aktuelles Smartphone habe ich gerootet um die gewünschte Funktionalität zu bekommen.

  • 14.04.12 -13:19 Uhr

    von: soldier241981

    Also als erstes muss ich sagen das ich diesen Polite Ringer sehr gut finde. Endlich mal eine Möglichkeit das Phone ruhig zu stellen ohne ewig viele Knöpfe zu betätigen. Einfach umdrehen und gut ist. Ich finde es auch super wichtig meine eigenen persönlichen Einstellungen an einem Phone vornehmen zu können. Das personalisieren gehört für mich zu den ersten Dingen bei einem neuen Handy.

  • 14.04.12 -13:28 Uhr

    von: melf8989

    Ich finde es sehr wichtig, seine eigenen Bedürfnisse im Smartphone anpassen zu können. Es ist ein “Gerät”, was man täglich benutzt und immer mehr wichtiger Bestandteil des täglichen Lebens wird. Auf meinem Computer versuche ich mir mein System ja auch auf mich anzupassen, in gewisser Weise. Das erwarte ich auch von den meinem kleinen “Minicomputer”. Jeder Mensch hat ja andere Bedürfnisse, da muss diese anpassen können. Das ist für mich ein großer Pluspunkt bei Android und der Sense Oberfläche.

  • 14.04.12 -14:26 Uhr

    von: Disko

    das mit dem umdrehen ist mit abstand eine der besten erfindungen. wie oft man das brauchen könnte. wow

  • 14.04.12 -15:45 Uhr

    von: mofogirl1982

    Wow… es ist natürlich sehr wichtig mein Smartphone auf meinen bedürfnisse anzupassen es ist ja auch meins und somit ist es individuell auch auf mich zugeschnitten. somit ist es trozdem für mich gemacht wenn ich es einstelle wie ich es brauche…

  • 14.04.12 -15:46 Uhr

    von: SteepX

    Sehr wichtig. Zumindest mit der Einrichtung des Hauptscreens.

  • 14.04.12 -16:39 Uhr

    von: GreyFox

    Eine individuelle Gestaltung hat für mich zwei Bedeutungen. Zum einen kann ich so mein Smartphone personalisieren, also ganz nach meinem Geschmack anpassen. Ob das nun Hintergrund, Farben und Töne sind oder bestimmte Funktionen auf “Tasten”. Zum anderen wird die Bedienung des Smartphones wesentlich einfach/schnell für mich.

  • 14.04.12 -16:46 Uhr

    von: maik681

    Sehr wichtig. So kann kann ich das Smartphone auf meine Bedürfnisse anpassen.

  • 14.04.12 -17:57 Uhr

    von: hexe07

    WOW. Also auf so eine Idee muss man erstmal kommen. Also wenn dieses Feature wirklich so gut ist wie es dargestellt ist würde ich mir das Smartphone auf jeden Fall kaufen.

  • 14.04.12 -17:57 Uhr

    von: mikka007

    Ein Smartphone ist ein idealer Begleiter. Egal ob Studium, Beruf oder in der Freizeit.

    Umso wichtiger ist es, sich das Smartphone nach seinen individuellen Bedürfnissen einzurichten.

    Für mich sind Kalender und co immer wichtige Begleiter.
    Anpassungsmöglichkeiten sind immer gut, sollten aber nicht übermäßig Zeit rauben ;)

    LG Micha

  • 14.04.12 -18:32 Uhr

    von: Vinterthorn

    Das Smartphone individualisieren zu können ist eine nette Spielerei, dennoch muss ich in oben geschildertem Fall hinterfragen, was da noch der Sinn eines Lockscreens ist, wenn man dann letztlich doch darüber Anwendungen/Aktionen auslösen kann. ;) Bildlich gesprochen ist das so, als ersetze man eine Holztür durch einen Vorhang. Wirkt auf mich zumindest so….

    Wichtiger wäre für mich zu wissen, ob z.B. eine Schrifterkennung implementiert ist, so dass ich Notizen schreibender- statt tippenderweise festhalten kann. :)

  • 14.04.12 -19:22 Uhr

    von: graucat

    Ich bin ja noch ein absolutes Smartphone “Baby”, bin aber ich würde total gern auch endlich in dieser Welt Bescheid wissen. Darum bin ich total gespannt, ob ich viell doch ne Chance habe, endlich mal so ein tolles Handy zu testen. Ich spiele schon lange mit dem Gedanken mir so ein Teil zuzulegen, Da käme mir der Test zur Entscheidungsfindung sehr gelegen. Also son Touchscreen ist schon was Tolles, und das man das Handy an seine Bedürfnisse anpassen kann nat megawichtig. Fotos in guter Qualität, so das man sie ausdrucken kann. Die vielen Funktionen erleichtern das Leben und machen vieles angenehmer.

  • 14.04.12 -19:22 Uhr

    von: macguerilla

    HTC bietet Möglichkeit der Synchronisation mit iTunes an, so daß ich meine Sammlung mitnehmen kann inklusive Video usw.

    HTC biete kostenlose Karten für Deutschland an, ob die so gut sind, weiß ich nicht, da ich die kostenlose NaviSoftware von Vodafone nutze…..

    Und die Beatskopfhörer machen genialen Sound, hier in Berlin sieht man viele damit.

    Kalender, Kontakte usw sind mit Outlook synchronisierbar, und über Umwege kann man auch die iCloud-Kontakte auf HTC bekommen, hab ich gerade getestet.

    Vorteil HTC es “verknüpft” meine Kontakte mit Xing, LinkedIn, WhatsApp, Facebook und Twitter….. und der Friendstream kann nicht nur FB und Twitter sondern auch LinkedIn…. was ich als sehr praktisch empfinde.

  • 14.04.12 -20:04 Uhr

    von: Primamaus

    Also die gezeigte Funktion habe ich auch am Samsung. Nutze diese auch regelmäßig.
    Und ich finde es für mich total wichtig mein Smartphone auf meine Bedürfnisse anzupassen. Ich kann mir jeden einzelnen Screen einstellen.
    Und die Apps aussuchen die ich nutzen will. Ich kann mir ein Leben ohne Smartphone nicht mehr vorstellen.

  • 14.04.12 -22:33 Uhr

    von: sabs2980

    Ich finde den “polite Ringer” echt super hab das nun auch schon, außerdem muss ich sagen das ich es bei meinem jetzigen Smartphone HTC Desire schon liebe das dort ein Licht blinkt wenn ein Anruf oder SMS eingegangen sind ohne das Display zu entspeeren…

  • 14.04.12 -23:56 Uhr

    von: Ackerratte

    einfache bedienung ist das wichtigste

  • 15.04.12 -00:51 Uhr

    von: OnkelHotte

    Die individuelle Anpassung der Nutzeroberfläche ist natürlich angesichts der vielen Funktionen äußerst wichtig, da ja für jeden anderes wichtig ist.
    Da ich bisher kein Smartphone nutze, kann ich noch nicht so recht einschätzen, welche Vorteile die Sense-Oberfläche nun so bietet.

    Zum Polite Ringer: ein nettes Gimmick; aber für den Anrufer nicht hilfreich – wäre es nicht sinnvoller, er würde dann auch direkt zur Mobilbox umgeleitet?

  • 15.04.12 -08:44 Uhr

    von: kleinehexe73

    Ich sehe schon, da sind Funktionen dabei, die mir sehr gut gefallen – gerade so Feinheiten wie der “polite Ringer” und auch die Möglichkeit des aktiven Lockscreens sind für mich ein absolutes Plus in der Nutzung.

  • 15.04.12 -09:34 Uhr

    von: muttermix

    coole funktionen – möchte mein handy doch für mich “passend zuschneiden” – ich benutze es ja schließlich ständig

  • 15.04.12 -10:25 Uhr

    von: MissSilver

    Onlinereporter

    Eine Funktion wie der polite Ringer kenne ich bereits bei meinem Handy und habe ich bisher nie benutzt, da ich es in wichtigen Situationen einfach auf Lautlos stelle bzw. im Büro eh nicht benutzten darf.
    Der aktive Lockscreen hört sich sehr interessant an, das nervt mich bei meinem aktuellen Handy schon, dass ich immer und immer wieder zuerst entsperren muss…

  • 15.04.12 -11:11 Uhr

    von: chackodepacko

    Für mich ist es wichtig, dass ich die wichtigen Sachen individualisieren kann, aber wirklich nur die wichtigen Sachen, wie z.B. Terminanzeige oder Shortcuts. Der Rest ist zweitrangig.

  • 15.04.12 -11:27 Uhr

    von: teddy77

    Eine Bedienoberfläche nach meinen Wünschen zu erstellen ist sehr wichtig. So kann ich schneller damit arbeiten.

  • 15.04.12 -11:32 Uhr

    von: Launchtoaster

    Ich finde, ein Smartphone sollte intuitiv bleiben. Es muss einfach sein, damit auch einmal die Schwester oder der kleine Bruder mal etwas an dem Gerät machen können. Ich benötige nicht viel mehr Individualität als ein eigenes Hintergrundbild und eine eigene Anordnung meiner Apps. Siri finde ich ein sehr interessantes Konzept, mal gucken ob es bei Android ein vergleichbares System gibt. Gerade die Erinnerungen sind toll (”Erinnre mich in 10 Minuten an das Fleisch auf dem Grill” z.b.), es geht wirklich sehr einfach und vor allem sehr schnell. Das will ich nicht mehr missen.
    Android fühlt sich bestimmt ganz anders an als iOS. Mein Bruder kommt mit 7 Jahren sehr gut mit iOS zurecht, da es sehr einfach ist. Ob er wohl auch mit Android zurechtkommt?

  • 15.04.12 -12:17 Uhr

    von: flesh

    Also ich bin ein Fan von Sense! Vorallem 4.0 (auf meinem Sensation) ist schon deutlich flüssiger geworden mit dem Softwarupdate. Ansonsten muss man eben schon sagen, dass die Benutzeroberflächen das Teil schon “langsamer” machen. Was aber beim One X wohl wirklich schon kein Problem ist wie ich letztens mal im Laden testen durfte ;) Und mir gefällt Sense einfach besser als das nackte Android, wobei es ja vielen Android-fans anders geht ;)

  • 15.04.12 -13:55 Uhr

    von: Woodpecker

    Benutzerdefenierte Einstellungen sind mir sehr wichtig!!!

  • 15.04.12 -14:15 Uhr

    von: ickebins

    benutzerdefinierte einstellungen sind für mich absolut notwendig.
    polite ringer ist bestimmt in gewissen situationen praktisch, aber wenn ich z.b. in situationen nicht ein telefonat annehmen möchte, in denen ich das phone nicht irgendwo abgelegt habe, auch schon wieder überflüssig – dann mus ich vorher wieder meinen vibrationsalarm oder die stummschaltung “reinbasteln”.

    text reflow klingt äußerst nützlich, ich werde derzeit irre beim mailcheck und surfen mit meinem derzeitigen smartphone….der active lockscreen spart im grunde genommen aber nur einen wisch übers display.

    jetzt werde ich langsam wirklich echt neugierig auf das htc….

  • 15.04.12 -14:28 Uhr

    von: efani1

    für mich ist es sehr wichtig das man das nach seiner vorstellung anordnen kann…

  • 15.04.12 -14:30 Uhr

    von: Bamsi

    Ja ich will ! :D Klasse ey ich kenn das zu gut, man sitzt in einer Vorlesung und das handy fängt an zu bimmeln, am besten geht der Bildschirm nicht sofort an und dann hat man das gefühl es dauert ewig bis es wieder ruhig ist.

  • 15.04.12 -15:46 Uhr

    von: teufelinchen64

    Es ist mir sehr wichtig, denn nur was ich kenne und beherrsche macht mir auch Spaß und ich kann es effektiv nutzen. Alles weitere muss man ausprobieren und erleben. Das Handy muss ein Teil von Dir sein, sonst nutzt du es nicht richtig. Bei manchen kann man auch sagen, es ist ihr Leben. Wenn ich alles ausnutze, brauche ich unterwegs nur noch ein Gerät und kann alles andere zu Hause lassen. Mal sehn, ob ich es probieren darf. Ich drücke mir die Daumen und allen anderen auch.

  • 15.04.12 -16:13 Uhr

    von: Timm_M

    Ich finde die individuelle Anpassung von Anzeigen genial: so unterschiedlich die Bedürfnisse sind, ist es doch umso sinnvoller, dass jeder seine relevanten Tasks bzw. Infos anzeigen lässt. Ich bin sehr gespannt auf die Umsetzung.

  • 15.04.12 -16:32 Uhr

    von: SiLX

    Zuviel Einstellungsmöglichkeiten können auch verwirren.
    Nichtsdestotrotz sollte für Individualismus Platz sein. Den Spagat zu finden ist äußerst schwierig.

  • 15.04.12 -17:39 Uhr

    von: Bollicious

    das mit dem umdrehen ist doch nicht neu?

  • 15.04.12 -18:05 Uhr

    von: Yvii17

    Das Smartphone an seine Bedürfnisse anzupassen ist mir sehr wichtig. Ich habe das HTC Desire HD und bis vor 1 1/2 Wochen hatte ich noch eine alte HTC Sense-Oberfläche, die mir nicht so gut gefiel. Mit der HTC-Sense-Version 3.0 hat sich meiner Meinung nach schon viel geädert. Allein, dass ich mir beim Lockscreen, die 4 Anwendungen/Funktionen, die ich am häufigsten benutze hinterlegen kann, finde ich total super.

    Den Polite Ringer gibt es meines Wissens nach schon länger, aber irgendwie hatte ich das Gefühl, dass es nicht wirklich gut funktioniert hat. Es sollte das Handy ja auch leiser machen, wenn man es zu Ohr führt.

    Ich für meinen Teil bin sehr auf die neue HTC Sense 4.0 Oberfläche gespannt und wie sich diese dann anpassen lässt!

    Es ist im jeden Fall schön zu sehen, wie sich selbst solche Produkte weiterentwickeln.

  • 15.04.12 -19:27 Uhr

    von: Mahonie

    Ich habe hier häufig gelesen, wie wichtig es allen ist, dass ihr Smartphone zu ihnen passt und zwar nicht nur im Design der Screens, sondern auch in der Funktionalität, z. B. mit den HTC Widgets: Also, ich finde vor allem den HTC Sence Wetter-Widget richtig toll… Man kann richtig kreativ sien bei der Gestaltung der unterschiedlichen Screens ;)
    Und wenn ich mir das alles so durchlese, dann sind doch wir, die Android-User, eher die Kreativen und Individualisten und nicht die iphone user?!! :D

  • 15.04.12 -20:03 Uhr

    von: Hanniball2k

    Ist es bei bisher nicht so das man das Telefon auf “Lautsprecher” stellt wenn man es umdreht?

    Da wäre eine individuelle Anpassung natürlich von Vorteil ;)

  • 15.04.12 -20:13 Uhr

    von: BenjaminPetra

    Ich nutze aktuell schon verschiedene APPS und Mods mit diversen Bildschirmfunktionen. Bin gespannt wie gut mir das gefällt wenn ich es in der Hand habe.

  • 15.04.12 -21:09 Uhr

    von: StorfiSandra

    Für mich ist es sehr wichtig,dass ich mein Smartphone nach meinen Vorlieben einrichten kann. Denn nur so macht es mir das Leben einfach leichter.

    Der Spass sollte aber auch nicht zu kurz kommen. Aber auch hier lege ich Wert auf persönliche Einstellungen.

  • 15.04.12 -22:00 Uhr

    von: FreeSpirit

    Das mit dem Umdrehen ist ja eine super Idee! Wie oft sitze ich in der Vorlesung und das Handy klingelt weil ich es mal wieder vergessen habe leise zu stellen… und dann bekomme ich es einfach nicht leise weil ich völlig hektisch die Blicke auf mich ziehend probiere den verflixten Anruf abzulehnen und ständig zu schnell über das Touchscreen fliege um überhaupt den richtigen “Befehl” einzugeben. Diese neue Methode hätte mir so manchen peinlichen Moment erspart.
    Von daher finde ich es sehr wichtig, dass sich das Handy meinen Bedingungen anpasst und nicht ungekehrt.

  • 15.04.12 -22:00 Uhr

    von: Joyance

    Wofür ein Smartphone, wenn man es nicht so einstellen kann und individualisieren kann wie man es selbst möchte und vorallem benötigt.
    Ich finde das hört sich bis jetzt ganz super an!

  • 15.04.12 -22:06 Uhr

    von: agik

    Ich muss mich hier einigen anschließen. Ein Smartphone sollte es jedem Benutzer ermöglich so persönlich wie möglich zu gestalten.

  • 15.04.12 -22:30 Uhr

    von: benno44

    Nicht jeder ist gleich und hat gleiche Interessen.Mein Smartphone muss zu mir passen bzw.möglichkeit bieten so zu einstellen das es past.

  • 15.04.12 -23:19 Uhr

    von: wiking

    Quasi möbliere ich mir mein HTC One X so wie es mir gefällt .

  • 15.04.12 -23:20 Uhr

    von: Einstein

    Also von dieser Funktion höre ich das erste Mal, was sie bedeutet! Ich habe HTC Sense schon oft gehört, aber jetzt weiß ich auch erst, wofür sie steht. Und ich muss echt sagen, dass ich das sehr originell und durchdacht finde!

  • 15.04.12 -23:32 Uhr

    von: mutzel81

    Ich finde es sehr wichtig mein Smartphone auf meine Bedrüfnisse anpassen zu können. HTC Sense bietet hier scheinabr sehr vielfältige Möglichkeiten. Das finde ich wirklich klasse. Da ich mein Smartphone sowohl privat als auch dienstlich nutze, kann man hier mit individuellen Einstellungen bestimmt das Optimum herausholen. Ich bin gespannt, was und wie sie das Ganze gestaltet.

  • 16.04.12 -00:37 Uhr

    von: xiriplily

    Für mich hat die individuelle Bedienanpassung eine der obersten Prioritäten, da Mobiltelefone ja schon lange nicht mehr nur Telefon sind, sondern Ausdruck der eigenen Individualität und auch der Bedürfnisse, die im Leben jedes Nutzers Andere sind. Ich bin total begeistert von meinem HTC Desire HD und bin gespannt, was die Tester über das HTC ONE X berichten und ob das vielleicht mein nächstes Smartphone wird!

  • 16.04.12 -01:10 Uhr

    von: SEdelmann

    Onlinereporter

    Eine Bedienoberfläsche ganz nach meinem Geschmack. Das hört sich gut an und ich denke die will auch jeder haben! Die wahre Herausforderung liegt aber darin, so etwas möglich zu machen und trotzdem die Einfachheit zu wahren. Das heißt dass es nicht viel Mühe macht und jeder dies in wenigen Momenten beherrscht. Das ist die Frage die es zu testen gilt!

  • 16.04.12 -08:06 Uhr

    von: coolenews

    Onlinereporter

    Ich sag immer ein Mal ein HTC immer ein HTC:)
    Seit ich einmal ein HTC mit HTC Sense hatte, möchte ich nie mehr ohne Sense.

  • 16.04.12 -10:09 Uhr

    von: steve.scheidig

    Ich muss mal sagen das für mich ist es super das ich meine oberfläche genau anpassen kann wie ich es brauche. Ich habe es mit einige Handys ausprobiert und bei HTC ist es:

    1) Unkompliziert
    2) Originell
    3) Professional

    HTC hat das richtige wort “Sense” ausgesucht. Es hat mehrere bedeutungen:

    1) to become aware of; understand
    2) appreciate; recognize

    Super Leistung!!!

  • 16.04.12 -10:12 Uhr

    von: f_winkler

    Mache bald ne Umschulung, die Lehrer werden sich freuen, wenn sie nicht so oft :-) gestört werden …

  • 16.04.12 -10:25 Uhr

    von: jimmyS.

    für mich ist es wichtig dass mein handy zu mir paßt und wenn ich es noch nach meinen wünschen anpassen kann ist doch alles perfekt!

  • 16.04.12 -10:28 Uhr

    von: Sari0912

    Ich finde die Idee mit dem Umdrehen Klasse!!! Ich denke wirklich jeder kennt diese Situation, dass man irgendwo sitzt und bei jemandem klingelt das Handy. Hektisch versucht man es einfach leise zu stellen, aber oft klappt es vor lauter Aufregung nicht. Handy schnell umdrehen sollte immer funktionieren… Super :-)

  • 16.04.12 -11:40 Uhr

    von: Stami

    @boehsebcy: Das HTC One X hat eine Benachrichtigung-LED.

    @mjoerss & danny2003: Das HTC One X klingelt weiter in Eurer Handtasche, auch wenn es verrutscht. Übrigens: Wenn sich das HTC One X in einer Tasche befindet, wird im Standbymodus auch das unbeabsichtigte Drücken von Tasten vermieden. ;-)

  • 16.04.12 -11:47 Uhr

    von: Baynado

    Onlinereporter

    Ich finde es schon wichtig die Bedienoberfläche nach meinen Bedürfnissen anpassen zu können, da ich so den meisten Nutzen aus dem Smartphone für mir herausholen kann.

  • 16.04.12 -14:46 Uhr

    von: nadi092

    Das, was ich am meisten brauche sollte auch immer gleich auf dem Display erscheinen. Dinge, die ich nicht so oft oder gar nicht nutze, beanspruchen oft den Platz auf der Anzeige. Das nervt mich schon manchmal. Deswegen ist es toll, wenn man das HTC auf die eigenen Bedürfnisse einstellen kann.

  • 16.04.12 -14:47 Uhr

    von: flauffy

    Bei meinem Lumia 800 kann ich leider nicht viel selbst annorden, was ein riesiger Minuspunkt ist. Aber es ist halt ein Windowsphone.
    Hinterher ist man immer schlauer.. ;)

  • 16.04.12 -14:52 Uhr

    von: Schurik19855

    Ich finde das schon sehr gut, weil so kann man sein Smartphone ganz individuel gestallten. Ganz nach seinen eigenen Bedürfnissen.

  • 16.04.12 -16:28 Uhr

    von: Sadali

    Das Anpassen meines Smartphones nach meinen Wünschen ist das wichtigste für mich überhaupt. Es zeigt wer ich bin und wie ich mit meinem Smartphone umgehe z.B. ob ich der Musik-Junkie, der Spitzensportler oder der Karrieretyp bin. Außerdem sieht es ziemlich lässig und cool aus, wenn man nicht lange sucht sondern mit einer Berührung den Freunden die schönen Urlaubsbilder präsentieren kann. !!!

  • 16.04.12 -16:48 Uhr

    von: Trueblood

    Auf jedenfall sollte ich das Smartphone meinen Wünschen und Bedürfnissen anpassen können, finde es also außerst wichtig

  • 16.04.12 -16:59 Uhr

    von: thorsengel

    Sehr wichtig ! Ich richte mir meine Wohnung ja auch nach meinem Geschmack bzw. Bedürfnissen ein.
    Ein absolutes Kaufkriterium.

  • 16.04.12 -17:41 Uhr

    von: kleinerbug

    Durchaus sehr wichtig.
    Da man das Telefon ja doch täglich benutzt (Musik, Spiele, Photos etc.) ist es für mich wichtig das ich meine Lieblings Apps so schnell wie möglich zur Hand habe. Also das ich nicht lange rum suchen muss um die gewünschte App zu finden oder eine Einstellung zu wechseln.
    Bin iPhone Nutzer und muss sagen, dass ich schon sehr vertraut bin mit dem iOS und anderen OS von Apple, deswegen fällt es mir immer sehr leicht mich in die Programme einzugewöhnen und mit Benutzeroberflächen klar zu kommen. Kleine Gimmicks liebe ich…so wie z.B. dass man wenn man was falsches getippt hat, das iPhone schütteln kann (quasi wie wenn man wütend ist) und dich dann das iPhone fragt ob man das letzte eingetippte löschen will!
    Deswegen find ich die Idee vom “Polite Ringer” sehr stark.
    Drei Daumen hoch!

  • 16.04.12 -18:10 Uhr

    von: kaitojeane

    das ist doch das, was ein smartphone von einem normalen handy unterscheidet…. Klar ist das besonders wichtig, deswegen finde ich es nicht schön, dass apple seine nutzer in dieser hinsicht so beschränkt. Definitiv ein pluspunk für android!

  • 16.04.12 -18:16 Uhr

    von: hexenschuss

    sehr wichtig, denn jeder Mensch ist ein Individuum und hat eigene Ansprüche, Angewohnheiten und Ziele.
    So kann ich ICH sein – ohne Kompromisse.
    thorsengel hat es auch anders ausgedrückt, my home is my castle – denn meine Wohnung ist auch auf mein Leben abgestimmt.

    Wenn man das Handy umdrehen kann und es ist dann stumm, finde ich sagenhaft, denn manchmal denkt man, man hätte es stumm geschalten und in der Hektik der Zeit ist es vielleicht doch daneben gegangen. Alles schon mal passiert.
    Perfekt für Vorlesungen, Kirche, Besprechungen – oder auch nur so beim Stillen.

  • 16.04.12 -18:36 Uhr

    von: friedmaus

    ein absolutes muss ;) denn was nützt mir ein smartphone mit festen bedienelementen, wenn die, die ich brauche nicht die sind, die “fest” sind. das HTC Sense finde ich klasse und würde ich auch gern mal selbst ausprobieren… :)

  • 16.04.12 -18:52 Uhr

    von: Spiera

    Ich finde es einfach klasse, dass ich das Handy so bedienungsfreundlich wie möglich einstellen kann und die Stummschaltung durch einfaches Umdrehen des Handys ist genial.

  • 16.04.12 -19:20 Uhr

    von: MarcelKSH

    Die Bedienoberfläche auf eigene Bedürfnisse und Ansprüche anpassen zu können, ist ein sehr schöner und wichtiger Aspekt, um das Smartphone so angenehm wie möglich zur Bedienung zur gestalten.

  • 16.04.12 -20:31 Uhr

    von: HartmannC

    Die hier beschrieben Funktionen sind doch echt nichts neues … das konnte mein Nokia 5800 auch schon. Was mich an meinem HTC Evo 3d stört ist das ich nicht bestimmen darf was für Apps auf dem Smartphone bleiben und welche nicht. Ich nutze zum Beispiel kein Twitter, Facebook und diverse andere Programme … starten tun die Programme trotzdem und schlucken ordentlich Akkuleistung. Meiner Meinung nach geht das schon in Ordnung Apps die “gängig” sind schon ab Werk installiert zu haben, aber der Nutzer muss trotzdem die Möglichkeit haben diese zu entfernen und zwar rückstandslos!

  • 16.04.12 -20:48 Uhr

    von: Rinchen123

    Personalisierte Handys sind die Zukunft – aber ob die angebotenen Maßnahmen den grad an Personalisierung bieten, die man sich so erträumt, bleibt abzuwarten – ich bin aber gerne bereit, mich positiv überraschen zu lassen. Bedenken habe nur in Punkto Datenschutz – in wie fern können die Personalisierungen genutzt werden, um Nutzerprofile noch weiter zu fassen?

  • 16.04.12 -21:13 Uhr

    von: uliii92

    Mein Handy ist mein ständiger Begleiter und muss sich dementsprechend an meine Bedürfnisse anzupassen. Daher ist die Funktion des umdrehens und so automatischen Stummschaltens eine gute Idee, nur leider habe ich mein Handy oft in der Tasche und sa bringt diese Funktion auch nichts bzw. passiert ausversehen, sodass ich mein Handy gar nicht höre? Ich würde gerne testen, wie zuverlässig und hilfreich diese Funktion im Alltag ist.

  • 16.04.12 -21:27 Uhr

    von: Novastream

    Den “Polite Ringer” find ich cool. Ist Praktisch auf Arbeit. Kein Panisches nach dem telefon hechten und erst mal köpfe suchen und drücke usw. Einfach umdrehen, fertig. Find ich genial ^^
    Auf den Aktiven Lockscreen würd ich persönlich verzichten. Man muss ja nur mal ne nachricht bekommen und ein neugieriger kollege kann sehen was ich bekommen habe. Das wäre mir persönlich eine zu große sicherheitslücke für meine privaten gespräche via sms, mms, email oder so.
    Die TextReflos funktion ist wiederum ganz cool. Ich surfe viel im Netz via Smartphone auch zu recherchezwecken oder abends vor dem fernseher im bett oder auf der couch.

    Anpassung ist mir schon sehr wichtig. Je mehr ich selber anpassen kann um so besser.

  • 16.04.12 -22:55 Uhr

    von: Nightfire

    Mein Handy ist meine Kommunikationszentrale. Ob privat oder beruflich laufen hier alle meine Kontake (von Telefon, über Email bis hin zu Social Media) zusammen.

  • 17.04.12 -00:32 Uhr

    von: L3xM

    Das Problem an der Personalisierung ist, das was dem einen sein Freud dem anderen sein Leid sein kann.
    Umso besser, das die heutigen Smartphones in dem Bereich einiges an Selbstverwirklichung zulassen.
    Die Sense-Oberfläche hat dabei bereits in den vorherigen Versionen einen sehr guten Eindruck hinterlassen.
    Und wem es nicht gefällt, kann ja immer noch alternative Launcher einsetzen. Dem PlayStore und der Community sei Dank =)

  • 17.04.12 -01:45 Uhr

    von: mervan

    Die Eigenschaften von HTC ONE X sind viel versprechend. Aber meiner Erfahrung nach wird Android 4.0 mit SENSE gebremst. Denn obwohl SENSE optisch sehr erfolgreich ist, ist es in der Personalisierung nicht so gut.

  • 17.04.12 -06:40 Uhr

    von: Jessa18

    Mein Handy ist mein 2tes ich, es kommt überall mit mir hin. Gerade das HTC ONE X ist einfach nur der Hamma weil man kann es im Beruflichen noch im Privaten benutzen. Schon alleine das Betriebssystem ist einfach besser (Android ist nunmal das beste was es in letzter Zeit auf dem Markt gibt). Jedes Handy hat vielleicht auch eine kleines Handycap aber trotzdem das HTC ONE X ist für mich mein Favorit in letzter Zeit!

  • 17.04.12 -07:09 Uhr

    von: BarneyS.

    Mir ist es sehr wichtig das ich mein Smartphone ganz induviduell auf mich einstellen kann, da ich gerne mein Smartphone steuere und nicht möchte das mein Smartphone mich steuert ;)
    Vorallem sind diese Einstellungen wichtig, da jeder auf andere Kleinigkeiten mehr Wert legt als andere. So finden manche (ich zähle mich dazu) sehr wichtig wichtige Funktionen direkt vom Homescreen zu bedienen.Anderen ist dies nicht so wichtig und suchen sich ihre Funktionen lieber einzeln heraus. Deswegen ist das individuelle einstellen des Gerätes eine sehr wichtige Funktion.

  • 17.04.12 -07:43 Uhr

    von: Sternli04

    Erst wenn ich mein Smartphone nach meinen Bedürfnissen einrichten kann, macht es für mich Sinn. All das vorgegebene Zeug ist definitiv nichts für mich!

  • 17.04.12 -08:17 Uhr

    von: Sashtheflash

    Meiner Meinung nach ist gerade die von Android ein großer Vorteil gegenüber anderen mobilen Betriebssystemen. sense macht vieles leichter und besser manche Dinge aber auch umständlicher und . Deswegen ist es wie sich sense in der Version 4 verbessert hat.

  • 17.04.12 -08:22 Uhr

    von: Sashtheflash

    *Fähigkeit angepasst zu werden*

  • 17.04.12 -08:41 Uhr

    von: JayJayi9000

    Nstürlich hat es Vorteile, wenn man mehr Freihgeit hat, sein Smartphone individuell einrichten zu können, jedoch steht diese Priorität nicht ganz im Vodergrund, da dieser Punkt für mich wie ein Extra ist.

  • 17.04.12 -08:44 Uhr

    von: amerina

    mit solchen funktionen bin ich sehr vorsichtig… es hört sich zwar sehr gut und einfach an aber es ist halt immernoch technik und somit anfällig für fehler. Es ist wie bei Siri, es hört sich einfach an aber wenn es schnell gehen muss und man die worte nicht richtig wählt (ausspricht) dann dauert es sogar länger als wenn man das manuel gemacht hätte. Bin aber gespannt wie es in der Praxis ist… .

  • 17.04.12 -09:23 Uhr

    von: Steffichter

    Hab das neue Sens jetzt auf meinem Sensation. Find an einigen Stellen hat es echt Vorteil an anderen wurden Dinge verschlimmbessert.

  • 17.04.12 -09:27 Uhr

    von: galiso

    Onlinereporter

    Man muß schon ein Fan von Einstellungen sein, dann aber sit das Personalisieren schön. Für den Durchschnittsverbraucher aber sicher zu aufwendig, kostet ne Menge Zeit.

  • 17.04.12 -09:31 Uhr

    von: Steffichter

    Hab das neue Sens jetzt auf meinem Sensation. Find an einigen Stellen hat es echt Vorteil an anderen wurden Dinge verschlimmbessert z.B. die rissen Leiste für die letzte benutzten App’s, die erscheint, wenn man länger Home anwählt, da muss man ne Ewigkeit scrollen um das richtige App zu finde. Fand mit den Symbolen der jeweiligen Apps war es vorher besser gelöst.

  • 17.04.12 -09:32 Uhr

    von: Fenfarin

    Die Anpassung der Oberfläche ( Customization) is mir schon sehr wichtig , genauso wi ein individuelles design , schließlich muß ich ja die ganze zeit mit dem Gerät hantieren bzw drauf schauen ^^ :)

  • 17.04.12 -09:44 Uhr

    von: Blackhondagirl

    Habe ein Samsung Galxy und da ist mir die Bedineroberfläche nicht so wichtig.

  • 17.04.12 -10:18 Uhr

    von: ambanja

    Nutze Sense schon auf meinem TouchDiamond2 und fand es damals schon richtig klasse! Endlich eine Oberfläche, die das macht was ich möchte.

  • 17.04.12 -10:37 Uhr

    von: wajihg

    Unterwegs möchte ich so weit wie möglich nur ein Multimedia- und Kommunikationsgerät in der Tasche haben und so nach meine Bedürfnisse anpassen zu können(Customise my Smartphone to my taste). Übrigens Polite Ringer finde ich genial.

  • 17.04.12 -11:32 Uhr

    von: clamat

    das macht für mich absolut sinn… aus dem ganzen angebot das rauszusuchen für mich, was ich wirklich brauche und es für meine bedürfnisse anzupassen… klasse!

  • 17.04.12 -11:57 Uhr

    von: MadameGluecklich

    Ich finde es auch schon relativ wichtig, dass ich es so gestalten kann wie es für mich am einfachsten zu Handhaben ist.

  • 17.04.12 -12:15 Uhr

    von: Parn

    HTC Sense ist auf jeden Fall schon was schönes. Wer das HTC HD2 hatte und sich mit der Win 6.5 Software nicht so anfreunden konnte, konnte doch immerhin durch die Sense Oberfläche ein schönes Handy haben :)

  • 17.04.12 -12:16 Uhr

    von: maarjaluisa

    Ich benutze mein Smartphone zum größten Teil für private Zwecke, dabei ist es mir wichtig, dass die Bedieung so einfach wie möglich gehalten ist, aber gleichzeitig auch eine große Auswahl an Verwendungsmöglichkeiten bietet.
    Spiele sollten reibungslos funktionieren, Messenger sollten mich stets auf dem Laufenden halten und Apps mit bestimmten Funktionen, sollten diese am besten auch immer ohne Probleme zu machen ausführen können.
    Und dies alles, sollte bestmöglich auch noch alles gleichzeitig ausgeführt werden können.
    Ich bin gespannt auf das HTC One x, es hat viele Features, die ich gerne selbst ausprobieren würde, und das nicht nur mal für 5 Minuten bei Mediamarkt oder Saturn.
    Selbst hatte ich noch kein HTC Model, daher bin ich umso gespannter, wie einfach mir die Bedienung fällt.

  • 17.04.12 -12:16 Uhr

    von: veriatea

    Eine Anpassung ist mir sehr wichtig. So auch die Möglichkeit. Ich möchte die mir wichtigen Aufgaben schnell mit dem Smartphone erledigen können, die mir wichtigen Informationen schnell erfassen können und nur das auf dem Smartphone haben, was ich benötige.

    Zusätzlich möchte ich das Gerät an meinen Stil anpassen. Es soll sich ja eine wenig von den normalen Geräten abheben. Wenn schon nicht äußerlich, dann doch auf jeden Fall beim Blick “ins Innere”.

  • 17.04.12 -12:55 Uhr

    von: Knob

    Das Smartphone nach meinen Bedürfnissen anzupassen ist für mich das wichtigste. Ich ärgere mich oft darüber, dass die Hersteller das Thema so unterschiedlich handhaben. Bisher war ich noch nicht wirklich zufrieden mi den Möglichkeiten, dich ich zur “Personalisierung” hatte.
    Den “Polite Ringer” finde ich ganz gut, wobei ich tatsächlich Bedenken habe, ob es z. B. in der Handtasche einwandfrei funktioniert oder durch das eventuell häufige Drehen in der Tasche ständig zwischen laut und lautlos switcht, sodass es sich auch auf die Akkuleistung auswirkt.
    Interessant wäre zu wissen, ob man diese Funktion bei Bedarf deaktivieren kann.

  • 17.04.12 -13:04 Uhr

    von: JuKaJo

    Ich stehe auch absolut auf die Personalisierung meines Smartphones. Ich möchte schließlich die wichtigsten Apps oder Anwendungen auch sofort “griffbereit” haben. Das Feature des Lockscreens klingt für mich z.B. echt super, da man ja regelmäßig nur kurz checken will, obs was neues gibt. Und sein Smartphone dann nicht jedes Mal ent- und wieder sperren zu müssen, ist für mich auf jeden Fall ein echter Pluspunkt. Der Polite RInger klingt ganz nett, ich bin mir allerdings auch nicht sicher, ob das in der Praxis so eine gute Anwendung findet – ob ich nun eine schnell-Taste zum Stummschalten drücke oder mein Smartphone umdrehe…müsste ich mir mal angucken, wäre vom reinen Lesen her, allerdings kein Kaufgrund.

  • 17.04.12 -13:07 Uhr

    von: ninaschne79

    Für mich ist es absolt Wichtig,das ich mein Phone so Einstellen kann,wie ich es brauche ohne lange suchen zu müssen.
    Da ich es Beruflich genau so brauche wie Privat,muss alles in kurzer Zeit abrufbar sein …

  • 17.04.12 -13:08 Uhr

    von: ScratchDee03

    Eine benutzerfreundliche und individuelle Benutzung des Smartphones ist sehr wichtig. So kann man viele Sachen mithilfe des Smartphones erleichtern.

    Das mit dem Umdrehen des Smartphones um es lautlos zu machen finde ich spitze.

  • 17.04.12 -13:10 Uhr

    von: Nosferas

    Eine Personalisierung eines Smartphones ist mir sehr wichtig, da ich einige sachen im Beruf z.B. sehr schnell zur Hand haben muss und nicht lange suchen möchte.
    Das stumm schalten per umdrehen, finde ich besonders praktisch, da man das Handy auf laut stellen kann und es im falle eines Anrufs in ungünstigen Momenten sofort auf lautlos einsgestellt hat.

  • 17.04.12 -14:20 Uhr

    von: alcatool

    Sehr wichtig!!!
    bin seit Jahren Android-User, begonne mit dem HTC Desire und weiter gemacht mit Google Nexus. Ich war total begeistert von der Sense Oberfläche auf dem Desire und vermisse sie auf dem Google Nexus :(
    aber voller Begeisterung jetzt gespannt auf die ONE-Reihe! ;)

  • 17.04.12 -14:22 Uhr

    von: plazal

    ich finde das personalisieren sehr wichtig – so bekommt jedes handy seinen individuelen touch.
    heutzutage sind meine personalisiierungs ansprüche sehr hoch-denn bei den ersten handys gabs diese möglichkeit ja noch nicht -& wir leben jetz aber in der tollen handy/smartphone neuzeit

  • 17.04.12 -15:01 Uhr

    von: prudens16

    Mir ist es sehr wichtig, meinem Smartphone eine eigene Note zu geben. Schließlich möchte ich nicht lange nach Sachen suchen müssen, sondern meine wichtigsten Apps etc. sofort griffbereit haben.
    Bezgl. dem “Polite Ringer” habe ich auch so meine Bedenken, ob das in der Praxis wirklich so funktioniert… Aber wenn, super!!!

  • 17.04.12 -15:13 Uhr

    von: Malli274

    Es ist mir schon sehr wichtgig da iches so genau auf meine bedürfnisse einstellen kann ich dann auch viel schneller damit arbeiten oder halt allgemein hantieren kann und so nicht ewig rum suchen muss wenn ich ne bestimmte app suche.

    Schließlich hat ja jeder so seine eigenen vortellungen und idden wie er sich seine kleine vier Wände einrichten will wir haben ja auch nicht alle den selben geschmack bei der einrichtung der wohnung oder bie der wahl des partners ^^

  • 17.04.12 -16:03 Uhr

    von: MrEightsball

    Onlinereporter

    Privat natürlich aber ich habe neben meinem Beruf auch noch eine Firma und dafür wird es auch genutzt.
    Bisher gibt es aber für mich noch keine ausgereifte Mail.Software. Mal sehn was das neue HTC Sense beitet, ich würde mich freuen es zu testen!

  • 17.04.12 -16:17 Uhr

    von: mmaus2812

    Für mich ist das schon sehr wichtig, dass ich das Handy so einrichten kann, wie ich es gerne hätte. Jeder legt da auf eine andere Anordnung Wert.
    Somit das dann sehr persönlich eingerichtet und vereinfacht seinem Inhaber die Bedienung. Damit schließt man langes suchen nach einer Anwendung aus. Das optimiert so den Umgang mit dem Handy.

  • 17.04.12 -17:08 Uhr

    von: justjoshy

    Vom Lockscreen direkt in die Kameraapp! Da machen Schnappschüsse doch Spaß. Und das ist nur ein Beispiel bei dem durch variable Definierbarkeit von Befehlen man viel Zeit sparen kann oder überhaupt zu einem Ziel erst kommt (Schnappschuss).

  • 17.04.12 -19:08 Uhr

    von: Bischoping

    Jeder Nutzer hat andere Wünsche und Bedürfnisse, daher ist es äußerst praktisch, den Home- und Lockscreen seines Smartphones beliebig anpassen zu können, was v.a. eine große Zeitersparnis mit sich bringt.

  • 17.04.12 -19:40 Uhr

    von: qtreiber

    Dies ist für mich sehr wichtig. HTC Sense schon kenne von meinem HD2 und bin heirvon absolut begeistert.
    Ich finde, jeder Nutzer eines Mobiltelefons sollte dieses auch so einrichten, dass seine Bedürfnisse und Wünsche voll berücksichtigt werden. Dies ist für viele, die ein Smartphone besitzen und die Funktionen nutzen möchten, sehr wichtig. Sonst brauche ich nur ein einfaches Handy.

  • 17.04.12 -20:04 Uhr

    von: sweetkitty

    Ich habe meine ganz eigenen Ablauf, wenn ich mein Handy in die Hand nehme. Es wäre ja super, wenn man alles so einstellen kann, wie man es gern hätte. Das erspart mir viel Zeit und unnötiges Suchen.

  • 17.04.12 -20:14 Uhr

    von: wolke01

    Da ein Handy mein täglicher Begleiter ist, soll es auch tun, was ich will;-))))
    Mir macht es Spaß, so etwas neu einzurichten, auszuprobieren und die beste Einstellung für mich zu finden. Sicher sind einige Dinge, die das Handy kann , nicht so wichtig für mich, aber andere eben sehr und da möchte ich genau einstellen können, wie sie funktionieren können.

  • 17.04.12 -20:22 Uhr

    von: schnuckiputz8

    SEHR WICHTIG! Das macht doch einfach das Handy zu dem EIGENEN Handy. Eigene Fotos, beliebte Farben, die eigens ausgewählten Musiksongs als Klingelton oder die eigenen installierten Programme machen ein Smartphone erst so richtig interessant. Die eigens installierten Apps erleichtern das Leben und können auch Zeit sparen – ich benutze mein Handy oft zum Email lesen, für die Zugzeiten, Spritsparen uvm. – geht mit dem Smartphone viel schneller, als wenn man den Laptop aufdrehen müsste und kann auch überall stattfinden.

  • 17.04.12 -20:34 Uhr

    von: hein_bloed

    Ich habe das Individualisieren vor Allem mit dem Samsung Galaxy S2 schätzen gelernt. Man findet sich auf Anhieb so zurecht, wie man es selbst möchte und kann alles thematisch oder eben nach Geschmack ordnen – also: sehr wichtig!

  • 17.04.12 -20:47 Uhr

    von: jo_gammler

    Ich finde es auch äußerst wichtig, dass ich mir alles so einstellen kann, wie ich es gerne hätte. :)

  • 17.04.12 -20:56 Uhr

    von: consultor

    Ich bin bislang mit der ergonomischen Ausgestaltung der Smartphones schon sehr gut zurechtgekommen. Allerdings weiss ich auch, dass man mit einer Individualisierung eines User Interfaces einiges erleichtern kann, wie z.B. beim Windows Betriebssystem.

  • 17.04.12 -22:25 Uhr

    von: UTk3

    Einige Einstellungsmöglichkeiten sind nice to have. Jedoch zu viele können einfach nur erschlagen. Wichtig sind mir vor allem Kalender und Aufgaben Einstellungen. Dort gibt es auch noch einiges an Potential. Wenn man eine Funktion bzw. Ablauf fehlt, kann man diese oft auch durch andere Programme nachladen.

  • 17.04.12 -22:28 Uhr

    von: alex.ico

    Wie wichtig mir das Individualisieren ist, fällt mir besonders auf, wenn ich ein Dienst-Handy (HTC Sensation) benutze, was grad ein Kollege auf seine Bedürfnisse eingestellt hat …
    Ein Smartphone auf meine Bedürfnisse perfekt einzurichten ist zwar zeitaufwendig und manchmal etwas nervig, aber das muß ja auch nicht alles am ersten Benutzungstag passieren. Und es macht mir nachher die Benutzung effektiver und steigert natürlich auch die Freude am Phone. Außerdem lernt man spätestens beim Individualisieren sein Phone kennen ;-)

  • 17.04.12 -22:37 Uhr

    von: Rudekitty

    Mir ist es sehr wichtig mein Smartphone so einzurichten wie ich es gerne möchte.

  • 17.04.12 -23:01 Uhr

    von: Dragonchild

    Naja, es muss SMART sein und dementsprechend müssen auch die Einstellungen -bis zu einem gewissen Punkt- individuell einstellbar sein.

  • 18.04.12 -00:39 Uhr

    von: Mina_Nala

    frag mich gerad, ob der polite ringer auch funktionieren kann, wenn das handy, wie bei mir eigentlich meistens, in der tasche steckt und eher senkrecht steht als irgendwo drauf liegt. aber dennoch eine sinnvolle erfindung, da ich diesbezüglich sehr vergesslich bin.

  • 18.04.12 -01:03 Uhr

    von: alllegra

    es ist sehr sehr wichtig!!! ich mag Individualität in allem, auch in Iphones!

  • 18.04.12 -09:39 Uhr

    von: Homburgerin

    Das ist ja mal eine supercoole Erfindung, der Polite Ringer. Oft vergißt man ja in bestimmten Situationen das Handy/Smartphone leise oder lautlos zu stellen und es plärrt los, was total peinlich ist.
    Diese Funktion wäre eine meiner Lieblingsfunktionen, klasse! Man muß nie mehr das Profil extra umstellen, sondern dreht einfach das One X um.
    Der aktive Lockscreen ist auch prima, weil man doch mal an einige Funktionen ran muß und nicht immer das Smartphone extra entsperren will. Für Benachrichtigungen und evtl. Aufgaben würde ich das sicherlich nutzen.
    Text Reflow ist spitzenmäßig. Das macht das Surfen noch komfortabler.
    Individualisieren würde ich mein Smartphone auf jeden Fall. Ich finde es super, wenn ich es genau auf meine Bedürfnisse anpassen kann und nutze solche Funktionen an allen Geräten, die ich habe.

  • 18.04.12 -11:38 Uhr

    von: trnd_Mitglied

    Wow…da hat sich ja mal jemand richtig Gedanken gemacht. Stimmt schon, wenn man in einer Besprechung sitzt und vergessen hat das Handy auszumachen und das gute Stück beginnt an zu klingeln…ist die Situation schon richtig peinlich. Vorallem, wenn man nicht gleich den Lautlos-Knopf findet.
    Beim Lockscreen denke ich mal ist auch nicht verkehrt. Schnell mal in den Timer schauen oder wie das Wetter wird oder die Landkarte lesen…ohne dabei immer entsperren zu müssen. Top…

  • 18.04.12 -11:55 Uhr

    von: zambalek80

    Onlinereporter

    Für mich als Techie hoch oben auf der Prioritätenliste. Ich tendiere schnell dazu, die Nutzeroberfläche elektronischer Geräte meinen Vorstellungen nach mittels Drittsoftware anzupassen.
    Wenn mir also von Haus aus viele Möglichkeiten geboten werden, die Benutzeroberfläche nach meinen Bedürfnissen einstellen zu können ist das definitiv ein grosser Pluspunkt!
    Sehr innovative Features, die Sense 4 hier bietet. Finde ich grossartig!

  • 18.04.12 -18:06 Uhr

    von: hossi62

    Es wäre für mich sogar sehr wichtig weil jeder andere Bedürfnisse hat . Da ich ein Smartphon Neuling bin könnte ich alle Apps / Funktionen die für mich wichtig sind auf den Bildschirm legen bzw in den Schnellzugriff.
    So kann man viele Sachen mithilfe des Smartphones erleichtern.

  • 18.04.12 -22:46 Uhr

    von: Backstein

    Relativ wichtig, aber nicht so wichtig, dass ich bisher handys übertaktet hätte ;) , aber vllt. würde mich dieses Handy ja überzeugen! ;)

  • 19.04.12 -11:47 Uhr

    von: Jen1988

    Sehr wichtig, einer mag es so und der andere lieber so !

    http://jenitestet.blogspot.de/

  • 19.04.12 -14:24 Uhr

    von: Stami

    @Malli274: Das hast Du sehr schön verglichen. :-)

    @justjoshy: Da ergeben sich ganz neue Möglichkeiten! Wir sind auch schon gespannt, was die Online-Reporter uns alles für spaßige Schnappschüsse schicken werden.